von Redaktion
   

Rote Karte für die „braune Brut“! - Storch Heinar Cup 2014 in Schwerin

Am Samstag, 23. August 2014, laden die Schweriner Jusos zur Neuauflage des beliebten „Storch Heinar Cups“ ein. Unter dem Motto „Love Football – Hate Racism“ kommt nicht nur das Runde ins Eckige, sondern auch die politische Botschaft nicht zu kurz.

Rote Karte für die „braune Brut“! - Storch Heinar Cup 2014 in Schwerin

Der Schweriner Juso-Kreisverband veranstaltet auch dieses Jahr wieder den „Storch Heinar Cup“. Los geht´s am Samstag, 23. August 2014, ab 10:00 Uhr im Sportpark Lankow (Ratzeburger Straße 44, 19057 Schwerin). Das Fußballturnier gegen Rechts hat in Schwerin inzwischen eine kleine Tradition. Einst als „Endstation Rechts“-Turnier und als „Kicken gegen Rechts“ ausgerichtet, nimmt nun der Führerstorch diese Veranstaltung unter seine Fittiche – und das nun bereits zum vierten Mal! Zahlreiche Teams haben bereits ihr Kommen zugesagt. Weitere Anmeldungen werden angenommen.

Mode-, Front- und Führerstorch Heinar ist hocherfreut und meldete sich persönlich aus seinem Führerhorst zu Wort: „Es sind alle Fußballbegeisterten zur Teilnahme aufgerufen, die von Neonazis und sonstigen Unsportlichkeiten die Nase voll haben. Freunde des zähen Leders – Ihr seid herzlich willkommen!“

Der Spielbetrieb wird ab 10:00 Uhr aufgenommen. Gespielt wird auf Kleinfeldkunstrasen mit sechs Feldspielern plus Torwart. Gemischte Teams sind erlaubt und auch gewünscht! Weitere Informationen zum Turnier gibt es unter www.jusos-schwerin.de.

Keine Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen