von Robert Scholz
   

Prozess Rollkommando Babic: „Schwarzer Freitag für die Anklagevertretung“

Im Fall des angeklagten Trierer NPD-Stadtrates Safet Babic wird eine direkte Tatbeteiligung offenbar immer unwahrscheinlicher. Die Verteidigung des NPD-Politikers, der wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht steht, spielt offenbar auf Zeit, um ein Urteil für die Landtagswahl im nächsten Jahr nutzen zu können.

Einen ausführlichen Prozess-Bericht, der ausdrücklich zur Lektüre empfohlen ist, findet sich bei „16vor“.

Keine Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen