Erbbedingte Werte

Österreich (Wien) – Die rechtsextreme österreichische Nationale Volkspartei (NVP) führt am kommenden Sonntag ihren Bundesparteitag durch.

Dienstag, 21. Juni 2011
Anton Maegerle

 Stattfinden soll der NVP-Parteitag am 26. Juni unter dem Motto „Nationale Erneuerung – Weil Österreich uns braucht“ in Niederösterreich. Verabschiedet werden ein neues Parteiprogramm und eine neue Satzung. Laut Einladung solle so „eine praktisch völlig ‚neue’ Partei entstehen". Alkoholisierten Personen wird der Zutritt zum Veranstaltungsort "ausnahmslos untersagt."

Im aktuellen Parteiprogramm der im November 20076 gegründete n NVP ist zu lesen: „Das Volk als Fortpflanzungsgemeinschaft verpflichtet uns zur Achtung vor den erbbedingten Werten der völkischen Substanz (dem Volkstum).“ Das „Volk“ wird von der NVP als „gewachsen aus den Kräften der Erbsubstanz“ definiert.

Amtierender NVP-Parteivorsitzender ist Christian Hayer (Jg. 1956), vormals Mitglied des von Jörg Haider gegründeten Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ). NVP-Generalsekretär ist der Szene-bekannte Neonazi Robert Faller. Faller war am 13. November 2010 einer der Redner beim „Heldengedenkmarsch“ in München.

Die NVP unterhält auch Kontakte zur NPD. So besuchte eine vierköpfige Delegation der NVP im Januar 2009 den Deutsche Stimme-Verlag der NPD im sächsischen Riesa. Auf dem Programm standen eine Führung durch das Verlagshaus und ein Gespräch mit dem NPD-Bundesorganisationsleiter Jens Pühse.

Kategorien
Tags