von Marc Brandstetter
   

Ran ans zähe Leder!? - Storch Heinar Cup 2013 in Schwerin

Am kommenden Samstag laden die Schweriner Jusos zur Neuauflage des beliebten „Storch Heinar Cups“ in den Sportpark Lankow ein. Dabei wird auch die politische Botschaft nicht zu kurz kommen. Bislang haben sich zwölf Teams angemeldet.

Der Schweriner Juso-Kreisverband veranstaltet auch dieses Jahr wieder den „Storch Heinar Cup“. Los geht´s am Samstag, 29. Juni 2013, ab 10:30 Uhr im Sportpark Lankow (Ratzeburger Straße 33, 19057 Schwerin). Das Fußballturnier gegen Rechts hat in Schwerin inzwischen eine kleine Tradition. Einst als „Endstation Rechts“-Turnier und als „Kicken gegen Rechts“ ausgerichtet, nimmt nun der Führerstorch diese Veranstaltung unter seine Fittiche – und das nun nach 2011 bereits zum dritten Mal! Zwölf Teams haben ihr Kommen zugesagt.

Mode-, Front- und Führerstorch Heinar ist hocherfreut und meldete sich persönlich aus seinem Führerhorst zu Wort: „Es sind alle Fußballbegeisterten zur Teilnahme aufgerufen, die von Neonazis und sonstigen Unsportlichkeiten die Nase voll haben. Freunde des zähen Leders – Ihr seid herzlich willkommen!“

Der Spielbetrieb wird ab 10:30 Uhr aufgenommen. Gespielt wird auf Kleinfeldkunstrasen mit sechs Feldspielern plus Torwart. Gemischte Teams sind erlaubt und auch gewünscht! Weitere Informationen zum Turnier gibt es auch unter www.jusos-schwerin.de.

Keine Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen