Neonazi-Werbung für „Kategorie C“-Auftritt

Paderborn – Für den kommenden Samstag hat die rechte Hooligan-Band „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ ein Konzert in Westfalen angekündigt.

Mittwoch, 27. Juni 2012
Redaktion

Laut der Internetseite der Bremer Formation soll die „private Benefizveranstaltung“ für einen verstorbenen Fan durchgeführt werden. Der bei einem Autounfall verunglückte „Borussia Dortmund“-Anhänger wird auf der Seite als „Freund und Kamerad“ betrauert. Das Konzert soll im Sauerland beziehungsweise im „Raum Paderborn“ stattfinden. Im Jahr 2010 spielte „Kategorie C“ vor rund 400 Fans in Salzkotten-Scharmede (Kreis Paderborn), Organisator war laut Medienberichten Marcus Winter aus Minden.

Inzwischen ist ein Flyer aufgetaucht, auf dem das Konzert für Bad Wünnenberg (Kreis Paderborn) beworben wird. Außerdem ist eine Hakenkreuz-Fahne und das Logo der Neonazi-Terrorgruppe „Combat 18“ auf der einfach gestalteten Grafik zu sehen. „Als Vorband spielen die ‚Bier-Nazis’“, heißt es auf dem in Ostwestfalen kursierenden Flyer. Die „Bier-Nazis“ sollen eine „Lunikoff“-Coverband sein. Offenbar handelt es sich nicht um einen offiziellen Werbeflyer von „Kategorie C“.

Weitere Auftritte plant „Kategorie C“ am 21. Juli in Sachsen, am 4. August im Raum Kaiserslautern und im sachsen-anhaltischen Nienhagen bei Halberstadt (Kreis Harz) am 11. August. Nach dem Neonazi-Aufmarsch zum „Antikriegstag“ am 1. September in Dortmund will die Band im „Ruhrpott“ spielen. (jf)

 

Kategorien
Tags