Razzia gegen Betreiber des Neonazi-Portals Thiazi

Für die rechtsextreme Szene ein herber Rückschlag: Gegen mehrere mutmaßliche Betreiber des Thiazi-Forums – der größten deutschen Neonazi-Plattform – führt das BKA seit einigen Stunden Hausdurchsuchungen durch. Die Ermittlungen laufen bereits seit drei Jahren.  

Donnerstag, 14. Juni 2012
Razzia gegen Betreiber des Neonazi-Portals Thiazi
Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA) und Spezialkräfte der Bundespolizei würden seit den Morgenstunden Wohnungen und Geschäftsräume der mutmaßlichen Betreiber des rechtsextremen Internet-Forums Thiazi durchsuchen. Die Staatsanwaltschaft in Rostock, heißt es in der zu Haftstrafen von zwei Jahren und drei bzw. zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt worden. Seitdem wird Altermedia von Unbekannten weiter betrieben, hat aber rapide an Einfluss und Bedeutung in der Szene verloren.
Kategorien
Tags