Ostermarsch gegen Roma

Tschechien (Most/Chanov) – Die tschechische Neonazi-Partei „Delickna strana socialni spravedlnosti“ (DSSS; Arbeiterpartei für soziale Gerechtigkeit") will am kommenden Samstag im nordböhmischen Most und Chanov gegen Roma aufmarschieren.

Dienstag, 03. April 2012
Redaktion

Der Neonazi-Aufmarsch am Ostersamstag beginnt in der 70.000 Einwohner zählenden Stadt Most und führt dann in die 1.500 Einwohner zählende Gemeinde Chanov. Weit über 90 Prozent der dort eingepfercht zwischen Autobahn, Eisenbahnschienen und Brachland wohnenden Menschen sind Roma.

Aufgerufen zu der Neonazi-Demonstration wird auch auf der Homepage des „Nationalen Widerstands“ Tschechiens, „Národní odpor“. Gegen die braune Provokation macht die zivilgesellschaftliche Organisation „The ‘Hate is No Solution’“ („Nenávist není řešení“) mobil.

Die DSSS, die enge Kontakte zur NPD pflegt, ist die Nachfolgepartei der im Februar 2010 vom Obersten tschechischen Verwaltungsgericht verbotenen militant Roma-feindlichen „Arbeiterpartei“ („Delickna strana“, DS). Das Gericht hatte das Verbot der DS unter anderem damit begründet, dass diese Kundgebungen organisiert hätte, die zu pogromähnlicher Randale gegen Roma führten. (am)

 

Kategorien
Tags