Mutter und „beste Freundin“

Nachbarn des NSU-Terrortrios und Urlaubsbekanntschaften zeichnen im NSU-Prozess das Bild einer bürgerlichen Idylle. Im Zentrum steht immer Beate Zschäpe, die ihre Uwes „bemutterte“ oder die sozialen Kontakte nach außen pflegte.

Freitag, 13. Dezember 2013
Thomas Horsmann

Weiterlesen auf vorwärts.de

Kategorien
Tags