Der Extremismus der Mitte

Beim Störungsmelder ist ein interessantes Anschauungsbeispiel veröffentlicht worden, wie die der Politikwissenschaft entstammende Extremismustheorie in Bausch und Bogen verdammt werden kann, weil sie soziologisch kaum Erklärungen liefert.

Sonntag, 23. Januar 2011
Robert Scholz
Lässt man die Kritik an der Extremismustheorie beiseite, findet man in dem Aufsatz von Benjamin Mayer und Ulf Meyer-Rewerts eine sehr gut lesbare Etymologie des Terminus „Extremismus der Mitte“.
Kategorien
Tags