Wollt Ihr den totalen Look? – MANGOs neue „Sig-Runen-Blitz-Blusen“-Uniform für das modebewusste „Jungvolk“

"SS-kaliert und SArtet aus! Jetzt Reichsadler!“, "Wehrmacht denn sowas?" oder "Leider heil!" – Nicht nur Storch Heinar war nach der morgendlichen Presseschau auf 88. Was ist los? Im "Gesichtsbuch" wird seit den Morgenstunden hitzig über eine "gebrochen weiße" "Blitz-Bluse" der Firma MANGO diskutiert. Pikant am femininen Fummel: Der als einziges Dekor-Element gewählte "Blitz" lässt die üblichen Erkennungszeichen eines solchen weitgehend vermissen und ähnelt schlicht der in Deutschland verbotenen "Sig-Rune" des "Deutschen Jungsvolkes" zum Verwechseln.

Bild: Montage ENDSTATION RECHTS., Screenshot Mango, Bundesarchiv, Bild 133-393 / CC-BY-SA

Mode-, Front- und Führerstorch Heinar ist ob dieser Entwicklung auf dem Modemarkt in heller Aufruhr. Nichts lassen er und seine Kreativ-Division unversucht, um braune Modeopfer mit den eigenen Waffen zu schlagen. "Kältekreuz", "Sieg Style", "Waffel-SS", "Mutti-Kreuz" und "Storchkraft durch Freude". Dem Kulturkampf aus dem rechtsextremen Lager wird mit scharfen Waffen aus der Storchen-Schneiderei begegnet.

Der neueste "Schachzug" der Firma MANGO, der modebewussten Jugend des Landes so radikal den "Deutschen Jungvolk"-Spiegel vorzuhalten, macht selbst den hartgesottenen "Schneider für Demokratie und Frohsinn" sprachlos. "Ist die Verwendung einer Deko, die der nach § 86a StGB verbotenen Sig-Rune deutlich ähnlich sieht, jetzt eigentlich illegal, nach 5 Litern Eierlikör entstanden, oder einfach nur die paradoxeste Intervention der antifaschistischen Modebewegung der letzten Jahre", fragt sich Heinar. Und auch der ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte des Weltnetzes, Martin Sonneborn, ist nach der Veröffentlichung des Sachverhaltes alarmiert: "Wieso hat Mango dieses Modell nur für Damen - es gibt doch auch männliche Nazis…?" Fragen über Fragen.

Wie auch immer: Der Hinweis auf der MANGO-Webseite "Ich möchte den totalen Look" lässt Storch Heinar und seine zahlreichen strategischen Berater an einem Zufall zweifeln. Schon wird bei einem eisgekühlten Mango-Smoothie fieberhaft überlegt, wie die "Division Storch Heinar" ihren Status als "einzig wahre Modemarke" erhalten kann. Auf untaugliche Versuche der Konkurrenz (beispielsweise. die legendären Hakenkreuz-Knöpfe oder das Kinder-Hemd mit Davidsstern) werden Heinar und seine nähende Zunft jedenfalls auch in Zukunft verzichten.

Kommentare(15)

arnonym Donnerstag, 16.Oktober 2014, 14:21 Uhr:
Um den rassistischen grundtenor der Modemarke noch zu unterstreichen.

Da gibt es auch Klamotten die sind Weiß!!!!!!!!!!!11111elfelfelf

Nix mit Stadt XXX bleibt bunt. Einfach ausgrenzendes Weiß ohne farbige Akzente.

In welch rückwärtsgewandter Zeit wir doch leben.
 
nur mal angemerkt Donnerstag, 16.Oktober 2014, 15:11 Uhr:
Und die DB-AG und alle Privatbahnen/Straßenbahnen mit Oberleitung bekommen den Zorn der "zivilgesellschaftlichen" KGR-Fraktion zu spüren! Denn in der Nähe von Hochspannung führenden Teilen ist jeder Mast mit mindestens einem Blitz markiert. Einfach unerhört! Also sofort Mahnwachen auf jeden Bahnsteig, Boykott der öffentlichen Verkehrsmittel, Sitzblockaden auf die Gleise....
Und die Energieversorger erst... alle Hochspannungsmasten mit Blitz gekennzeichnet.....
Gutmensch... ab sofort keinen Strom mehr verbrauchen! Dann werden die Energieversorger sofort einknicken!

"Da gibt es auch Klamotten die sind Weiß!!!!!!!!!!!"

Und sogar welche mit weissen Kapuzen......... neee aber auch! Unerhört!
 
Roichi Donnerstag, 16.Oktober 2014, 16:24 Uhr:
@ nur mal reingefallen

War klar, dass du das nicht kapierst.
 
l.achhaft Donnerstag, 16.Oktober 2014, 16:31 Uhr:
Leute, kommt mal klar...
 
mandy0684 Donnerstag, 16.Oktober 2014, 16:35 Uhr:
Also alle, die hier als Beispiel die Beschilderungen von Hochspannungsleitungen anführen: Diese Blitze sind ja eindeutig als Blitze gekennzeichnet und tauchen darüberhinaus in einem entsprechenden Kontext auf. Da waren manche wohl zu nah an solchen Hochspannungsleitungen, wie? Das auf der Bluse sieht schon ein wenig seltsam aus... da kann ich mir nicht helfen.
 
Egophobiker Donnerstag, 16.Oktober 2014, 16:57 Uhr:
@nur mal angemerkt
Der Blitz an Bahngleisen und der hier auf der Bluse sind optisch wohl eher nicht mit einander zu vergleichen. Vermutlich geht es auch gar nicht ums Thema sondern viel mehr um ihren Fetisch das Wort "Gutmenschen" möglichst häufig zu posten- so scheint es jedenfalls in vielen iohrer Kommentare zu unterschiedlichen Meldungen auf unterschiedlichen Seiten.
 
Chewie Donnerstag, 16.Oktober 2014, 18:59 Uhr:
Jeder Nazi sollte eine Bluse tragen.
 
Jupp Donnerstag, 16.Oktober 2014, 19:47 Uhr:
@nur mal
Apropos Satire. Du wolltest mir noch mal Deinen satirischen Beitrag zum Thema Weiternetwicklung des Menschen bei gleichzeitiger Unnatürlichkeit seiner ebenfalls in der Natur vorkommender Homosexualität, die ja dort nicht vorkommt, erklären?!
 
GVM Donnerstag, 16.Oktober 2014, 20:16 Uhr:
@ nur mal wieder blamiert
"Nee, es ging darum satirisch zu beweisen, wie krank gutmenschliches Gedankengut sein kann."
Nee nee, du hast wieder einmal nur bewiesen, dass du keine Ahnung hast und dein Hass dich im wahrsten Sinne des Wortes blind macht, du Blitzspezialist. Große Klappe und nichts dahinter. So seid ihr, deine
Lieblinge und du. Mehr nicht!
Und für jedes "Gutmensch" gibts ein Freibier am Stammtisch. Oder doch lieber einen Grog beim nächsten "Trauer"marsch?
 
Dura Donnerstag, 16.Oktober 2014, 23:45 Uhr:
lol
es gibt Skatelabels, die schon vor Jahren Nazisymbole auf ihre Shirts gedruckt haben...
Ich sag nur Fuct und Stussy...
 
münchhausen Freitag, 17.Oktober 2014, 00:13 Uhr:
"Nee, es ging darum satirisch zu beweisen, wie krank gutmenschliches Gedankengut sein kann. Mehr nicht!"

Guter Hinweis das mit der Satire - unter welcher Rubrik ist dieser Artikel hier nochmal erschienen?
 
Arnonym Freitag, 17.Oktober 2014, 11:01 Uhr:
@münchhausen

ich glaube unter "Impressum"
 
Artemius Samstag, 18.Oktober 2014, 15:29 Uhr:
Man weiß fast nicht, was man lächerlicher finden soll:
Den ganzen Rummel um diese nicht mal sehr hübsche Bluse oder den Vergleich mit Blitzen von Warnschildern durch unsere Trollis hier ...
 
Alles KLAR Sonntag, 19.Oktober 2014, 18:45 Uhr:
Sich über eine Bluse aufregen aber mit deutschen Steuergeldern die Rechten in der Ukraine unterstützen. Was für eine heuchlerisches Volk.
 
Arnonym Sonntag, 19.Oktober 2014, 19:33 Uhr:
@Artemius

https://www.youtube.com/watch?v=vgk-lA12FBk

Why not both?
 

Die Diskussion wurde geschlossen