Der Widerstand gegen Molau formiert sich: NPD-Abgeordneter Peter Klose steht hinter Voigt

Der sächsische NPD-Landtagsabgeordnete Peter Klose erklärte in einer Stellungnahme der NPD-Zwickau, dass er nach wie vor hinter dem amtierenden Parteivorsitzenden Udo Voigt stehe und alles dafür tun werde, dass dieser im Amt bleibe. Damit positiniert sich Klose deutlich gegen seinen Fraktionsvorsitzenden Holger Apfel, der Ende vergangenen Jahres ankündigte, gemeinsam mit dem Schweriner Fraktionsvorsitzenden Udo Pastörs eine Kandidatur Andreas Molaus zu unterstützen.

Der Text zum Streit in Sachsen? Angelika Willig über NS-Nostalgie

Angelika Willig, verantwortliche Redakteurin von „Hier & Jetzt“, befasst sich in der Herbst-Ausgabe des Theorieorgans der Jungen Nationaldemokraten Sachsen mit der Möglichkeit einer nostalgischen Zuwendung zum Nationalsozialismus. Anlass war eine Reichskriegsflagge als Grabbeigabe für Friedhelm Busse vor einigen Monaten. Sie wendet sich in aller theoretischen Deutlichkeit vom Nationalsozialismus ab. In der Praxis sagte sich die NPD in Sachsen zumindest von einigen Freien Radikalen los. Ob dies aber eine Mehrheitsmeinung innerhalb der NPD ist, bleibt fraglich.