Freundschaftsspiel gegen Gewalt und Rassismus

Berlin – Hertha BSC unterstützt Berliner Oberligaverein gegen Rassismus.

Dienstag, 31. Juli 2007
Nadja Müntsch

Unter dem Motto „Gegen Rassismus und Gewalt" kommt der Bundesligist Hertha heute mit dem BFC Dynamo in Berlin zusammen. Was viele als Testspiel für Herthas bevorstehendes DFB-Pokalspiel am kommenden Sonntag sehen, bedeutet mehr für die engagierten Kicker und Vereinsmanager: Mit der Partie möchten sie ein Zeichen gegen zunehmende rechtsextreme Umtriebe in den Stadien setzen: „So können wir der Öffentlichkeit zeigen, dass wir ein ganz normaler Verein sind, der mit Nazis und Hooligans nichts zu tun haben will“ sagt BFC-Wirtschaftschef Peter Meyer. Das Spiel findet am heutigen Dienstag, 31.07.07, um 19:00 Uhr im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Berlin statt, der Eintritt kostet 10 Euro.

Kategorien
Tags