NPD-Zentrum in der Westpfalz

Pirmasens/Trier – Die NPD Westpfalz führt am 24. April einen
Schulungsnachmittag durch.

Montag, 19. April 2010
Redaktion

Nach der Begrüßung durch den verurteilten Pirmasenser NPD-Stadtrat Markus Walter referieren Roman Saint Luc (Gründer und Leiter der „Jungen Volksdeutschen Elsaß-Lothringen“), Martin Auler (NPD Trier) und Dieter Müller (Andreas-Hofer-Bund"). Luc, der schon mehrfach bei NPD-Veranstaltungen aufgetreten ist, spricht über Franz von Sickingen. Auler, Autor der zwischenzeitlich eingestellten nationalrevolutionären Zeitschrift „Der Fahnenträger“,referiert über „Strategie und Neue Wege“. Müller, Leserbriefschreiber in der NPD-Zeitung „Deutsche Stimme“, berichtet über „Neue Patriotenverfolgung in Südtirol“. Anmeldungen können über die Mobilfunktelefone von Sascha Wagner und Walter getätigt werden. Verbunden mit dem Schulungsnachmittag ist die Einweihung eines neuen NPD-Zentrums „im Herzen der Westpfalz“. Auf dem Terminkalender der westpfälzischen Nationaldemokraten steht nach dem Schulungswochenende die Teilnahme an der Pirmasenser 1. Mai-Demonstration, die von Neonazis des „Nationalen Widerstandes" und einer „Volksinitiative gegen Globalisierung“ (VIG) organisiert wird. (am)

Kategorien
Tags