NPD-Sommerfest in Oberbayern

Die Räumlichkeiten des rechtsextremen Versandhändlers Matthias Polt in Murnau am Staffelsee (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) sollen zum wiederholten Mal für einen braunen Liederabend genutzt werden. Für den 29. Juli wird vom NPD-Bezirksverband Oberbayern zum abendlichen Sommerfest eingeladen.

Freitag, 19. Juli 2019
Horst Freires

Dafür angekündigt an dem Montagabend wird „Lunikoff“, der seine selbst ernannte Barhockertour fortsetzt, sowie als Redner der NPD-Bundesorganisationsleiter Sebastian Schmidtke. Michael Regener, früherer Sänger der aufgelösten Rechtsrock-Band „Landser“ und in der rechten Szene unter seinem Spitznamen „Lunikoff“ unterwegs, ist in Murnau ein bekanntes Gesicht. So gab es von ihm dort bereits mehrere Sommer-Auftritte in den Jahren 2015, 2016 und 2017, teilweise aber auch als Weihnachtsfeiern deklarierte Konzerte, etwa 2017 und 2018.

Mit Events das Geschäft ankurbeln

Bei dem aktuell beworbenen Termin am 27. Juli wird der Murnauer Versandhändler als Örtlichkeit zwar nicht benannt, dafür aber seine Adresse. Dort ist er bereits seit 2003 aktiv – lange Jahre unter dem Namen Versand der Bewegung, inzwischen als Nationaler Textil- und Mediendesign. Auch andere Liedermacher wie „Thorstein“ (Thorsten Hering), „Resistentia“ (Patrick Blumenschein), Frank Rennicke oder „F.i.e.L.“ (Fremde im eigenen Land) hatten in der Vergangenheit dort bereits ein Gastspiel. Solche Events sollen offenbar auch immer wieder das Geschäft ankurbeln.

Der NPD-Funktionär Schmidtke kennt den weiten Weg von Berlin nach Murnau ebenfalls, war dort nämlich in den Jahren zuvor auch ab und an schon als Redner zu Gast. Regener („Lunikoff“) sorgte 2015 für Aufsehen, als er bei einer Fahrzeugkontrolle in Murnau von der Polizei kurzzeitig festgenommen wurde, weil er einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker mit sich führte. Zuletzt war ein konspirativ beworbenes Konzert des Mittfünfzigers am 13. Juli in Berlin in Begleitung des Liedermacher-Acts „Zeitnah“ (Raum Gotha) angekündigt. Dem Vernehmen nach fand es in der NPD-Parteizentrale in Berlin-Köpenick statt. Anmelden konnte man sich dafür unter einer E-Mail-Adresse, die auch für die „Tage der nationalen Bewegung“ im thüringischen Themar genutzt wurde.

Kategorien
Tags