Erneut „Landeslistenparteitag“ der NRW-NPD?

Essen – Die nordrhein-westfälische NPD plant offenbar für kommenden Sonntag einen weiteren Landesparteitag, den zweiten innerhalb von nur fünf Wochen.

Dienstag, 04. Juni 2013
Redaktion

Wie aus den vom NPD-Bundesvorstand herausgegebenen „Nachrichten aus der Parteizentrale“ hervorgeht, soll es sich dabei um einen „Landeslistenparteitag“ handeln. Das überrascht, da die NRW-NPD bereits vor vier Wochen gemeldet hatte, dass ein solcher Parteitag am 5. Mai in Essen durchgeführt worden sei. Seinerzeit wurde eine Liste für die Bundestagswahl aufgestellt, die der Landesvorsitzende Claus Cremer sowie seine Stellvertreter Stephan Haase und Ariane Meise anführten.

Nicht ausgeschlossen ist allerdings, dass der NPD bei jenem Parteitag Anfang Mai in Essen Formfehler unterlaufen sind. In mindestens einem Kreisverband jedenfalls wurden in der Folge neue Parteitagsdelegierte gewählt.

Inzwischen hat die NRW-NPD per Facebook dementiert, dass sie für das kommende Wochenende einen zweiten Parteitag zur Aufstellung einer Liste für die Bundestagswahl plant. Diese Meldung sei „wohl einem Druckfehler in einer Parteipublikation geschuldet“. Der „Aufstellungsparteitag“ habe bereits stattgefunden, sei „ordnungsgemäß durchgeführt“ worden und müsse daher nicht wiederholt werden. Aus der Mitteilung geht nicht hervor, ob die nordrhein-westfälische NPD am Wochenende einen Parteitag mit anderer Tagesordnung organisiert. Einer ihrer Kreisverbände hatte Mitte Mai berichtet, man habe Delegierte für einen außerordentlichen Parteitag gewählt. (ts)

Kategorien
Tags