von Mathias Brodkorb
   

Hakenkreuze auf Ehrenmal für KZ-Häftlinge

Ein Ehrenmal zum Gedenken an die Häftlinge des Konzentrationslagers Neuengamme in Boizenburg (Landkreis Ludwigslust) ist laut einem ddp-Bericht durch unbekannte Täter geschändet worden.


Sie beschmierten den Gedenkstein mit einem Hakenkreuz und einem weiteren Nazisymbol, wie die Polizei am 09. Mai 2008 den Angaben zufolge mitteilte. Darüber hinaus wurde das Ehrenmal beschädigt.Der Staatsschutz der Schweriner Kriminalpolizei ermittelt in diesem Fall wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Die Tat ereignete sich ersten Ermittlungen zufolge in der Nacht zum 08. Mai 2008.

npd-blog.info

Keine Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen