von Konrad D. Fromm
   

Heute vor 90 Jahren: "Hitler – Der kriminelle Ausländer, der nicht abgeschoben wurde"

Dass die braunen Leichtmatrosen es bei der Umsetzung ihrer Forderungen in den eigenen Reihen oft nicht ganz so genau nehmen, ist durch zahlreiche aktuelle Vorfälle dokumentiert. Schaut man sich einmal die Geschichte der alten und neuen Nazis im 20. Jahrhundert an, so verwundert dies aber nicht mehr wirklich. Nehmen wir nur den 22. September 1924.

Heute vor 90 Jahren sollte eigentlich ein bis zu jenem Zeitpunkt in seinem Heimatland vor allem wegen Sozialleistungsbetrug, Titelmissbrauch und Wehrdienstverweigerung auffällig gewordener Mann aus Deutschland abgeschoben werden. Der Anlass: ein ordentliches Vorstrafenregister, führende Teilnahme an einem Putschversuch und die Einschätzung der Polizei, es mit einem für den Staat gefährlichen Wiederholungstäter zu tun zu haben. „Guten Heimflug“ würde die NPD solchen Personen heute zynisch wünschen.

Als Spitzel und Propagandaredner hatte sich der kriminelle Ausländer zwischen 1919 und 1920 beim Reichswehrgruppenkommando in Bayern verdient gemacht und anschließend als öffentlicher Redner einer radikalen Partei seinen Lebensunterhalt bestritten, sowie Kontakte zu völkisch-nationalen Kreisen aufgebaut. 1923 war er an einem gewaltsamen Putschversuch beteiligt.

Einflussreiche Gönner in der bayerischen Regierung

Doch die Abschiebung unterblieb leider trotz wiederholten Antrags der bayerischen Landespolizeibehörde und einer rechtskräftigen Verurteilung zu Festungshaft. Nicht zuletzt die Intervention des bayerischen Innenministeriums sowie vor allem des bayerischen Justizministers Franz Gürtner, der sich auch zu späteren Zeitpunkten persönlich für den kriminellen Ausländer einsetzte, verhinderte eine Umsetzung des dringenden Anliegens. Dabei hätte die Ausweisung auf Basis des Republikschutzgesetzes von 1922 dazu führen können, dass die Republik neun Jahre später tatsächlich geschützt worden wäre.

Der geneigte Leser wird spätestens nach der Erwähnung der Vergehen im heimischen Österreich erkannt haben, dass es sich bei dem kriminellen Ausländer um niemand geringeren handelte als: Adolf Hitler. Jenen Mann also, der Krieg und Verderben über mehrere Kontinente brachte und heute noch von den braunen Leichtmatrosen verehrt wird.

NPD? Das wäre wie in Orwells Fabel

Doch was beweist uns das? Dass die NPD Recht hat, wenn sie die Abschiebung von kriminellen Ausländern fordert? Nein. Es zeigt uns, dass die NPD das Recht sich immer gerade so zurechtbiegt, wie sie es für ihre eigenen Zwecke benötigt. Denn für einen wie Hitler würde die NPD von heute, wenn sie denn könnte (und zum Glück kann sie nicht), eine Ausnahme von Recht und Gesetz machen.

Und die Moral von der Geschichte: Ein Land, in dem die NPD das Sagen hätte, wäre ein Land in der Tradition orwellscher Fabel: Manche Tiere wären da einfach gleicher als andere.

Faktencheck

Hitler bezog übrigens von 1908 bis 1913 eine Waisenrente als Student, obwohl er während dieses Zeitraums an keiner Hochschule eingeschrieben war (Sozialbetrug). 1910 wurde ihm polizeilich das Führen des Titels „akademischer Maler“ untersagt (Titelmissbrauch). Der Einziehung zum österreichischen Heer entging er 1913 durch „Stellungsflucht“ nach München in den Königreich Bayern (Wehrdienstverweigerer).  

Kommentare(32)

Maik Sczesinky Montag, 22.September 2014, 13:30 Uhr:
Welche rechtlichen Bedingungen lagen damals der Zahlung von Waisenrente zu grunde?

Welche Einstufungen gabe es und für welche Personenkreise galten sie jeweils?

Liegen zu den genannten Delikten Akten, Anklagen und Verurteilungen vor? Dazu konnte ich in der gängigen Literatur leider keine genaueren Angaben finden.
 
Jupp Montag, 22.September 2014, 14:09 Uhr:
Hm, und warum ist das jetzt kein Argument für die Abschiebung krimineller Ausländer?
 
nur mal angemerkt Montag, 22.September 2014, 16:11 Uhr:
"Und die Moral von der Geschichte: Ein Land, in dem die NPD das Sagen hätte, wäre ein Land in der Tradition orwellscher Fabel: Manche Tiere wären da einfach gleicher als andere. "

Einfach geil! In so einem Land lebt Ihr und die NPD hat nicht das Sagen! Letzter Skandal:
U. Höness muss in den Knast wg. Steuerhinterziehung und ein gewisser Formel 1 Chef kauft sich frei..... Googel, Amazon u.a. zahlen überhaupt keine Steuern, trotz Milliardengewinnen- kleine Verkäuferinnen werden wg eines Pfandbons gefeuert.....
Noch mehr Beispiele gefällig? Und das ist keine Satire sondern bittere Realität im Land der Einsystemparteiendemokratie!
 
Roichi Montag, 22.September 2014, 18:19 Uhr:
@ nur mal dummgelabert

Soviel also zu den Fakten.
Du hast ja noch nichtmal den Artikel verstanden, geschweige denn, dass irgendeine Behauptung von dir durch Fakten belegt wäre.
Nur als Beispiel: Allein die Regierungskoalition besteht aus drei Parteien.

Dass es hier eigentlich um deine kriminellen Kamerraden und deren genauso kriminelle Vorbilder geht, wirst du nicht leugnen können.
Aber, und da zitiere ich dich mal: "... dazu fehlt Dir eine grundlegende Eigenschaft. Die realen Fakten anerkennen, auch wenn sie nicht in Dein Weltbild passen. "
 
Dumbo Montag, 22.September 2014, 20:13 Uhr:
"(...) wäre ein Land in der Tradition orwellscher Fabel: Manche Tiere wären da einfach gleicher als andere. "

Köstlich, diese eklatante Realsatire. Ihr Antidemokraten bemerkt scheinbar wirklich nicht, dass das(!) der IST-Zustand in dieser BRD ist. Unfassbar, der Realitätsverlust der Antidemokraten nimmt immer groteskere Züge an.

Hilfe, ich bin doch ganz normal...holt mich hier raus! :D
 
Konrad D. Fromm Montag, 22.September 2014, 21:00 Uhr:
@Maik Sczesinky:
Die genauen Umstände von Hitlers Waisenrente sind aus der verfügbaren Literatur nicht völlig zu konstruieren. Hier wäre wohl die Konsultation eines Experten für das Beamtenrecht in der k.u.k. Monarchie notwendig.

Für den Vorwurf des Sozialmissbrauchs haben wir die Angaben zu Hitlers Lebenswandel auf die heutige Rechtslage projiziert: Demnach hätte Hitler eine Waisenrente über die Volljährigkeit hinaus nur dann erhalten, wenn er einer schulischen oder universitären Ausbildung oder einer Lehre nachgegangen wäre. Einkommen wäre der Waisenrente angerechnet worden.

Hitler hat seinen Status als Student gegenüber der Familie aufrecht erhalten - andernfalls hätte seine minderjährige Schwester von seinem Rentenanteil profitiert. Seine Bilder hat er stets durch Dritte verkaufen lassen - unabhängig von der Frage, inwiefern dieses Einkommen von ihm versteuert wurde.

Es gibt keine Akten gegen Hitler, weil wohl nie Anklage erhoben wurde. Kein Wunder. Durch permanente Umzüge war er gut in der Lage, seine tatsächliche Situation vor relevanten Personen geheim zu halten.

Insofern: Sehen sie den Sozialbetrüger im moralischen und nicht im juristischen Sinn.
 
Ole Montag, 22.September 2014, 23:05 Uhr:
@nur mal einen Wutanfall bekommen
"U. Höness muss in den Knast wg. Steuerhinterziehung und ein gewisser Formel 1 Chef kauft sich frei..... Googel, Amazon u.a. zahlen überhaupt keine Steuern, trotz Milliardengewinnen- kleine Verkäuferinnen werden wg eines Pfandbons gefeuert.....
Noch mehr Beispiele gefällig? Und das ist keine Satire sondern bittere Realität im Land der Einsystemparteiendemokratie!"

Na, mal wieder am Rumjammern? Ach ja, du nennst das ja Lebensfreude...
Sind Google, Amazon "u.a." in Deutschland steuerpflichtig? Wenn ja, mit welcher Steuer? Nach welchen Gesetzen? Hat ein gewisser Formel 1-Chef in Deutschland auch Steuern hinterzogen? Fragen über Fragen an die selbsternannte Steuerexpertin.

 
Roichi Dienstag, 23.September 2014, 07:45 Uhr:
@ Dumbo

Die Parole hat schon dein Kamerrad der angemerkte gebracht.
Und genau wie du hat er sie nicht belegt.
 
nur mal angemerkt Dienstag, 23.September 2014, 08:32 Uhr:
@roichi
Und noch mehr Realsatire von unserem Oberguru!
"Nur als Beispiel: Allein die Regierungskoalition besteht aus drei Parteien."
Tja Süßer, und die Opposition aus 2 Parteien. Trotzdem handelt es sich um eine Einsystemparteiendemokratie. Aber mit dem Begriff kannst DU nichts anfangen. Dazu müsstest Du mal nachdenken.
"Dass es hier eigentlich um deine kriminellen Kamerraden und deren genauso kriminelle Vorbilder geht, wirst du nicht leugnen können."
Ne mein Guter, hier geht es darum, den politischen Gegner mit allen Mitteln zu diskreditieren, egal ob NPD, AfD.......
Notfalls saugt Gutmensch sich dazu was aus den Fingern.
@ole
Schon am Frühstück ein schöner Lacher, und wenn er dann noch von Links fabriziert wird..... So viel Steuergeld, das Euch "Demokraten" dank der Gestze einer Bananenrepublik flöten geht- Geld das Ihr doch liebend gerne hättet, um noch mehr Eurer Freunde durchzufüttern. Und da jammerst Du nicht?
Hinweis für Dich: Gendergerechte Schreibweise: Steuerexperten/in.
 
Chris Dienstag, 23.September 2014, 09:05 Uhr:
Also mir gefällt die Konsequenz der NPD: jeder dritte "Funktionär" ist vorbestraft, kriminelle Ausländer sitzen in Stadträten, Verkehrsexperten bekommen wegen "Suff" den Führerschein weg und der Apfel konnte wohl der Versuchung der pädophilen Homosexualität nicht widerstehen...Konsequenter Haufen diese Partei...mir gefällts, ohne die hätten wir ein Satireprogramm weniger...
 
nur mal angemerkt Dienstag, 23.September 2014, 11:11 Uhr:
@chris
"vorbestraft, kriminelle Ausländer sitzen in Stadträten, Verkehrsexperten bekommen wegen "Suff" den Führerschein weg und der Apfel konnte wohl der Versuchung der pädophilen Homosexualität nicht widerstehen...Konsequenter Haufen diese Partei...mir gefällts, ohne die hätten wir ein Satireprogramm weniger... "

Alles Dinge die Du bei den Vertretern anderer Parteien auch findest.... z.B. beim immer noch flüchtigenEdathy, "Pflanzenfreund" Özdemir, Flugmeilenafairen und und und..........
Du bist ein echter Satiriker!
 
Arnonym Dienstag, 23.September 2014, 11:32 Uhr:
Ohne NPD kein NNN auf 3sat.

Wobei "IIIter Weg" (nicht zu Verwechseln mit Kippings 3tem Weg bei Die LINKE) und "Die Rechte" stehen ja schon bereit.
 
zitiert Dienstag, 23.September 2014, 12:18 Uhr:
@ole
"Sind Google, Amazon "u.a." in Deutschland steuerpflichtig? Wenn ja, mit welcher Steuer? Nach welchen Gesetzen? Hat ein gewisser Formel 1-Chef in Deutschland auch Steuern hinterzogen? "

Herrlich.... Warum hat Ecclestone vor Gericht gestanden? Weil er falsch geparkt hat? Warum hat er sich dann freikaufen müssen? Korruption ist ein Kavaliersdelikt.... Steuerhinterziehung nicht? Schalte einfach mal Dein Gehirn ein! Und dann denke nach, warum sich genannte und andere Großkonzerne trickreich der Steuerzahlung in dem Land in dem sie ihre Gewinne erwirtschaften, der Steuerzahlung entziehen können! So als kleiner Anstoß....
Mangelhafte deutsche Gesetzgebung und vor allem EU-Regelungen.... "Wer hats erfunden?" Die NPD war es nicht!
 
Roichi Dienstag, 23.September 2014, 14:11 Uhr:
@ nur mal reingefallen

"Alles Dinge die Du bei den Vertretern anderer Parteien auch findest"

Ah. Die übliche Behauptung von dir.
Nun, du hast immernoch nicht nachgewiesen, dass - ich zitiere - "jeder dritte "Funktionär" ist vorbestraft" auch für die anderen Parteien gilt.
Vor allem nicht, dass diese Leute nach ihren Strafen noch im Parteiämtern blieben, bzw. solche problemlos bekamen, wie es für deine Kamerraden allegemein üblich ist.
Da du ja so viel Wert auf Fakten legen wolltest, darfst du diese gerne beibringen.
Edathy und Özdemir taugen schonmal aus genannten Gründen nicht.
 
Arnonym Dienstag, 23.September 2014, 14:51 Uhr:
@Roichi

"Ah. Die übliche Behauptung von dir."

Wie so den? IIIter Weg und Die Rechte z.B.
 
nur mal angemerkt Dienstag, 23.September 2014, 14:53 Uhr:
@roichi
"Da du ja so viel Wert auf Fakten legen wolltest, darfst du diese gerne beibringen."

Roichi, wir kennen Deine permanente Vergesslichkeit, wenn es um Dein eigenes Lager geht. Du darfst frühere Kommentare hier gern nachlesen. Das Thema hatten wir schon öfters. Ansonsten kann ich nur lachen. Wer setzte sich doch so gern für die Resozialisierung von Sexual-Straftätern ein? DU und Deine Freunde! Lies auch hier die Kommentare - Deine und die Deiner Genossen! Da dürften Dich "Straftäter" bei der NPD nicht stören. Zumal es sich meist eh um Meinungsdelikte handelt, über die der Rest der Welt (von Deinem linksgrünen Mikrokosmos abgesehen- erhaben ist. Tja Richard, das war wieder nichts, was von Dir kam, das zieht sich wie ein roter Faden durch Dein Leben. Übrigens taugt Edathy sehr gut- er ist nämlich flüchtig- frag Dich mal, warum!
 
Roichi Dienstag, 23.September 2014, 15:04 Uhr:
@ zitiert

Herrlich, wie sich alle Kamerraden auf jede kleinste Ablenkung stürzen.
Die Fragen beantwortet hast du dennoch nicht.
 
Roichi Dienstag, 23.September 2014, 19:38 Uhr:
@ Arno

Stimmt, könnte man gelten lassen so.


@ nur mal dummgelabert

Und wo sind nun die Fakten?
Wieder kommt nichts von dir.

"Wer setzte sich doch so gern für die Resozialisierung von Sexual-Straftätern ein? DU und Deine Freunde! "

Der Rechtsstaat.
Aber den willst du ja eh nicht haben.

"Lies auch hier die Kommentare - Deine und die Deiner Genossen! Da dürften Dich "Straftäter" bei der NPD nicht stören."

Inwiefern sind denn meine Kommentare, oder die von anderen strafbar?

"Zumal es sich meist eh um Meinungsdelikte handelt, "

Straftaten sind also nur welche, wenn du sagst es seien welche?
Alles andere sind dann keine Straftaten.
Nach der Logik kommst du aber ganz schnell in Probleme.
Zum Glück gibt es Gesetze, an die sich jeder zu halten hat, und die für alle gleich definieren, was eine Straftat ist.
Damit du dich aber nicht rausreden kannst, darfst du gerne "Meinungsdelikte" ausklammern.
Am Ergebnis für deine Kamerraden ändert es nichts.

"Tja Richard, das war wieder nichts, was von Dir kam, "

Ich habe dich ja auch aufgefordert endlich Fakten zu liefern. Ich warte noch immer drauf.
Nach deinen vollmundigen Ankündigungen bisher, wird es langsam Zeit, denen auch Taten folgen zu lassen.

"das zieht sich wie ein roter Faden durch Dein Leben."

Dass ich Nachfrage, dass ich hinterfrage? Auf jeden Fall.
Aber was weißt du denn schon von meinem Leben? Nichts.
Du brauchst nur den persönlichen Angriff, weil du sonst nichts kannst.

Ende Teil 1
 
Roichi Dienstag, 23.September 2014, 19:39 Uhr:
Teil 2

" Übrigens taugt Edathy sehr gut- er ist nämlich flüchtig- frag Dich mal, warum! "

Wir waren noch bei Vorstrafen, also Verurteilten. Das ist er noch nicht, genausowenig wie einige deiner Kamerraden es in diversen Fällen noch nicht sind.
Entsprechend können wir das ausklammern. Du wolltest doch mit Fakten arbeiten, nicht mit Spekulationen.

Ende Kommentar
 
Ole Mittwoch, 24.September 2014, 09:14 Uhr:
@nur mal rumgejammert aka @zitiert

Extra für dich kleinkindgerecht, damit du es vielleicht verstehst:
DIE(!) Firmen Amazon, Google "u.a" sind in Deutschland weder körperschaft-noch gewerbesteuerpflichtig, da sie hier weder ihren Sitz noch ihre Geschäftsleitung haben. Ein Blick in die entsprechenden Gesetze hilft dir weiter.
Wo meinst du, zahlen z.B. die Daimler AG oder die BMW AG (beide mit Milliardengewinnen) ihre Ertragsteuern? In Schweden, China oder den USA oder doch eher in Stuttgart und München? Für ein Exportland wie Deutschland wäre alles andere auch ein fiskalisches Desaster.
Wenn es nach dem "Versteuern dort, wo die Gewinne entstehen" gehen würde, müssten diese Firmen dann für jedes Land, in das sie exportieren, einen eigenen Jahresabschluss aufstellen und Steuererklärungen einreichen? Wo würden dann die meisten Kosten den Gewinn mindern?
Spätestens jetzt sollte auch bei dir Dummchen der Groschen fallen.
Das Problem ist ein ganz anderes und betrifft die steuerliche Behandlung der Lizenzzahlungen der inländischen Tochtergesellschaften an die Muttergesellschaft im Ausland. Aber das führt hier zu weit. Du würdest es auch nicht verstehen, da du ja schon Probleme mit den Grundlagen hast.

"Hinweis für Dich: Gendergerechte Schreibweise: Steuerexperten/in."
Falsch! Wenn schon denn schon: SteuerexpertIn:-P
 
Chris Mittwoch, 24.September 2014, 10:46 Uhr:
@ nur mal angemerkt

Sorry, aber da merkt man mal das Ihr einfach nichts drauf habt. Immer die gleichen Schlagworte...Albern.

Du vergleichst die Flugmeilenaffäre mit schwerer Körperverletzung? Meinungsdelikte?? Räuberische Erpressung, sexueller missbrauch Minderjähriger, schwerer Landfriedensbruch, Raub, versuchter Mord, Totschlag...das sind die Vorstrafen einiger aktueller NPD Funktionäre... Fraktionschef vorbestraft...einige Funktionäre zum Teil 12 mal vorbestraft.

Ja, überall gibt es kriminelle Parteimitglieder, aber in keiner Partei ist es cool vorbestraft oder ein Gewalttäter zu sein und hätte sich eurer Apfel nicht in den eigenen Reihen versucht, wäre er jetzt ne coole Sau...

Wenn Du diese Fakten belegt haben möchtest, stelle ich Dir gerne eine Liste zur Verfügung, mit Funktion und Urteil...
 
nur mal angemerkt Mittwoch, 24.September 2014, 11:48 Uhr:
@ole
"Das Problem ist ein ganz anderes und betrifft die steuerliche Behandlung der Lizenzzahlungen der inländischen Tochtergesellschaften an die Muttergesellschaft im Ausland. Aber das führt hier zu weit."

Ach? Ich hatte recht! Schön dass Du das zugibst. Dein Buddy Roichi ist nicht mal dazu in der Lage. Aber vorher erst mal langes Geschwafel um das Gesicht zu wahren.......wie immer bei Euch! Politisch realistisch Denkende dürfen kein "Recht haben"!

"Falsch! Wenn schon denn schon: SteuerexpertIn:-P "
Du bemerkst nicht mal die Lächerlichkeit des Genderschreibweisenunfugs!
 
Roichi Mittwoch, 24.September 2014, 14:46 Uhr:
@ nur mal reingefallen

"Ach? Ich hatte recht! Schön dass Du das zugibst."

Nö. Du hast es immernoch nicht kapiert.
Aber das sollte dich natürlich nicht davon abhalten in deiner Phantasiewelt dennoch selbiges zu behaupten.

"Politisch realistisch Denkende dürfen kein "Recht haben"!"

Wenn du das mal könntest, würde man dir auch das zugestehen. Du hast bisher das Gegenteil bewiesen.
Entsprechend fällt das Urteil aus.

"Du bemerkst nicht mal die Lächerlichkeit des Genderschreibweisenunfugs! "

Das ist nicht lächerlich, auch wenn du nicht in der Lage bist das zu begreifen.
Die Genderproblematik ist dir eh zu hoch, als dass du über simple Parolen hinauskommen könntest. Auch dort hilft die "nationale Phantasiewelt" nicht weiter.
 
Ole Mittwoch, 24.September 2014, 15:15 Uhr:
@nur mal wieder keine Ahnung

Du meinst also, die deutschen Tochterfirmen von Amazon, Google "u.a." haben nach Zahlung von Lizenzen an die Muttergesellschaften Milliardengewinne und zahlen keine Steuern? Hast du überhaupt schon mal einen Jahresabschluss gesehen? Weißt du etwa, wie Gewinne nach Handelsrecht ermittelt werden? Wie werden die Lizenzzahlungen denn steuerlich behandelt? Werden die nicht besteuert? So nach § 50a EStG und Hinzurechnung bei der Gewerbesteuer vielleicht?

"Politisch realistisch Denkende dürfen kein "Recht haben"!
Behaupten deine Stammtischfreunde etwa, dass du eine politisch realistisch Denkende bist? He, die lügen dir schamlos ins Gesicht. Und wann hast du schon mal Recht gehabt?

"Du bemerkst nicht mal die Lächerlichkeit des Genderschreibweisenunfugs!"
Der ist mir total egal. Deine Lächerlichkeit bemerke ich allerdings schon.

PS: Was hat Roichi mit deinen Defiziten zu schaffen?
 
nur mal angemerkt Mittwoch, 24.September 2014, 19:57 Uhr:
@ole (der hilflos rumstottert)

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-dienstleister/ableger-in-luxemburg-wie-amazon-sich-ums-steuerzahlen-drueckt/7492820.html

"Hast du überhaupt schon mal einen Jahresabschluss gesehen? "

Tröste Dich, seit 13 Jahren mache ich einen!
 
Ole Donnerstag, 25.September 2014, 09:31 Uhr:
@nur mal gegen die Wand gefahren

Wie herrlich... Da stellt man dir ein Riesenfettnäpfchen vor deine Füße. Dafür haben drei Wörter schon ausgereicht (ausländisch, Zahlung, Problem). Ein bisschen Geschichte drumherum...
Und du plumpst mit voller Wucht hinein^^

"Tröste Dich, seit 13 Jahren mache ich einen!"
Bist du etwa Steuerberater und hast einen Mandanten? Oder machst du den für deinen Kammerjäger-Ein-Mann-Betrieb selbst?
Nach deinem Fauxpas kann ich mir vorstellen, wie der aussieht. Da steht bestimmt Einnahme-Überschuss-Rechnung drüber. Ein Jahresabschluss ist schon was anderes. Vielleicht sollte die OZ mal einen Grundkurs im Steuerrecht veröffentlichen. Damit du vor lauter Blamage nicht immer am Boden liegst.
 
JayBee Donnerstag, 25.September 2014, 09:33 Uhr:
@ nur mal angemerkt

"Tröste Dich, seit 13 Jahren mache ich einen!"

Und? Wie ehrlich bist Du dabei? Schon mal privat gekaufte Blumen von der Steuer abgesetzt? Oder den privaten Restaurantbesuch? Oder die private Taxifahrt? Oder irgendwelche Steuervergünstigungen genutzt? Oder zahlst Du freiwillig den Maximalwert an Steuern, um diesen von Dir heißgeliebten Staat maximal zu unterstützen?
 
nur mal angemerkt Donnerstag, 25.September 2014, 11:47 Uhr:
@jaybee
"Und? Wie ehrlich bist Du dabei? Schon mal privat gekaufte Blumen von der Steuer abgesetzt? Oder den privaten Restaurantbesuch? Oder die private Taxifahrt? Oder irgendwelche Steuervergünstigungen genutzt? Oder zahlst Du freiwillig den Maximalwert an Steuern, um diesen von Dir heißgeliebten Staat maximal zu unterstützen? "

Unterhalte Dich mal mit nem Steuerberater, dann weisst Du das Deine Beispiele hinken. Der Mittelstand wird in diesem Land ausgepresst wie eine Zitrone. Tja, Gutmensch, von nix ne Ahnung, aber blähen.
@ole
Ein weiterer, Deiner hilflosen Versuche die Realität zu verleugnen? Und wer bitte ist der Kammerjäger?

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/oecd-gegen-steuerhinterziehung-steuern-zahlen-wo-gewinn-gemacht-wird-1.1727518

Tja ole, Du musst noch viel lernen.....
 
Roichi Donnerstag, 25.September 2014, 14:18 Uhr:
@ nur mal reingefallen

"Unterhalte Dich mal mit nem Steuerberater, dann weisst Du das Deine Beispiele hinken. Der Mittelstand wird in diesem Land ausgepresst wie eine Zitrone."

Und mal wieder eine deiner Behauptungen ohne Fakten.
Wie immer.

"Ein weiterer, Deiner hilflosen Versuche die Realität zu verleugnen?"

Deine "nationale Realität" braucht man nicht leugnen, sie ist schlicht erfunden.
Fakten für deine Behauptungen konntest du bisher nicht bringen. Im Gegenteil wurden dir die Fakten jedesmal zum Verhängnis.
Also leugne nicht die Fakten.
 
Dennis Donnerstag, 25.September 2014, 20:43 Uhr:
@ Roichi:

Warum antworten Sie eigentlich überhaupt noch auf "nur mal angemerkt"?

An einer ernsthaften Diskussion ist der doch eh nicht interessiert. Es kommen immer nur die gleichen schwachsinnigen, hohlen Phrasen und Parolen. Dazu die Standardbegriffe Gutmensch, eure Lieblinge, Richard, usw.....

Solche Gestalten lässt man am Besten in Ruhe. Ausser schwachsinnigem Geschreibsel hat so ein Nazi doch nichts. Das sollte man ihm nicht auch noch wegnehmen. Wenn ihn sonst schon keiner haben will....
 
JayBee Freitag, 26.September 2014, 09:09 Uhr:
Nur mal angemerkt, Du hast meine Fragen nicht beantwortet. Hast Du bei Deiner Steuererklärung schon mal geschummelt oder nicht? Hat Dir eine Schummelei bei der Steuer schon mal ein schlechtes Gewissen gemacht? Wäre es in Ordnung, wenn sich andere über Deine Steuerschummeleien beschweren, so wie Du es hier tust?
 
Roichi Freitag, 26.September 2014, 09:48 Uhr:
@ Dennis

Es hat einen gewissen Unterhaltungswert.
Abgesehen davon, sollten auch den dümmsten Parolen Fakten und Argumente entgegengehalten werden.
Auch wenn es zuweilen nervt. Ist ja schließlich nicht für unseren Forentroll.
 

Die Diskussion wurde geschlossen