von Storch Heinar
   

Storch Heinar zu Ehren: Die `Acht am Reim´ mit dem `Hose-Weste-Lied´

Heinar kann sein Glück kaum fassen. Inspiriert von der zackigen Melodik seiner ultimativen Marschmusik-Kapelle "Storchkraft" hat ihn per Eil-Depesche nun eine Ehrerbietung der besonderen Art erreicht. Der absolutistische Super-Sommerhit: Die "Acht am Reim" mit dem "Hose-Weste-Lied". Eine Ode an den größten Storch aller Zeiten – nur für euch in Bild und Ton, selbst komponiert, eingespielt und auf höchstem Niveau visualisiert von aufrechten Kameradinnen und Kameraden der nord-ostdeutschen Niederungen.

Der Führerstorch dankt und im Fliegerhorst läuft seit Tagen kein anderes Lied mehr. Die Wacht am Rhein und Horst Wessel haben fertig, die kommen die "Acht am Reim":

Hose-Weste-Lied

Hos' und Weste trägt er keine,
das verdeckt die roten Beine.
Damit trampelt er ganz froh,
braune Mode in das Klo.
Jawoll!

Leisetreter find' er blöde,
ist ihm alles viel zu öde.
Seine Suche nach Ei-zwei
ist im Nu auch schon vorbei.
Jawoll!

Helm auf dem Kopp - bißchen bekloppt,
das ist unser schräger Heinar.
´nen Fleck auf der Nas - so gibt er dann Gas,
den bunten Weg zeigt dir Storch Heinar.

Gerne kräht er deutsche Lieder,
alle andren brüllt er nieder.
Kräftig singt er jeden Ton
ohne braune Tradition.

Schreiten kann er wie kein Zweiter,
Wenn er hinfällt, ja dann schreit er.
Sein Gefieder bunt statt braun,
kriegt bei rechtsrum schlechte Laun.

Helm auf dem Kopp - bisschen bekloppt,
das ist unser schräger Heinar.
´nen Fleck auf der Nas - so gibt er dann Gas,
den bunten Weg zeigt dir Storch Heinar.

Keine Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen