Wie ernst nimmt sich die NPD noch selbst? – Erster Antrag in Rostocker Bürgerschaft „Nette Toilette“

Seit fast zwei Jahren sitzen David Petereit und Birger Lüssow in der Rostocker Bürgerschaft. In den vergangenen Jahren sind die beiden NPD-Vertreter eher durch unentschuldigtes Fehlen aufgefallen, als durch aktive politische Arbeit in der Bürgerschaft. Sollte nun in der heutigen Sitzung alles anders werden? Schließlich gab es in der aktuellen Sitzung das erste Mal seit Einzug der beiden NPDler einen eigenen Antrag. Aber Fehlanzeige. Zusammenfassend lässt sich sagen: NPD-Anträge: einer, Redebeiträge: null. Danke! Bitte!

Politik der verbrannten Erde – NPD schwärzt angeblich pro NRW an

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen unterlag die NPD im Kampf der Sonstigen pro NRW recht deutlich. Ganz verdaut ist diese Niederlage aber offenbar noch nicht. In Dortmund will die NPD der Stadtverwaltung nun gar eine Liste übergeben haben mit Standorten, an denen auch mehr als zwei Wochen nach der Wahl noch pro-Wahlplakate hängen. Man hofft wohl auf eine Strafzahlung für die Bürgerbewegung.