von Marc Brandstetter
   

Nahost-Konflikt: Neonazis starten antisemitische Facebook-Gruppe

Die Eskalation des Nahost-Konflikts hat erwartungsgemäß die Neonazi-Szene auf den Plan gerufen. Keinesfalls geht es dabei um eine konstruktive Auseinandersetzung mit der komplizierten Situation, sondern einzig und alleine darum, Front gegen Israel zu machen. In einer offenbar von NPD-Nachwuchsaktivisten initiierten Facebook-Gruppe lassen die Antisemiten ihrem Hass freien Lauf.

Die Affinität rechtsextremer Kreise zu Sozialen Netzwerken ist bekannt. Immer öfter weichen Neonazis auf Facebook oder Twitter aus, um ihre menschenfeindliche Ideologie zu verbreiten, sich zu vernetzen oder neuen Nachwuchs zu rekrutieren. Dies ist nicht zuletzt in einer Schwächung ihrer gewohnten Kommunikationsstruktur, die in der Platz 2 der Landesliste für die kommende Landtagswahl nominiert, fordert zu „Aktion & Widerstand“ auf. Der Landesvize von Berlin, Jörg Hähnel, greift auf typisch antisemitische Stereotype zurück: „Am moralischen Zeigefinger klebt Blut. Israel.mordet“ hat er mit schwarzem Filzstift auf sein Plakat geschrieben. Die Chiffre ist für jeden Rechtsextremisten einfach zu entschlüsseln. Hähnel spielt auf die vermeintliche „Auserwähltheit“ des jüdischen Volkes genauso an wie die angebliche Unterdrückung der „Deutschen“ mittels der „Holocaustkeule“.

Ohnehin ist die Gleichsetzung des Holocaust mit den israelischen Angriffen beliebt in der Szene. Ein Unterstützer hat auf seinem Transparent die Buchstaben „HOLO“ des Wortes Holocaust durch „GAZA“ ersetzt. Mit dieser Masche soll dem industriellen Massenmord der Nazis seine Singularität genommen werden.

Einigen NPD-Anhängern ist der virtuelle Raum offenbar zu klein geworden. Wie aus einer Mitteilung des Landesverbandes Rheinland-Pfalz hervorgeht, störte eine Gruppe von Aktivisten um Vizechef Safet Babic vorgestern den Besuch des israelischen Generalkonsuls Tibor Shalev Schlosser in Trier. Mit Redebeiträgen, Sprechchören und Fahnen habe man „auf den Zusammenhang zwischen den milliardenschweren deutschen Geld- und Waffengeschenken an Israel und dem Völkermord an den Palästinensern hinweisen“, heißt es dort provokativ.

Foto: Screenshot Facebook

Kommentare(75)

Dennis Samstag, 17.November 2012, 10:35 Uhr:
Das kann doch wirklich keinen ernsthaft überraschen, oder?
Erstens ist bekannt, dass sich die NPD die Sachen so zurechtbiegt, wie sie es braucht.
Zweitens dürfte auch der grenzenlose, kranke Hass auf Juden nichts neues sein.

Ist diesen widerlichen Menschenhassern eigentlich bewusst, dass der Abgeordnete Petereit einen jüdischen Vornamen hat? Eigentlich müssten Pastörs und Konsorten den doch umgehend rausschmeissen, oder zumindest seine Rechte einschränken.


Widerliches Pack!!!
 
OTTO Samstag, 17.November 2012, 10:56 Uhr:
@Dennis

Den Namen David hat er sich sicherlich nicht alleine ausgesucht und für die Unwissenheit der Eltern kann man nichts.
 
Todesschnitzel Samstag, 17.November 2012, 12:25 Uhr:
Warum wird über diesen Witz von Facebookgruppe hier berichtet?
Diese Gruppe ist nicht einmal 250 Personen groß,
 
Babuschka Samstag, 17.November 2012, 12:27 Uhr:
@Dennis:

"Zweitens dürfte auch der grenzenlose, kranke Hass auf Juden nichts neues sein."

Nanana, nun hau mal nicht so auf die Pauke. Ich bin mir ziemlich sicher, dass in der NPD niemand Juden hasst, die nicht auch Deutsche oder Deutschland hassen und für deren Abschaffung sorgen.

PS. Schon mal Anti-Aggressions-Training probiert? ;)
 
nurmalso Samstag, 17.November 2012, 12:47 Uhr:
"Die Kampagne "Israel mordet..."
und
"Keinesfalls geht es dabei um eine konstruktive Auseinandersetzung mit der komplizierten Situation"

Wenn die UNO es nicht einmal schafft sich konstruktiv ....
und wieviel UN-Resolutionen hat Israel in den letzten Jahrzehnten ignoriert bzw. gebrochen?

Natürlich hat Israel das Recht sich zu verteidigen, aber ist Israel für diese verfahrene Lage nicht selber verantwortlich, quasi der Hauptschuldige?

Aktuell steht es in diesem einseitigen Konflikt 39:3 für Israel beim ermorden oder soll ich sagen bei den Kollateralschäden?
Quelle: spiegel.de/politik/ausland/angriffe-auf-gaza-hamas-kuendigt-israel-rache-an-a-867793.html

" ...sondern einzig und alleine darum, Front gegen Israel zu machen"

hier stimme ich Ihnen zu. Die NPD macht sich lächerlich, wenn sie einerseits den Islam attackiert, dann aber die Hamas, einen Ableger der Muslimbruderschaft, offen hofiert.
 
R. Jahn Samstag, 17.November 2012, 13:01 Uhr:
Gibt aber auch den hier:

Bitte keine weiteren Anfragen für irgendwelche Soli-Kampagnen bezüglich des Nahost-Konflikts, weder für die eine noch für die andere Seite! Weder ein durchgeknallter israelischer Außenminister, der mit der gezielten Ermordnung gewählter Regierungsvertreter droht, noch palästinensische Gruppen, die mal "Dschihad" und Terroranschläge gegen Zivilisten ankündigen, finde ich wirklich appetitlich.

Wahrscheinlich ist das kulturelle und zivilisatorische Grundmuster, das ich verinnerlicht habe, nicht kompatibel mit Kategorien wie "Rache" und "Vergeltung".

Ich betrachte die Lage im Nahen Osten mit Sorge, sehe aber keinen Grund, irgendwelche Ressentiments - gegen wen auch immer - auf einen außenpolitischen Schauplatz zu projizieren, der für die elementaren Lebensinteressen Deutschlands keinerlei Rolle spielt.

Ende der Ansage.

https://www.facebook.com/pages/Thorsten-Thomsen/287681714684009
 
Amtsträger Samstag, 17.November 2012, 13:33 Uhr:
Liebe Babuschka,

" Ich bin mir ziemlich sicher, dass in der NPD niemand Juden hasst, die nicht auch Deutsche oder Deutschland hassen und für deren Abschaffung sorgen."

Damit lehnen Sie sich sehr weit aus dem Fenster. Zu weit wie ich meine.

Dafür kenne ich zuviele Rechtsextremisten, die in der NPD sind oder sich im Umfeld herumtreiben und gleichzeitig andere Menschen nur aufgrund der Tatsache hassen, dass diese Juden sind.

Für die Abschaffung Deutschlands, wie Sie es sich wünschen, sorgt ohnehin ca. 98,5% aller Bundesbürger. Glücklicherweise.
 
Amtsträger Samstag, 17.November 2012, 13:55 Uhr:
"Den Namen David hat er sich sicherlich nicht alleine ausgesucht und für die Unwissenheit der Eltern kann man nichts."

Achso!

Die Hautfarbe, einen Migrationshintergrund und die Religion sucht sich ein Mensch vor seiner Geburt oder kurz danach aber selbst aus?
 
Björn Samstag, 17.November 2012, 14:00 Uhr:
Es ist schon interessant, wie hier versucht wird völlig legitime Kritik an den imperialistischen Bestrebungen der israelischen Regierung und an deren Mordanschlägen zu verleumden. Schaut euch die Plakate an. Nicht eines "hetzt" gegen Juden. Allesamt kritisieren den Staat Israel für ihre Morde nicht die jüdische Bevölkerung innnerhalb oder außerhalb Israels.

Und natürlich ist es sehr wichtig darauf aufmerksam zu machen, dass auch unsere Regierung Waffenschenkungen an diesen Staat durchführte. Waffen mit denen hundertausende unschuldige Menschen ermordet werden können. Insofern ist es auch wichtig auf die Heuchelei aufmerksam zu machen, wenn die Kriegstreiber in der israelischen Regierung unschuldige Menschen ermorden und mit einem Vernichtungskrieg drohen aber gleichzietig unser Volk als ewiges Tätervolk hinzustellen versuchen.
 
Babuschka Samstag, 17.November 2012, 14:03 Uhr:
Herr Amtsträger,

in Anbetracht Ihrer ideologischen Ausrichtung ist es nicht verwunderlich, dass Sie Ihren Beamtenstatus missbrauchen, wie man es von Ihrer Seite gewohnt ist.

Dass Sie Juden einzig als Opfer wahrnehmen, zeigt zudem Ihre beschränkte Sichtweise, infolge der Juden sich niemals aggressiv äußern würden oder schändliche Handlungen begehen könnten. Das nennt man wohl einen blinden Fleck.

Wie wünsche ich mir denn nach Ihrer irrealen Vorstellung die Abschaffung Deutschlands?
Und wie sorgen dafür ca. 98,5% aller Bundesbürger in meinem Sinne?

Ich bin sehr gespannt auf Ihre weiteren Ausführungen und werde mir von geistigen Brandstiftern wie Ihnen, die den HC instrumentalisieren, sicherlich nicht den Mund verbieten lassen.
 
Babuschka Samstag, 17.November 2012, 14:05 Uhr:
Danke übrigens für den Hinweis, wie die Facebook-Gruppe heißt. ER ist manchmal doch zu etwas nütze. ;)
 
Roichi Samstag, 17.November 2012, 16:01 Uhr:
@ Babuschka

"Ich bin mir ziemlich sicher, dass in der NPD niemand Juden hasst, die nicht auch Deutsche oder Deutschland hassen und für deren Abschaffung sorgen."

Was soll dieser Satz denn aussagen?
Dass du an die jüdichse Weltverschwörung glaubst, oder dass du keinen sinnvollen Satz zustande bringst?


@ nurmalso

"Natürlich hat Israel das Recht sich zu verteidigen, aber ist Israel für diese verfahrene Lage nicht selber verantwortlich, quasi der Hauptschuldige?"

Du machst es dir aber auch ganz schön einfach.
Zu einfach.
 
Dennis Samstag, 17.November 2012, 17:13 Uhr:
@Babuschka:

"Ich bin mir ziemlich sicher, dass in der NPD niemand Juden hasst, die nicht auch Deutsche oder Deutschland hassen und für deren Abschaffung sorgen."

Selten so gelacht!!!!!!!!!!!!

Wer faselt denn dauernd was von Judenrepublik und Usrael???

Also, Babuschka, schön zurück auf die NPD-Nazi-Schulbank und immer schön aufpassen.
 
made in germany Samstag, 17.November 2012, 17:30 Uhr:
"Die NPD macht sich lächerlich, wenn sie einerseits den Islam attackiert, dann aber die Hamas, einen Ableger der Muslimbruderschaft, offen hofiert."

Was ist daran nicht zu verstehen. dass die NPD die Islamisierung Deutschlands thematisiert und bekämpft?
Mit Hass auf den Islam als solches hat das nichts zu tun. Genau das unterscheidet uns von den primitiven Hetzern von Pro und Konsorten!

Ich bin näher dran am eigenständigen Bollwerk Iran, welches mutig den Imperialisten der USA die Stirn bietet, als am Schurkenstaat Israel, welcher der Welt mal wieder seine hässliche Fratze zeigt!
 
Amtsträger Samstag, 17.November 2012, 18:56 Uhr:
Lieber Made in Germany,

ich zitiere mal einen unlängst hier als Kommentar verfassten Text eines Ihrer Mitläufer:

"Der Islam ist eine menschenverachtende Religion." etc. pp.

Da wird in keinster Weise differenziert, wie Sie oben unterstellen.

Die NPD dreht sich im großen, wie Björn im kleinen, schneller im Wind als eine Turbine eines A380.

Dabei spielt es keine Rolle wie die Positionen vorher (auch nur Minuten vorher) ausgesehen haben. Und man glaubt wirklich, die anderen Menschen wären so bescheuert, dass sie das nicht merken würden.
 
Amtsträger Samstag, 17.November 2012, 19:07 Uhr:
Liebe Babuschka,

ich setze meinen Beamtenstatus hier also ein? Wie das denn überhaupt?

Ach und in meinen Augen spricht "der Jude" garnichts aus, da es sich um millionen verschiedener Menschen mit verschiedenen Ansichten, Äußerungen und Charakteren handelt.

Den Holocaust haben wir garnicht besprochen noch sonst irgendetwas darauf bezogen?

Versuchen Sie doch einmal in Ihrer Wahrnehmung Anderer die ganzen Vorurteile wegzulassen. DAS wäre einmal ein Schritt nach vorne für Sie.

Dann werden Sie auch den Unterschied zwischen Kritik an Ihren Äußerungen und dem Verbot einer Meinungsäußerung verstehen.

Allerdings glaube ich nicht, dass Sie dazu überhaupt in der Lage sein werden. Dafür bedienen Sie das Klischee des dummen Extremisten zu sehr.
 
Biene Samstag, 17.November 2012, 19:21 Uhr:
"Wie wünsche ich mir denn nach Ihrer irrealen Vorstellung die Abschaffung Deutschlands?
Und wie sorgen dafür ca. 98,5% aller Bundesbürger in meinem Sinne?"

Sie hat´s nicht verstanden. Wen wundert´s?
Bitte mehr von diesen Kommentaren! Und bitte schnell freischalten! Bessere Realsatire gibt`s nicht. Wir amüsieren uns gerade köstlich.
 
Roichi Samstag, 17.November 2012, 19:51 Uhr:
@ Björn

"Es ist schon interessant, wie hier versucht wird völlig legitime Kritik an den imperialistischen Bestrebungen der israelischen Regierung und an deren Mordanschlägen zu verleumden."

Eher ist interessant, wie versucht wird, die Situation im nahen Osten für antisemitische Hetze zu benutzen. Und deine Kamerraden laufen vorneweg.

"Schaut euch die Plakate an. Nicht eines "hetzt" gegen Juden."

Deswegen wird dann auch der Holocaust bemüht. Schon klar Björn.
Die Juden haben damit nichts zu tun. Und der Antisemitismus der NPD wohl auch nicht.


@ Babuschka

"in Anbetracht Ihrer ideologischen Ausrichtung ist es nicht verwunderlich, dass Sie Ihren Beamtenstatus missbrauchen, wie man es von Ihrer Seite gewohnt ist."

Worin soll der Missbrauch bestehen?
Und Kannst du das auch belegen?
Oder gefällt dir einfach nicht, dass dir Widerspruch geleistet wird?
Dann bist du hier aber an der falschen Adresse.

"Dass Sie Juden einzig als Opfer wahrnehmen, zeigt zudem Ihre beschränkte Sichtweise, infolge der Juden sich niemals aggressiv äußern würden oder schändliche Handlungen begehen könnten."

Vielmehr zeigt doch dein Satz, deine Beschränkung der Sicht, wenn du Dinge unterstellst, die nicht gesagt wurden.
Nur um sich dann so richtig dem Hass gegen die Juden hinzugeben.

"Ich bin sehr gespannt auf Ihre weiteren Ausführungen und werde mir von geistigen Brandstiftern wie Ihnen, die den HC instrumentalisieren, sicherlich nicht den Mund verbieten lassen."

Wer kommt denn hier mit dem Holocaust?
Björn, Hähnel und du selbst.
Also wer instrumentalisiert hier den Holocaust?


@ made in

"Ich bin näher dran am eigenständigen Bollwerk Iran, welches mutig den Imperialisten der USA die Stirn bietet, als am Schurkenstaat Israel, welcher der Welt mal wieder seine hässliche Fratze zeigt!"

Wie niedlich.
Moment, wer deiner Kamerraden hatte hier was von Menschenrechten erzählt?
Ach Björn war das. Nun, von dem darfst du dir bestimmt demnächst anhören, wie toll der Iran doch damit umgeht.
 
MV Corvus Samstag, 17.November 2012, 19:57 Uhr:
@Björn
"Allesamt kritisieren den Staat Israel für ihre Morde nicht die jüdische Bevölkerung innnerhalb oder außerhalb Israels. "

Warum wird ausschließlich Israel und nicht im Gegenzug ebenfalls der Raketenbeschuss ziviler Ziele seitens der Hamas "kritisiert"? Gibt es für Dich und Deine Kameraden in diesem Konflikt nur Täter auf der einen und Opfer auf der anderen Seite?

@Made
"Ich bin näher dran am eigenständigen Bollwerk Iran..."

Na klar bist Du das. Ist auch nicht so ein gemütlicher Gutmenschenverein wie hier. Dort werden Abweichler von der staatlich angeordneten Leitkultur wenigstens richtig niedergeknüppelt, eingesperrt, gegängelt, isoliert, gefoltert und traumatisiert. Würdest Du gerne auch so machen, ne?

Gruß, MV Corvus
 
made in germany Samstag, 17.November 2012, 22:27 Uhr:
Lieber Amtsträger

Schon dumm, dass sich mündige Bürger erdreisten, ihre eigene Meinung zu äussern. Und die NPD ist ja erst der Gipfel, gibt es doch in ihr unterschiedliche Strömungen und Sichtweisen der Dinge. Einfach unglaublich oder..

Aber schalte als Amtsträger ruhig weiter deinen Verstand aus und kläffe mit den anderen Gutmenschen im Chor.
Es wir euch nur bald niemand mehr zuhören!
 
nurmalso Samstag, 17.November 2012, 23:14 Uhr:
@made in germany
"Was ist daran nicht zu verstehen. dass die NPD die Islamisierung Deutschlands thematisiert und bekämpft?"

Thematisieren das tut sie, aber wo bitteschön kämpft sie??

"Genau das unterscheidet uns von den primitiven Hetzern von Pro und Konsorten!"

Die Pros sind geistig im 18.Jh stehengeblieben. Die NPD 1945.

"Ich bin näher dran am eigenständigen Bollwerk Iran, welches mutig den Imperialisten der USA die Stirn bietet, als am Schurkenstaat Israel, welcher der Welt mal wieder seine hässliche Fratze zeigt!"

Also wenn ich mir die Fratzen der Gotteskrieger um den Schwachkopf Ali Khamenei so anschaue ... und erst den Gartenzwerg Ahmadinedschad. Ok die Israelis sehen auch nicht angenehmer aus. Sind halt eine Rasse.


Angenommen, Khamenei, Ahmadinedschad und Konsorten müssen fliehen so wie einst unter dem Schah, aber diesmal nach D. Kümmert sich die NPD dann um seine Freunde??
 
B. Reder Samstag, 17.November 2012, 23:49 Uhr:
Ich bin Links. Allerdings auch gegen Israel und sei ne Politik. Good night white pride!!!
 
Dresdner Sonntag, 18.November 2012, 02:09 Uhr:
@ Babushka

"in Anbetracht Ihrer ideologischen Ausrichtung ist es nicht verwunderlich, dass Sie Ihren Beamtenstatus missbrauchen, wie man es von Ihrer Seite gewohnt ist."

Gequirlte Kacke, mehr kann man zu dieser und den anderen Ansagen von Babushka nicht sagen.

@ Björn

Was halten Sie denn von der Idee, palästinensischen Flüchtlinge in Deutschland Asyl zu gewähren? Wäre doch sicher sinnvollerer "Widerstand", als fb zu konsumieren.
 
Amtsträger Sonntag, 18.November 2012, 09:39 Uhr:
"Aber schalte als Amtsträger ruhig weiter deinen Verstand aus und kläffe mit den anderen Gutmenschen im Chor.
Es wir euch nur bald niemand mehr zuhören!"

Eine völlig unbekannte Art und Weise zu kommentieren. Der andere ist dumm, weil er meine Meinung nicht teilt. Und bald werden alle anderen meine Meinung teilen!

Glauben Sie ruhig weiter an die "Machtübernahme", wenn Ihnen das hilft über die Bedeutungslosigkeit Ihrer Einstellung hinwegzhelfen.

Bisher haben die Prognosen der Rechtsextremisten in den letzten 65 Jahren jedesmal weit neben der Realtät gelegen ;) Daran wird sich nicht viel änder...

P.S.: Sie sollten übrigens die Kritik an Ihrer Meinung nicht mit einem gewünschten Verbot verwechseln. Die öffentliche Meinungsäußerung von Menschen wie Ihnen ist die beste Aufklärungsarbeit!
 
made in germany Sonntag, 18.November 2012, 09:42 Uhr:
"Angenommen, Khamenei, Ahmadinedschad und Konsorten müssen fliehen so wie einst unter dem Schah, aber diesmal nach D. Kümmert sich die NPD dann um seine Freunde??"

"Was halten Sie denn von der Idee, palästinensischen Flüchtlinge in Deutschland Asyl zu gewähren?"

Das Asylrecht gewährt grundsätzlich eines der angrenzenden bzw. naheliegenden Länder. Also in dem Fall wohl kaum Deutschland.
 
Björn Sonntag, 18.November 2012, 10:44 Uhr:
@Biene

"Wir amüsieren uns gerade köstlich."

Du bist mehrere Personen?

@Roichi

"Eher ist interessant, wie versucht wird, die Situation im nahen Osten für antisemitische Hetze zu benutzen."

Das war mal wieder nichts. Du hättest jetzt ja ein Gegenargument bringen können. Zum Beispiel ein Plakat welches Juden im Allgemeinen beleidigt. Aber scheinbar hast du keines gefunden. Deshalb wiederholst du einfach nocheinmal deine Unterstellung vo, Anfang. Wie immer...

"Deswegen wird dann auch der Holocaust bemüht."

Um auf deren Heuchelei aufmerksam zu machen. Die Deutschen als ewig schuldiges Tätervolk hinstellen aber gleichzeitig unschuldige Menschen ermorden. Dieses schäbige Verhalten wird damit überspitzt karikiert. Aber klar, dass dir das zu hoch ist.

"Die Juden haben damit nichts zu tun."

Deswegen werden ja auch nicht "die Juden" kritisiert, sondern der Staat Israel und seine Mordanschläge.

"Wer kommt denn hier mit dem Holocaust?
Björn, Hähnel und du selbst."

Heuchel nicht rum, Roichi. Du bist doch der erste, der in einer Diskussion über Einwanderung z.B. sofort den Holocaust bemüht, wenn er nicht mehr weiter weiß. Und das ist bei dir ja regelmäßig bei der ersten Antwort er Fall. Spätestens aber, wenn ich deine altbekannte Taktik mal wieder "outen" muss, wonach du deine primitiven falschen Behauptungen mit anderen unbelegten Unterstellungen zu "beweisen" versuchst.

"Ach Björn war das."

Zurecht. Und solange du zu Israel stehst, welches Menschenrechte mit Füßen tritt, brauchst du dich nicht als moralische Instanz aufzuspielen. Wenn man eher auf der Seite Irans steht, als Israels, weil dieser Staat ständig den Bedrohungen und Vernichtunsfantasien der Atommacht Israel ausgesetzt ist, heißt das noch lange nicht, dass man alles im Iran für gut und richtig hälst. Aber du bist wie immer nicht in der Lage zu differenzieren. Was bleibt dir auch anderes übrig? Du hast keine Argumente gegen meine politischen Ziele, deswegen versuchst es mit unbelegten Unterstellungen.

Und wenn man sagt, dass man EHER auf der Seite Irans steht als Israels, heißt das eben nicht, dass man automatisch alles im Iran gut finden muss. Aber jemand, der nur in schwarz-weiß denken kann, kann soetwas natürlich nicht verstehen. Also bleibe deine Kindergartenniveau treu.

@MV Corvus

"Warum wird ausschließlich Israel und nicht im Gegenzug ebenfalls der Raketenbeschuss ziviler Ziele seitens der Hamas "kritisiert"?"

Weil Israel mal wieder diese Zuspitzung zu verantworten hat und darüberhinaus mit dem Gedanken spielt eine Bodenoffensive einzuleiten und den Iran anzugreifen. Das kann man wohl kaum mit den (auch zu verurteilenden) Raketenangriffen wütender Hamas-Anhänger vergleichen.

"Gibt es für Dich und Deine Kameraden in diesem Konflikt nur Täter auf der einen und Opfer auf der anderen Seite?"

Nein. Aber es gibt einen Kriegstreiber und eine Seite, die sich versucht mit selbstgebauten Raketen zu rächen. Natürlich trifft auch das die Falschen. Aber ohne die Angriffe Israels wäre die Lage eben nicht eskaliert.

"Dort werden Abweichler von der staatlich angeordneten Leitkultur wenigstens richtig niedergeknüppelt, eingesperrt, gegängelt, isoliert, gefoltert und traumatisiert. Würdest Du gerne auch so machen, ne?"

Unterstellen sie dann auch im Gegenzug jedem, der eher auf der Seite Israels steht, dass derjenige auch gern unschuldige Menschen umbringen will, da dies ja Israel auch tut? Sie sollten endlich versuchen an alle die gleichen Maßstäbe anzulegen.
 
Björn Sonntag, 18.November 2012, 10:49 Uhr:
@Dresden

"Was halten Sie denn von der Idee, palästinensischen Flüchtlinge in Deutschland Asyl zu gewähren?"

Sie können sich sicher sein, dass die Palästinenser von den umliegenden islamischen Staaten unterstütz werden und dort auch Zuflucht finden. Aber interessant, dass sie lieber jeden nach Deutschland holen wollen um ihn aus seinem kulturellen und regionalem Umfeld rauszureißen, als ihn in die Obhut befreundeter, kulturell und religiös verwandter Länder zu geben.
 
Amtsträger Sonntag, 18.November 2012, 10:51 Uhr:
"Das Asylrecht gewährt grundsätzlich eines der angrenzenden bzw. naheliegenden Länder. Also in dem Fall wohl kaum Deutschland."

So einfach ist die Drittstaatenregelung natürlich nicht. Tatsächlich würden bei massiven Asylanträgen die Bewerber auf die EU aufgeteilt.

Deshalb gewährt Deutschland zahlreichen Syrern zur Zeit Asyl.

Warum verstehen Rechtsextremisten das Asylsystem eigentlich niemals. Sind sie doch diejenigen, die das Asylsystem fortwährend kritisieren und drastische Prognosen zu dem Thema verfassen.
 
made in germany Sonntag, 18.November 2012, 11:01 Uhr:
@ Amtsträger

"Bisher haben die Prognosen der Rechtsextremisten in den letzten 65 Jahren jedesmal weit neben der Realtät gelegen ;) Daran wird sich nicht viel änder... "

Die typische Frechheit und Verlogenheit eines Amtsträgers.
Die Überfremdung mit ihren Folgeerscheinungen, ist genau so vorhergesagt worden. Das Eurochaos ist genau so vorhergesagt worden. Die Islamisierung mit ihren verhüllten Frauen, den radikalen Ehrenmorden und den Moscheeneubauten wird seit einigen Jahren genau so vorhergesagt. Was willst du denn noch hören?
Die Bilanz der BRD ist erdrückend, sie hat fertig.
Es wird zu keiner "Machtübernahme" kommen, denn die Macht habt IHR und IHR setzt alles dran um dieses Deutschland abzuschaffen!!!
 
Babuschka Sonntag, 18.November 2012, 11:20 Uhr:
@Björn:

"Du bist mehrere Personen?"

Bienen sind vom Aussterben bedroht. Da verwundert es nicht, dass die ein oder andere Biene durchdreht und von sich im Plural spricht.
 
Roichi Sonntag, 18.November 2012, 13:08 Uhr:
@ made in

"Es wir euch nur bald niemand mehr zuhören!"

Es wäre insofern wünschenswert, wenn es nicht mehr nötig wäre, Rassismus und Antisemitismus anprangern zu müssen.
Leider wird es aber immer ein paar Bekloppte geben.

"Das Asylrecht gewährt grundsätzlich eines der angrenzenden bzw. naheliegenden Länder."

Ach. Seit wann denn das?
In den Menschenrechten steht nichts davon.
Aber die sind dir ja eh egal.


@ nurmalso

"Ok die Israelis sehen auch nicht angenehmer aus. Sind halt eine Rasse."

Uhhh. Der Rassimus bricht sich Bahn.
Sind sie im übrigen nicht einmal nach Maßstäben der "Rassekunde".


@ Björn

"Zum Beispiel ein Plakat welches Juden im Allgemeinen beleidigt."

Du meinst das von Hähnel?

"Deswegen werden ja auch nicht "die Juden" kritisiert, sondern der Staat Israel und seine Mordanschläge."

Und warum werden dann alle Juden reingezogen, die unter dem Holocaust zu leiden hatten?
Nein Björn, dein Versuch das rumzubiegen wird nicht erfolgreich sein.
Dazu haben sich deine Kamerraden mal wieder zu deutlich geäußert.

"Du bist doch der erste, der in einer Diskussion über Einwanderung z.B. sofort den Holocaust bemüht, wenn er nicht mehr weiter weiß."

Nette Behauptung.
Gibt es dazu auch Belege?
Vor allem mit der Ansage: "Und das ist bei dir ja regelmäßig bei der ersten Antwort er Fall."
Da erwarte ich jetzt mindestens zehn Stück der letzten vier Wochen.
Genug Kommentare schreibe ich ja.

"Wenn man eher auf der Seite Irans steht, als Israels, weil dieser Staat ständig den Bedrohungen und Vernichtunsfantasien der Atommacht Israel ausgesetzt ist, heißt das noch lange nicht, dass man alles im Iran für gut und richtig hälst."

Das hält dich natürlich nicht davon ab, mir zu unterstellen, ich hielte alles für richtig, was Israel so fabriziert.
Du hast dir soeben mal wieder selbst ein Ei gelegt.
Und ganz nebenbei sehe ich die Sache wesentlich differenzierter, als mich pauschal auf die Seite einer Konfliktpartei zu stellen.
Aber das ist dir wohl zu hoch.

"Du hast keine Argumente gegen meine politischen Ziele, deswegen versuchst es mit unbelegten Unterstellungen."

Hm. Wer hat denn hier grad unterstellt?
Du Björn.
Deine Standardausrede solltest du vielleicht nur bringen, wenn du sie nicht gleich selbst widerlegst.

"Weil Israel mal wieder diese Zuspitzung zu verantworten hat"

Das mit der Differenzierung endet mal wieder zwei Sätze später.
Offenbar bist du dazu nicht in der Lage.
Wie man auch sehr schön am folgenden Satz sieht: "Aber es gibt einen Kriegstreiber und eine Seite, die sich versucht mit selbstgebauten Raketen zu rächen."

"Sie sollten endlich versuchen an alle die gleichen Maßstäbe anzulegen."

Tja Björn, würdest du das machen, bräche deine Welt zusammen.
Also lass es lieber bleiben.


@ Amtsträger

"Warum verstehen Rechtsextremisten das Asylsystem eigentlich niemals."

Weil sie sonst hinterfragen müssten, was sie so von sich geben.
Das wollen die selbsternannten Führer aber nicht.
Daher wird das Fußvolk klein gehalten.
 
Karl_Murx Sonntag, 18.November 2012, 14:46 Uhr:
@Babuschka:

"
´Du bist mehrere Personen?´

Bienen sind vom Aussterben bedroht. Da verwundert es nicht, dass die ein oder andere Biene durchdreht und von sich im Plural spricht."

Seitens der KgR-Fraktion scheint es Leute zu geben, die unter mehreren Nicks posten, wie z.B. John-Atze. Wer sich aber medial vervielfältigen muß, um seiner Meinung ein stärkeres Gewicht zu geben, hat es offenbar nötig.
 
Amtsträger Sonntag, 18.November 2012, 14:48 Uhr:
Lieber Made in Germany,

schön das Sie die derzeitigen "Prognosen" als schon erfüllt ansehen und dann noch so tun, als sei dies in irgend einer Art und Weise vor ein paar Jahren bereits geäußert worden.

Sehen wir uns doch einmal die alten rechtsextremen Hauptprognosen an:

Ausländer nehmen Deutschen die Arbeitsplätze weg. - Trotz Finanzkrise liegt die Arbeitslosigkeit weit unter den Quoten der 90er Jahre, als die Prognosen in rechtsextremen Kreisen Omnipräsent war.

Asylanten werden Deutschland überschwemmen. - Auch eine Hauptprognose der 90er Jahre. Seitdem ist die Anzahl an Asylanten um 90% zurück gegangen.

Ausländer steigenr die inländische Kriminalität. - Eine eher neuere Prognose der letzten 10 Jahre. Seitdem sinkt die Kriminalitätsbelastung stetig. Gleichzeitig steigt die Belastung der Internetkriminalität, wonach die Straßenkriminalität, die von Rechtsextremisten gerne instrumentalisiert wird, noch stärker schrumpft, als die Statistik sugeriert.

Sehen wir uns mal die "Prognosen" von dir an: Moscheenbau ist erst ein Thema, seit die PRO Köln Bewegung gegen die Kölner Moschee demonstriert. Eine "Prognose" ist das natürlich nicht. Und da der Bau einer Mosche nach Art. 3 II GG geschützt ist, spielt es auch keine Rolle.

Gleiches gilt übrigens für die Kleidung von Gläubigen.

Aber Sie wollen weiterhin behaupten, dass eine fortschreitende Islamisierung existiert, wo doch die Zahl der radikalen Islamisten in jüngster Vergangenheit schrumpft? Irgendwie passt das nicht zusammen.

"Es wird zu keiner "Machtübernahme" kommen, denn die Macht habt IHR und IHR setzt alles dran um dieses Deutschland abzuschaffen!!!"

Korrekt. Es wird zu keiner Machtübernahme kommen. Und ja, die Macht liegt beim Volk. Und ja, das Volk wird Deutschland, so wie Sie es sich vorstellen, verhindern. Abgeschafft ist es schon viele viele Jahre.

Die Bilanz der BRD ist herausragend. Aus einem völlig zerstörten und desolanten 3. Reich hat die BRD einen vorbildlichen, friedlichen und sicheren Staat geformt.
 
Babuschka Sonntag, 18.November 2012, 15:12 Uhr:
@Rutschi:

"Es wäre insofern wünschenswert, wenn es nicht mehr nötig wäre, Rassismus und Antisemitismus anprangern zu müssen.
Leider wird es aber immer ein paar Bekloppte geben."

Nun drück mal nicht so auf die Tränendrüse. Du tust ja gerade so, als ob du und deine roten Freunde von diesen Bekloppten nicht profitieren würdet.
Euch kommt der selbstgebastelte Rassismus und Antisemitismus gerade recht, schließlich eröffnet er gerade euch Karrierechancen.
Oder willst/kannst du mir hier wirklich widersprechen?
 
Roichi Sonntag, 18.November 2012, 16:32 Uhr:
@ made in

"Die Überfremdung mit ihren Folgeerscheinungen, ist genau so vorhergesagt worden."

Ach. Wann und von wem?
Nichts davon wurde vorhergesagt.
Vielmehr sind es doch nur die Phantasien der Rechten und die Angst vor Veränderung, die immerwieder die gleichen Prognosen hervorbringen.

"Die Islamisierung mit ihren verhüllten Frauen, den radikalen Ehrenmorden und den Moscheeneubauten wird seit einigen Jahren genau so vorhergesagt."

Die Rechten erzählen also was vom schwarzen Mann, von Dingen, die sie meinen beobachtet zu haben, und verkaufen das dann als Prognose.
So werdet ihr nie glaubwürdig.

"Was willst du denn noch hören?"

Weniger Angst und Panikmache, und mehr sachliche Diskussion.


@ Babuschka

"Euch kommt der selbstgebastelte Rassismus und Antisemitismus gerade recht, schließlich eröffnet er gerade euch Karrierechancen.
Oder willst/kannst du mir hier wirklich widersprechen?"

Wollen und auch können.
Denn du darfst natürlich gerne deine Behauptung belegen.
Vor allem den Teil, wo ich eine Karrierechance habe durch dich und deine Kamerraden.
Da wär ich ja mal gespannt.
Bis dahin solltest du mit irgendwelchen Behauptungen vorsichtig sein.
 
Dresdner Sonntag, 18.November 2012, 22:34 Uhr:
@ Björn

Wo war denn jetzt die Antwort? Ich frage Sie im Ernst, denn mich würde Ihre Meinung interessieren. Aber gut, ich interpretiere das mal so, wie: "sollen die dort unten mal selber zusehen."

Noch nie habe ich gehört, dass irgendwelche Nationalisten versucht haben, eine Abschiebung eines Palästinensers zu verhindern. Auch von anderer praktischer Zusammenarbeit hier oder sonstwo habe ich noch nicht gehört. Die Pali-Tücher der Autonomen Nationalisten sind auch nichts weiter als ein entlehntes Symbol (aus der linken Szene) mit ein paar Ideologiesplittern dran.

Ich denke, das wird daran liegen, dass sog. Nationalisten sich für irgendwelche Palästinenser gar nicht interessieren. Die allermeisten können ja noch nicht mal einen Palästinenser von einem Türken unterscheiden.

Dann bleibt ja für die fb-gruppe eigentlich doch nur ein bestimmter Grund übrig, oder?

@ Babushka:

Wenn Sie Dinge nicht verstehen, heisst das doch nicht, dass andere von Bekloppten profitieren.
 
Witzbold Montag, 19.November 2012, 09:58 Uhr:
@ Babushka

"Bienen sind vom Aussterben bedroht. Da verwundert es nicht, dass die ein oder andere Biene durchdreht und von sich im Plural spricht."

Aha, jetzt denkst Du, weil die Deutschen angeblich aussterben, darfst Du durchdrehen und für mehrere sprechen?
 
Babuschka Montag, 19.November 2012, 13:10 Uhr:
@Witzbold:

Selbstverständlich spreche ich auch für andere. Nämlich für alle Rechten, die so denken wie ich.

Du sprichst ja auch für alle Linken und drehst durch, was man daran merkt, dass deinesgleichen überall Naaaaaziiiiis sieht, wo keine sind.
 
Roichi Montag, 19.November 2012, 13:49 Uhr:
@ Babuschka

Du scheinst ein ausgeprägtes Bedürfnis zu haben, auf deine Phantasien zu antworten.
Wie immer, bist du nicht in der Lage den Kommentar, den du ansprichst zu verstehen. Stattdessen muss deine Phantasie herhalten.
Dass die Antwort dann nicht zur Aussage passt, ist zwangsläufig.
 
JayBee Montag, 19.November 2012, 13:52 Uhr:
@ Babuschka

Dieses "Naaaaaziiiis" kommt mir so bekannt vor. War das Elvira oder Schantall, ich komm grad nicht drauf...
 
dog Montag, 19.November 2012, 14:21 Uhr:
@ Babuschka

Ist Dir wohl peinlich, Nazi genannt zu werden? Wie dem auch sei, wie war nochmal Deine Meinung zum obigen Artikel? Oder hast Du ihn auch nicht gelesen, weil es sich für Dich wie ein Märchen anhört?
 
Dennis Montag, 19.November 2012, 14:23 Uhr:
@JayBee:

Das kam von der Intelligenz-Granate Schantall. Deren Beiträge hier waren nämlich genau so frech, beleidigend und vor Allem grenzenlos schwachsinnig.
Aber nach dem Schreibstil zu urteilen, sind die drei eh die selbe Person....
 
marlis Montag, 19.November 2012, 19:08 Uhr:
@amtsträger
"Allerdings glaube ich nicht, dass Sie dazu überhaupt in der Lage sein werden. Dafür bedienen Sie das Klischee des dummen Extremisten zu sehr."

Das Klischee des dummen, menschenhassenden, pauschalisierenden, hetzenden Amtsbüttels und Systemdieners haben zumindest Sie bei einem anderen Thema (Hartz) voll übererfüllt!
 
Babuschka Montag, 19.November 2012, 19:42 Uhr:
@Amtsträger:

"Die Bilanz der BRD ist herausragend. Aus einem völlig zerstörten und desolanten 3. Reich hat die BRD einen vorbildlichen, friedlichen und sicheren Staat geformt."

Sie sind ja ein richtiger Komiker! :D Diese Friedlichkeit wird durch eine Abhängig von den USA und Israel erkauft und erzieht Menschen zu hörigen "Anti"Faschisten, deren demokratisches Verhalten man mit jenen vergleichen kann, die in der vorbildlichen, friedlichen und sicheren (aber noch nicht bunten) DDR ihr Unwesen als inoffizielle Mitarbeiter getrieben haben.

Ach ja, mein lieber Amtsträger:

"Die Einwanderung nach Deutschland ist auch im ersten ersten Halbjahr 2012 deutlich angestiegen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg die Zahl der Zuzüge um 15 Prozent (66.000 Personen) auf 501.000 an. 90 Prozent der Zugezogenen hatte keine deutsche Staatsbürgerschaft, teilte das Statistische Bundesamt mit. Bereits 2011 hatte die Einwanderung in die Bundesrepublik um 20 Prozent zugenommen."

Die Quelle würde hier eh nicht genannt, deshalb plädiere ich auf Ihre Fähigkeit, Google bedienen zu können.
 
Chezuz Montag, 19.November 2012, 23:33 Uhr:
Ach Babuschkaelviraschantall... Wenn sie schon nicht in der Lage sind, Asylanten von Einwanderern zu unterscheiden, sehen sie doch lieber davon ab, sich selbst dem rechten Spektrum zuzuordnen. Damit reiten sie ihre Gesinnungsgenossen nur weiter in den Mist....
 
Dresdner Dienstag, 20.November 2012, 10:02 Uhr:
@ Chezuz

Lass ihn doch. Ist doch der beste Beweis, dass Rechtsextremismus eine Kreuzung aus Unwissenheit und Angst ist. Ich wette, Babuschka kennt keinen einzigen Einwanderer, geschweige denn Asylbewerber.

Die Quelle, die Babuschka nennt, ist eine dubiose. Er sollte sich lieber mal die Migrationsstatistik im Original durchlesen. Wird er aber bestimmt nicht tun, da sind so viele Buchstaben und Zahlen...
 
Roichi Dienstag, 20.November 2012, 11:18 Uhr:
@ Babuschka

"Diese Friedlichkeit wird durch eine Abhängig von den USA und Israel erkauft"

Tolle these.
Hast du auch einen Beleg dafür, oder ist das die übliche "USreal" Rhetorik?

"Die Quelle würde hier eh nicht genannt"

Wie wäre es mit seriösen Quellen?
Denn die würden hier ohne Probleme durchgehen.
Den zweiten Punkt hat Chezuz schon behandelt.
Ich verweise also mal dorthin.
 
Kammerjäger Dienstag, 20.November 2012, 13:47 Uhr:
@amtsblinder
"vorbildlichen, friedlichen und sicheren Staat geformt."

Betonung liegt auf "friedlich"! Deshalb marschieren deutsche Soldaten seit der letzten SPD/Grüne Regierung, ohne dass ein direkter Verteidigungsfall vorliegt, in aller Welt! Und dass, obwohl die überwiegende Mehrheit der Bundesbürger diese Einsätze ablehnt.
"Vorbildlich"
So vorbildlich, dass die BRD die Antikorruptionskonvention immer noch nicht unterzeichnet hat. Sie steht damit auf Augenhöhe mit Nordkorea!
"Sicher"
Auch Ihnen dürfte nicht entgangen sein, dass die Ausländische Kriminalität speziell Autodiebstahl im letzten Jahr zugenommen hat. Fast täglich werden im polnischen Grenzgebiet Autodiebesbandenmitglieder gestellt. Herkunft Osteuropa.

Aber woher sollen Sie diese Dinge auch wissen. Sie wissen nur, was Flachbildschirme kosten und Arbeitslose so rauchen und trinken.
 
Amtsträger Dienstag, 20.November 2012, 14:27 Uhr:
Lieber Kammerjäger,

Sie haben irgendwie massive Probleme die Realität inihrer Fülle wahrzunehmen, oder?

Friedlich: Wollen Sie etwa behaupten, die Vorgängerstaaten seien friedlicher gewesen? Deren Kriege nennt man übriegens Weltkriege... In Zeiten der UNO und der NATP nedarf es für einen Einsatz ohnehin keinen direkten Verteidigungsfall. Das Hintergrundwissen scheint Ihnen zu fehlen.

Vorbildlich ist die BRD beispielsweise in ihrer Verfassung. So Vorbildlich, dass andere Staaten das Konzept der praktischen Konkoranz, die staatliche Grundrechtseingriffe auf ein Minimum reduziert, übernehmen. Derartige Beispiele grundlegender rechtsphilosophischer Konzepte gibt es viele. Toll das Sie ein Randphänomen als Gegenbeispiel gefundne haben. Ausnahmen bestätigen die Regel!

Kein Land ist zu 100% sicher. Aber Deutschland ist, verglichen mit direkten Nachbarn und auch Weltweit, eins der sichersten Länder dieses Planete. Die Kriminalitätsbelastung sinkt seit Jahrzehnten stetig. Das werden Sie nicht wegdiskutieren können, indem Sie einzelne Phänomene beschreiben...

Wie Sie sehen weiß nich noch bedeutend mehr Dinge, als was das arbeitslose polizeiliche Gegenüber so besitzt, trinkt und raucht. (Es ist nämlich ein Unterschied, ob man von der Stütze lebt oder die Polizei im Hause hat. Auch wenn Sie das nicht begreifen wollen.)
 
Amtsträger Dienstag, 20.November 2012, 14:29 Uhr:
Liebe Marilis,

soso ich bin menschenhassend. Deswegen habe ich mir einen Beruf ausgesucht, in dem man anderen Menschen helfen muss. (vgl. 163 StPO)

Dann habe ich durch die Wiedergabe subjektiver! Erfahrungen pauschalisiert und gehetzt. Ah ja.

Sie sollten demnächst mit weniger bedeutungsschwangeren Begriffen um sich werfen, damit Sie sich nicht weiter lächerlich machen...
 
Kammerjäger Dienstag, 20.November 2012, 15:42 Uhr:
@amtsträger
Oh, Sie schreiben wieder selbst und lassen nicht Ihren Berliner Lehrling antworten?
Sie müssen sich nicht rausreden, Sie haben Ihr Unwissen in den letzten 2 Tagen zur Genüge belegt! Genauso Ihren Hass auf Langzeitarbeitslose. Wie viele freie Stellen gibt es denn für diese? Nu los, Farbe bekennen! Irgendwo haben Sie auch abgesondert, das die Arbeitslosenzahlen seit Jahren sinken. Ihnen scheint entgangen zu sein, dass das kein Verdienst des "Sozialstaates" war, sondern eine Folge der Verrentung. Desweiteren Ist Ihnen entgangen, dass arbeitslos nicht nur die Menschen mit ALG 1 sind, sondern auch die mit ALG 2, die ohne Bezug von ALG (weil der Partner "zu viel" verdient), die in sinnlosen Umschulungsmaßnahmen geparkt werden, oder mit 1 Euro-Jobs verar.... werden.
Alle 4 letztgenannten Gruppen tauchen in der Statistik nicht auf, werden dreist unterschlagen! Wie war das noch mit den Mini und 400 Euro-Jobbern? Auch sie bekommen Hartz IV- die Klientel, die Sie so ablehnen! Wie war das doch gleich mit der Umwandlung von Vollzeitstellen in 400 Euro-Jobs? Wie war das doch mit den Zeitarbeitsbetrügern?
Faseln Sie besser nicht von den glorreichen Errungenschaften der BRD- es sind eher potjemkinsche Dörfer.
Zu Ihrem Erkenntnisgewinn lesen Sie einfach mal hier:
http://www.united-mutations.info/autoren/andreas-kuehn/eisenbahner-in-absurdistan.pdf

Dann werden Sie erkennen müssen, dass der bundesdeutsche "Sozialstaat" der größte Arbeitslosenproduzent ist! Und bevor Sie und Ihre Klientel wieder loshetzen (Verschwörungstheoretiker, Lügner, Rechter und was Ihnen noch so in Ihrer Unbedarftheit einfällt)fragen Sie einfach Betroffene- (ehemalige)Eisenbahner, Postler, Mitarbeiter der Telekom.
Vielleicht (viel Hoffnung habe ich bei Ihnen nicht) begreifen Sie dann, warum immer weniger Menschen wählen gehen und sich mit Grausen von der bundesdeutschen Demokratur abwenden!

Und noch einen:
"Die Kriminalitätsbelastung sinkt seit Jahrzehnten stetig."

Wie war das doch? Diverse Delikte werden in diesen Statistiken seit einigen Jahren nicht mehr erfasst! Vertrauen Sie besser nicht auf das Vergessen der Bürger. Wir in Ostdeutschland Geborenen wissen, wie Sicherheit mit geringer Kriminalität aussieht- davon ist dieses Land 2000 Jahre entfernt!

"Wie Sie sehen weiß nich noch bedeutend mehr Dinge, als was das arbeitslose polizeiliche Gegenüber so besitzt, trinkt und raucht."

Na was kosten denn nun die Flachbildfernseher? Und was ist für Sie ein teurer Schnaps? Der Augentod vom Aldi oder doch eher Jonny Walker Black oder Blue Label? Und wer hat diese ganzen Hartz IV-Betroffen denn produziert? Die haben sicher alle selbst gekündigt, um sich der "römischen Dekadenz" hinzugeben! Oder sind sie nicht doch Opfer bundesdeutscher Arbeits- und Sozialpolitik!

Und der fiel mir noch auf, bei Marlis Antwort- ein typischer Amtsträgerjoke:

"demnächst mit weniger bedeutungsschwangeren Begriffen um sich werfen,"

Dafür sind doch eher Sie bekannt, Sie Chef- Phänomenologe. Bei Unbedarften können Sie damit Eindruck schinden- bei der Mehrheit der Leser nicht!
 
Roichi Dienstag, 20.November 2012, 18:36 Uhr:
@ Kammerjäger

"Deshalb marschieren deutsche Soldaten seit der letzten SPD/Grüne Regierung, ohne dass ein direkter Verteidigungsfall vorliegt, in aller Welt!"

Der erste Auslandseinsatz war 1992 in Somalia.
Viele Grüße an deine historische Bildung. Sie freut sich bestimmt mal wieder etwas Aufmerksamkeit zu erfahren.

"Auch Ihnen dürfte nicht entgangen sein, dass die Ausländische Kriminalität speziell Autodiebstahl im letzten Jahr zugenommen hat. "

Dann frage ich doch mal, was denn so die Kriminalstatistik der letzten Jahrzehnte so an Zahlen hergibt.
Aber lass dir ja nicht zu viel Bildung angedeihen.
 
kritiker Dienstag, 20.November 2012, 22:40 Uhr:
@ Amtsträger vom 17.11. an Babuschka
"Für die Abschaffung Deutschlands...."
Ich nehme mal an, mit den fehlenden 1,5 %
meinen Sie das Wahlergebnis der letzten
Bundestagswahl für die NPD.
Eine kleine Berechnung dazu :
98,5 % aller Bundesbürger, das wären ca.
78 Mio Bundesbürger.
- davon waren 2009 ca. 62 Mio wahlberech
tigt,
- davon haben ca. 71 %, also ca. 44 Mio
an der Wahl teilgenommen,
- davon haben 98,5 %, also ca. 43,3 Mio
nicht NPD gewählt.
43,3 Mio sind aber nicht 98,5 %, sondern
nur ca. 55,5 % aller Bundesbürger !!
Also, verehrter Amtsträger, wenn schon
mit Zahlen argumentieren, dann bitte mit
einigermaßen reellen Zahlen und nicht mit
solchen, die einer populistischen Propa-
gande dienen könnten. Sonst könnte man
unwillkürlich an die DDR-Propaganda (99,0
% haben den Sozialismus gewählt) erinnert
werden.
Wie die Nichtwahlberechtigten Bundesbür-
ger(Kinder, Bürger ohne Wahlrecht) und
die Nichtwähler sich entschieden hätten,
können auch Sie nicht voraussagen.
Ein bißchen enttäuschend ist Ihre Aussage
(98,5 %) schon, ist man doch sonst von
Ihnen einigermaßen korrekte Aussagen ge-
wöhnt.
Und zu Ihrem Kommentar vom 20.11. an Kam-
merjäger zum Stichwort "friedlich" :
Auch in Zeiten der UNO und der NATP ist
jeder Einsatz deutscher Soldaten im Aus-
land n i c h t "friedlich" .
K e i n Kriegseinsatz, schon garnicht
ein solcher im Interesse der Großmacht
USA oder der NATO oder auch mit dem Segen
der UNO, kann "friedlich" sein !
Fragen Sie doch mal die Witwen und Eltern
der über 50 sinnlos gefallenen deutschen
Soldaten, was die unter friedlich verste-
hen.
 
Amtsträger Mittwoch, 21.November 2012, 08:43 Uhr:
Lieber Kritiker,

"Also, verehrter Amtsträger, wenn schon
mit Zahlen argumentieren, dann bitte mit
einigermaßen reellen Zahlen und nicht mit
solchen, die einer populistischen Propa-
gande dienen könnten."

Haben Sie schon einmal von einer relevanten Stichprobe gehört? Es gibt keine bessere Ermittlung des Willens der Bevölkerung als eine Wahl.

Die Zahlen lassen sich ohne Probleme auf alle Bundesbürger übernehmen.

Wer nicht wählen geht, obwohl er die Möglichkeit hat, übergibt seine Stimme automatisch den Mehrheiten. Denn so wie die 98,% auf alle Bundesbürger umgerechnet werden, werden auch die 1,5% der NPD auf alle Bundesbürger umgerechnet.

Das Sie freie, demokratische und rechtsstaatliche Wahlen der BRD mit den Wahlen der DDR vergleichen, ist schon ziemlicher Blödsinn.

Und zum Thema friedlich: Frieden, oder wahlweise Gerechtigkeit, läßt sich manchmal nur mit Zwang erreichen.

Der finale Rettungsschuss gegen einen Geiselnehmer sorgt für Gerechtigkeit und Sicherheit. Ein Einsatz von Soldaten kann im gleichen Maße den Frieden sichern.

Friedlich zu sein heißt nicht wehrlos zu sein. Friedlich zu sein heißt den Frieden zu sichern und dabei Zwang nur als letztes Mittel zu nutzen.

Wenn Sie den Hinterbliebenen gefallener Soldaten den Tod ihrer Verwandten als "sinnlos" verkaufen wollen, ist das nur Ihre Meinung. Ich allerdings glaube, dass gerade die Verwandten sehr wohl einen Sinn darin sehen, was die Gefallenen getan haben. So wie viele anderen Veteranen.

Wer kann das besser beurteilen als die Menschen, die an dem Einsatz teilgenommen haben?
 
Roichi Mittwoch, 21.November 2012, 11:18 Uhr:
@ Kammerjäger

Nur eine Anmerkung diesmal.
Du hast auch nach dem fünften Mal nicht begriffen, dass von Einzelfällen nicht pauschalisiert werden kann.
Dazu noch eine gehörige Portion Frust über die eigene Situation, ein Schuss Ahnungslosigkeit und fertig ist dein Kommentar.

Sachliche Auseinandersetzung sieht anders aus.


@ Kritiker

"Eine kleine Berechnung dazu :"

Die dann auch gleich mal damit aufräumt, dass du irgendeine Ahnung hättest, was du da ausrechnest.
Schon die erste Zahl stimmt nicht.

Denn was genau wird erfasst?
Die Anzahl der abgegebenen Stimmen.
Wer seine Stimme nicht abgibt, der will offenbar nichts dazu sagen.

"Wie die Nichtwahlberechtigten Bundesbür-
ger(Kinder, Bürger ohne Wahlrecht) und
die Nichtwähler sich entschieden hätten,
können auch Sie nicht voraussagen."

Du aber schon, oder wie?

Die Ergebnisse der Volksbefragung, genannt Wahlen, sind nunmal 98,5% gegen die NPD.
Das Volk wollte es so.
Du solltest dir also mal darüber klarwerden, was du womit vergleichen willst, und nicht einfach irgendwas zusammenrechnen.
 
B.L. Mittwoch, 21.November 2012, 13:00 Uhr:
@Amtsträger:


"Liebe Marilis,

soso ich bin menschenhassend. Deswegen habe ich mir einen Beruf ausgesucht, in dem man anderen Menschen helfen muss. (vgl. 163 StPO)"

Scheinbar sind Sie nicht ausgelastet in Ihrem Beruf, wenn Sie noch die Zeit finden, hier täglich Kommentare zu hinterlassen.
Naja, Sie sind ja auch Beamter... ;)

Und als ob Polizisten nicht Menschen hassen könnten. Herr Amtsträger, was für Märchen erzählen Sie nur?
Sie sind doch auch nur ein Mensch und mit sämtlichen Fehlern behaftet, die ein solcher eben haben kann.
 
Roichi Mittwoch, 21.November 2012, 16:42 Uhr:
@ B.L.

"Scheinbar sind Sie nicht ausgelastet in Ihrem Beruf, wenn Sie noch die Zeit finden, hier täglich Kommentare zu hinterlassen."

Was machst du dann? Hartzen?
Und was ein Mensch in der Freizeit oder Pause macht, ist seine private Sache.
Dein Schluss gepaart mit unterschwelliger pauschalisierung gegen Beamte ist lächerlich und verrät sehr viel über dich.

Sachlich nichts beizutragen, aber persönlich werden.
Wie bisher alle deine Kommentare.
 
qual Mittwoch, 21.November 2012, 19:29 Uhr:
lieber BL
Na Sie patriotischer Demokrat.Haben Sie etwas gegen Beamte? Oder wollten Sie nur gegen teile der Deutschen Bevölkerung hetzen?
 
Karlchen Donnerstag, 22.November 2012, 07:16 Uhr:
@amtsträger
"Korrekt. Es wird zu keiner Machtübernahme kommen. Und ja, die Macht liegt beim Volk. Und ja, das Volk wird Deutschland, so wie Sie es sich vorstellen, verhindern. Abgeschafft ist es schon viele viele Jahre."

Der typische freudsche Versprecher! Danke lieber Amtsträger. Erster Lacher- die Macht liegt beim Volk. Aha! Deshalb werden in der BRD alle wichtigen politischen Entscheidungen per VOLKSABSTIMMUNG getroffen? Und nicht von Lobbyisten mit ihren politischen Handlangern?
Sachlich richtig ist: Abgeschafft (Volkes Wille) ist er schon viele viele Jahre. Genaugenommen seit 1949.
Schön, dass auch Sie -wenn auch unbewusst- die Realität erkennen.
 
Roichi Donnerstag, 22.November 2012, 09:07 Uhr:
@ Karlchen

Guten Morgen.
Auch dir täte Bildung gut zu Gesicht stehen.
So ist es dann leider nur ein Beleg des Mangels daran geworden.

Dazu zählt übrigens auch verstehendes Lesen. Pisa lässt grüßen.
 
Amtsträger Donnerstag, 22.November 2012, 10:51 Uhr:
Lieber Karlchen,

Hammer wie Sie es nicht schaffen den Kommentar zu verstehen...

Übrigens werden alle! politischen Entscheidungen mittelbar durch das Volk getroffen. Das nennt sich parlamentarische Demokratie.

Die ständgen Vorderungen von bundesweiten Volksabstimmungen von Rechtsextremisten ist lächerlich. Diese glauben wirklich, das die Gesellschaft dann in ihrem Sinne entscheiden würde, was sie seit viele Jahrzehnten bei Wahlen schon nicht tun...

P.S.: Erklären Sie mir doch einmal, wo und wann das Volk vor 1949 seinen Wunsch in einer Volksabstimmung kundgetan hat? Sie scheinen ja der Meinung zu sein, dass dies in dem vorherigen Terrorstaat so gewesen ist...
 
Amtsträger Donnerstag, 22.November 2012, 11:02 Uhr:
Lieber Kammerjäger,

""Die Kriminalitätsbelastung sinkt seit Jahrzehnten stetig."

Wie war das doch? Diverse Delikte werden in diesen Statistiken seit einigen Jahren nicht mehr erfasst!"

Wo haben Sie diesen Blödsinn denn her#ß hat Ihnen da ein Kamarad wieder Quatsch erzählt, um sich die Realität so hinzubiegen, wie man sie braucht?

Auf den Rest muss und will ich nicht mehr eingehen. Wenn Sie zu behämmert sind und alle Aussagen pauschalisieren müssen, nur um sich dann über diese pauschalen Aussagen aufzuregen, können Sie mit sich selbst diskutieren...

Zu keinem Zeitpunkt sprach ich über alle! Empfänger staatlicher Unterstützung, Langzeitarbeitslose oder die Möglichkeit eine Arbeit zu finden. Sondern nur! über die Höhe der Unterstützung. Den Rest haben Sie sich in Ihren Vorurteilen hinzugedichtet. Ebenso wie meine Positionen zu den Themen. Verrückt das diese nicht mit meinen tatsächlichen Meinungen übereinstimmen...

Lieber B.L.

ich hasse keine Gruppe von Menschen. Und schon garnicht alle, wie es ein "Menschenhasser" tun würde.

Ich arbeite übrigens, wie die meisten anderen Menschen, 41h / Woche. Da bleibt genug Zeit um täglich Kommentare zu verfassen. So wie allen anderen hier.

Aber es gibt Unterschiede zwischen Polizeivollzugsbeamten und normalen Arbeitnehmern. Ich bekomme keine Pause. Ich muss mich auf eigene Kosten umziehen und die Übergabezeit zwischen den Schichten bekomm ich auch nicht vergütet.

Bei den Beamten wird genauso gespart wie in der freien Wirtschaft.
 
B.L. Donnerstag, 22.November 2012, 11:32 Uhr:
Böser qual,

seit wann interessieren sich Leute wie Sie für Teile der DEUTSCHEN Bevölkerung? Oder war das ein Verschreiber, und Sie meinten eher ANTIDEUTSCHE?
Für Leute wie Sie ist es zudem ja schon Hetze, wenn man Linke als Idioten bezeichnet.
 
B.L. Donnerstag, 22.November 2012, 11:34 Uhr:
@Roichi:

"Die Ergebnisse der Volksbefragung, genannt Wahlen, sind nunmal 98,5% gegen die NPD."

Hahaha - der war gut. Roichi hat wieder Wahnvorstellungen. Es dürften sicherlich weit über 80% sein, die gegen die NPD sind, aber sicherlich nicht 98,5%.
Du solltest berücksichtigen, dass die Etablierten von immer weniger Wählern gewählt werden.
 
Kammerjäger Donnerstag, 22.November 2012, 11:35 Uhr:
@amtsjammerer
"Aber es gibt Unterschiede zwischen Polizeivollzugsbeamten und normalen Arbeitnehmern. Ich bekomme keine Pause. Ich muss mich auf eigene Kosten umziehen und die Übergabezeit zwischen den Schichten bekomm ich auch nicht vergütet."

Willkommen in der Wirklichkeit! Und wem haben Sie dass zu verdanken? Dem von Ihnen so geliebten System. Also jaulen Sie nicht, die Mehrheit der deutschen Arbeitnehmer hätte Ihre ach so schlimmen Arbeitsbedingungen gern.Fragen Sie doch einfach mal Z.B. Zimmermädchen, was die so bezahlt bekommen. Willkommen in der Realität.(Die Sie so gern verteidigen)

"Auf den Rest muss und will ich nicht mehr eingehen. Wenn Sie zu behämmert sind und alle Aussagen pauschalisieren müssen, nur um sich dann über diese pauschalen Aussagen aufzuregen, können Sie mit sich selbst diskutieren..."

Ich habe Ihnen entsprechend geantwortet. So geantwortet, wie Ihresgleichen es täglich in diesem Forum zu Andersdenkenden praktiziert. Nun brechen Sie nicht in Tränen aus- der Polizeipsychologe hilft Ihnen gern, wenn Sie Retourkutschen nicht vertragen. Gilt auch für Ihren Lehrling!

"Wo haben Sie diesen Blödsinn denn her#ß hat Ihnen da ein Kamarad wieder Quatsch erzählt, um sich die Realität so hinzubiegen, wie man sie braucht?"

KAMARADEN habe ich mit Sicherheit nicht.
Staatliche Statistiken? Denen glauben Sie? Ach ja stimmt, deswegen ist bei Ihnen ja auch die Arbeitslosenzahl massiv gesunken. Durch die engagierte Politik aller Demokraten. Joi, Joi schon wieder ein Amtslacher zu Mittag!
 
qual Donnerstag, 22.November 2012, 16:08 Uhr:
lieber BL
Sind Beamte nach ihrer Meinung nicht Teil der Deutschen Bevölkerung?Wenn Sie was mit den Linken zuklären haben dann halten Sie mich bitte daraus.Am besten auch die böse antideutsche Polizei.Aber ihr feigen Zecken habt nur was drauf wenn ihr in der Überzahl seid oder ein Haufen Polizei um euch herum läuft.
 
cat Samstag, 24.November 2012, 12:01 Uhr:
@qual:

Als "Zecken" werden in der Regel nur Linksextreme bezeichnet, nicht "Nazis". ;)
Und als feige würde ich es eher bezeichnen, dass ihr euch nur in größeren Mengen an einzelne "Nazis" traut.
 
flight93 Montag, 03.Dezember 2012, 19:27 Uhr:
Wie immer wird gerne der Angriff der Hamas auf Tel Aviv von allen Nazis wieder weggelassen.Leider hat die Schrott- Seite "Israel mordet aktuell 648 Likes. Natürlich lassen die Herausgeber der FB-Seite erst einmal Fotos und Plakate harmlos aussehen,alles Andere erledigen dann die rechten Diskutanten. Werde erst mal gucken ob ich da wieder was melden kann,nur bringt das nicht viel da Facebook im seltenen Fall Naziseiten und Nazis die zu Mord und Totschlag direkt oder indirekt aufrufen gelöscht oder einzelne FB-Nutzer ihr Account gesperrt/gelöscht werden. Darum wird vermutlich Facebook auch für viele dieser Schmierfinken zum Tummelplatz und verlegen ihre Hetze gegen Juden oder Moslems dort hin. Iran hat ein Terror-Regime dort kommen Oppositionelle von der Straße weg in versiffte dreckige hässliche Folterkeller wo dann extra perverse kranke Folterer dann mit den Opfern dann machen können was sie wollen. Nicht Israel oder die USA sind "Schurkenstaaten" sondern z.Z steht der Iran mit diesem Regime ganz oben. Gut die Siedlungspolitik von Israel mag kritikwürdig sein,was heute auch viele westliche Staaten auch machten nur die Nazis übertreiben wieder maßlos nicht Israel hat die Hamas zuerst angegriffen,sondern die Hamas schickten Raketen nach Tel Aviv an einen stark frequentierten Badestrand wo auch viele Touristen anwesend waren.
 
Roichi Dienstag, 04.Dezember 2012, 10:07 Uhr:
@ B.L.

Deine Pöbeleien werde ich mal aussparen.

"Es dürften sicherlich weit über 80% sein, die gegen die NPD sind, aber sicherlich nicht 98,5%.
Du solltest berücksichtigen, dass die Etablierten von immer weniger Wählern gewählt werden."

Dann nimmst du also die Nichtwähler für die NPD ein.
Dabei weißt du gar nicht, was diese Menschen wollen.
Sie haben sich nämlich nicht geäußert.

Die einzig plausible und statistisch sinnvolle Argumentation wäre, das Ergebnis hochzurechnen, da die Stichprobe mehr als ausreichend ist.
Dann würde sich aber nur noch etwas an den Absolutzahlen ändern, nicht aber an der Verteilung.
Deshalb sind Wahlen ja auch ein gutes Instrument, um den Willen des Volkes zu ermitteln.


@ Kammerjäger

"Willkommen in der Wirklichkeit!"

Na da bist du ja noch nicht angekommen.

"So geantwortet, wie Ihresgleichen es täglich in diesem Forum zu Andersdenkenden praktiziert."

Ist dir deine Pöbelei jetzt peinlich?

"Staatliche Statistiken? Denen glauben Sie?"

Besser, als Phantastereien, Untergangsvorhersagen und Verschwörungstheorien, sind sie allemal.
Und vor allem relevant.
 
Kammerjäger Dienstag, 04.Dezember 2012, 11:35 Uhr:
@der alles besser weiß und trotzdem keine Argumente hat

"Ist dir deine Pöbelei jetzt peinlich?"

Nein, denn ich weiß mit wem ich es zu tun habe! Denn: Was bekämpft ein Kammerjäger???
 
not amused Dienstag, 04.Dezember 2012, 13:20 Uhr:
@amtsschimmel

"Die ständgen Vorderungen von bundesweiten Volksabstimmungen von Rechtsextremisten ist lächerlich. Diese glauben wirklich, das die Gesellschaft dann in ihrem Sinne entscheiden würde, was sie seit viele Jahrzehnten bei Wahlen schon nicht tun..."

-nur ein Beispiel von vielen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Volksabstimmung_zu_Stuttgart_21

Das waren alles RECHTE die das initiiert haben?

"Zu keinem Zeitpunkt sprach ich über alle! "

Sie müssen sich nicht nachträglich rechtfertigen und Ihre Äußerungen schönreden. Glaubwürdig wären Sie gewesen, wenn Sie das von Anfang an so kolportiert hätten. So wirkt es nur billig- wie die meisten Ihrer Argumentationen.

"Wenn Sie zu behämmert sind ...."
Sie können es leider nicht ab, dass man Ihnen widerspricht- entschuldbare Berufskrankheit- in Ihrer Branche üblich.

"Verrückt das diese nicht mit meinen tatsächlichen Meinungen übereinstimmen... "

Dann lassen Sie uns doch mal teilhaben an Ihrer "wirklichen" Meinung zum Thema!

"Sondern nur! über die Höhe der Unterstützung. "

Sie scheinen die Links des Kammerjägers nicht gelesen zu haben. Natürlich alles rechte Spinner!

Der Lacher der Woche geht schon dienstags an den Amtsträger. 41 Stunden die Woche "arbeiten", und das UMZIEHEN bekommt er nicht bezahlt! Na das ist doch ein Fall für die UN-Menschenrechtskommission!
(Hätten Sie in einer richtigen Armee gedient, könnten Sie das in 2 Minuten!)

Was glauben Sie denn, welcher Arbeitnehmer das UMZIEHEN denn noch bezahlt bekommt? Womit wir wieder bei den Ursachen wären- Ihr heißgeliebtes Gesellschaftssystem!
 
Roichi Dienstag, 04.Dezember 2012, 13:57 Uhr:
@ Kammerjäger

"Denn: Was bekämpft ein Kammerjäger???"

Kammern. Sagt schon der Name.
Deine Assoziation ist dann mal wieder eine versuchte Beleidigung. Inhalt ist dir ja eh zu hoch.
 
dog Dienstag, 04.Dezember 2012, 14:21 Uhr:
@ Kammerjäger


"Nein, denn ich weiß mit wem ich es zu tun habe! Denn: Was bekämpft ein Kammerjäger???"

Bist Du schon soweit gesunken uns die Intention Deines Nicks erklären zu müssen?

Ich sage Dir was, als ER-Kammrejäger bekämpfst Du nur die Mühen von Björn und bedienst ansonsten schlichtweg das Bilderbuchklischee des pöbelnden Neonazis.

Mache bitte weiter so, damit ungefestigte Jugendliche, die hier mitlesen sich entscheiden können nicht so zu werden wie Du.
 
Kammerjäger Dienstag, 04.Dezember 2012, 15:41 Uhr:
@roichi
"Kammern. Sagt schon der Name."

http://de.wikipedia.org/wiki/Kammerj%C3%A4ger

Noch ein Schenkelklopfer!

@welpe
"Mache bitte weiter so, damit ungefestigte Jugendliche, die hier mitlesen sich entscheiden können nicht so zu werden wie Du."

Nun mit der Welpenerziehung kann man nicht früh genug anfangen! Bestes Beispiel: DOG

Schaum vorm Mund kann auch Tollwut sein!
 
Amtsträger Dienstag, 04.Dezember 2012, 21:54 Uhr:
Lieber Not amused,

ich weiß, Deutsch ist eine schwere Sprache. Logik ist auch nicht so Ihre Sache, aber folgender Satz ist wirklich nicht zu schwer zu verstehen:

"Die ständgen Vorderungen von bundesweiten Volksabstimmungen von Rechtsextremisten sind lächerlich."

1. D.h. nicht, dass alle Vorderungen nach bundesweiten Volksabstimmungen von Rechtsextremisten stammen. Implikation, keine Äquivalenz!

2. Stuttgart 21 war keine! bundesweite sondern eine landesweite Volksabstimmung. Feudales Sytem! Schon einmal gehört?

"Was glauben Sie denn, welcher Arbeitnehmer das UMZIEHEN denn noch bezahlt bekommt?"

Sie haben wohl noch nie in einen Tarifvertrag geschaut, oder? Würde mich nicht wundern.
Das Bundesarbeitsgericht hat die Umziehzeit am 10. November 2009 (Az.: 1 ABR 54/08) zur Arbeitszeit erklärt. Dummerweise gilt das nur für Arbeitnehmer und nicht für Beamte. Sachliche Zuständigkeit der Gerichte eben.

" Na das ist doch ein Fall für die UN-Menschenrechtskommission!"

Eigentlich ist der EuGH zuständig. Eine Klage ist dort schon anhängig.

"Hätten Sie in einer richtigen Armee gedient, könnten Sie das in 2 Minuten!"

Ich hoffe Sie meinen mit "richtiger Armee" nicht die Armee, die ihre Soldaten ohne Mäntel in den Winterfeldzug nach Osten schickt und Tauben abschießen lassen wollte um die Soldaten zu ernähren.

Eine moderne Armee, wie auch eine moderne Polizei, benutzt weitaus mehr Ausrüstung als einen Stahlhelm und graue Hemden und Hosen.

P.S.: "Sie scheinen die Links des Kammerjägers nicht gelesen zu haben."

Was sollen Links einer dritten Person dem Gegenstand eines meiner Posts zu tun haben?
 

Die Diskussion wurde geschlossen