Magdeburger Rechtsrock in Belgien

Am Samstag soll mutmaßlich in der Grafschaft Flandern ein internationales Rechtsrock-Konzert mit fünf Bands stattfinden.

Montag, 07. Januar 2019
Redaktion

Die deutsch- und englischsprachig auftretende Magdeburger Rechtsrock-Band „Kriegsberichter“ wird für den 12. Januar bei einem internationalen Konzert in Belgien angekündigt. Offenkundig soll es in der der Grafschaft Flandern stattfinden, denn das Motto lautet „Still Standing Vlaanderen“. Aus der Region ist bekannt, dass es eine „Blood&Honour“-Sektion gibt.

Bei den insgesamt fünf Acts ist keine belgische Combo vertreten. Dafür sollen die 1997 gegründeten „Whitelaw“ aus Großbritannien, die Südtiroler „Green Arrows“ aus Bozen sowie „Vit Legion“ und „Snöfrid“ aus Schweden auftreten. Letztere vermeldeten zuletzt einen Auftritt am 27. Oktober in Deutschland.

Die Combo „Vit Legion“ („Weiße Legion“) erlangte auch überregional einen Bekanntheitsgrad, weil ihr Schlagzeuger Daniel Wretström einen Streit mit Jugendlichen an einer Bushaltestelle im Jahr 2000 mit seinem Leben bezahlte. Ein Täter mit Migrationshintergrund wurde dafür verurteilt. In Neonazi-Kreisen genießt das Opfer seither Märtyrer-Status. (hf)

Kategorien
Tags