von Redaktion
   

„Aktuell sind wir platt“: Hetzseite „Pi News“ offline

Mit „PI News“ schweigt seit gestern Abend eine der größten deutschsprachigen Hetzseiten. Auf ihrem „Notfallblog“ mussten die Betreiber massive Probleme einräumen, selbst eine „dauerhafte Abschaltung“ stand zur Debatte.

Screenshot der Meldung auf dem „PI News-Notfallblog“

„Situation unverändert. Wir bitten um aufmerksame Geduld und darum die ungewollte Freizeit sinvoll zu nutzen!“ [sic!], appellierten die Betreiber der Hetzseite „Politically Incorrect“ (PI News) heute Morgen auf ihrem „Notfallblog“ an ihre Leser. Der Grund: Seit mehreren Stunden ist das islamfeindliche Internetportal nicht mehr aufrufbar. Die Unterstützer werden aktuell mit einer Ersatz-Seite auf dem Laufenden gehalten. Diese beinhalte aber keine „Dauerbetreuung“ bezüglich der Freischaltung von Beiträgen. Wichtige Informationen sollen trotzdem an dieser Stelle veröffentlicht werden. „Nun seid ihr PI News“ lautet die Aufforderung.

Die Probleme begannen vermutlich gestern in den frühen Abendstunden. Obwohl die Ursache unbekannt sei und die Abschaltung möglicherweise länger dauere, versuchten die Hintermänner mit „no panic on titanic!“ die Situation zu retten. Eine Aktualisierung berichtete dann gegen 22.00 Uhr von einem „massivem DDos-Angriff“.

Dauerhafte Abschaltung?

40 Minuten später schob „PI News“ die erwarteten Durchhalteparolen nach. „Wir kommen aber wieder, haltet die politisch unkorrekte Stellung aufrecht bis dahin!“, um anschließend zu relativieren. Nicht die Seite selbst, sondern die Menschen seien wichtig. Zuvor hatten die Islamfeinde „ganz ehrlich“ einräumen müssen, „aktuell sind wir platt“. Noch pessimistischer las sich eine spätere Stellungnahme, die mittlerweile allerdings überholt scheint. Zumindest ist sie auf dem „Notfallblog“ durchgestrichen. Die Seite sei gerade im „freien Fall“, hieß es dort. Eine dauerhafte Abschaltung, die den „Notfallblog“ ebenfalls betreffen könnte, sei „nicht unwahrscheinlich“.

Bereits seit mehr als zehn Jahren versorgt „PI News“ das islamfeindliche Milieu und die extrem rechte Szene mit Informationen. Einige „Artikel“ sind dabei einfach gestrickt, sie bestehen fast nur aus kopierten Absätzen anderer Medien. Aber auch umfangreichere Beiträge haben ihren Platz. Zu den Stammautoren gehört der Bundesvorsitzende der Splitterpartei Die Freiheit, Michael Stürzenberger. Der vom Verfassungsschutz beobachtete Münchner reist seit Monaten von einer Demonstration zur nächsten und warnte jüngst in Schwerin von einer angeblich drohenden „Masseninvasion“ durch Muslime, die im Zuge der Flüchtlingsbewegungen nach Deutschland kämen.

 

Update, 9. Oktober 2015:

„PI News“ ist wieder online. In mehreren Artikel feuert die Hetzseite aus allen Rohren, gleichzeitig wird zwischen die Zeilen die „politische Elite“ für den Angriff verantwortlich gemacht. Außerdem nutzen die Blog-Macher, wie in der Vergangenheit, die Gelegenheit, um Spenden für ihr Projekt einzufordern.

Kommentare(34)

Goldfisch Donnerstag, 08.Oktober 2015, 15:01 Uhr:
Wenn Hacker eine solche Seite lahmlegen müssen, weil Justiz und Polizei nichts tun, dann ist das zwar ein wenig Selbstjustiz, aber notwendig. Es wird Zeit, dass unsere gewaltgeteilten Verfassungsorgane selber gegen die Feinde der Verfassung vorgehen statt sich täglich vorführen zu lassen.
 
münchhausen Donnerstag, 08.Oktober 2015, 19:01 Uhr:
Mit absolut verlässlicher Regelmäßigkeit ist PI immer für ein paar Tage offline und die Betreiber verkünden einen "massiven ddos-angriff". Gleichzeitig wird jedesmal eine neue Spendenkampagne für PI gestartet und auf dem Notfallblog beworben. Angesichts der Summen, die da jedes Mal zusammenkommen - oder zumindest von PI verkündet werden -, könnte man meinen, dass das Geld für einen anständigen DDoS-Schutz reichen müsste.
 
Jenny Donnerstag, 08.Oktober 2015, 22:52 Uhr:
Andere Meinungen zu unterdrücken oder zu behindern ist "Nazi". Aber vermutlich versteht ihr das nicht.
 
Meinungsfreiheit Donnerstag, 08.Oktober 2015, 22:55 Uhr:
Na dann jubelt mal schön, wenn ihr die Freiheit des Denkens unterdrückt. Es darf nur gedacht werden, was ihr Linken wollt? Macht PI kaputt, aber ihr werdet das nicht schaffen, das Denken ist frei. Und habt mal schön acht, ihr habt keine Ahnung vom Islam. Ich bin zwar traurig, aber ich denke nicht, dass die Islamisierung aufzuhalten ist, das ist irreversibel. Und dann seid ihr wie im Iran die ersten, die am Galgen hängen. Doch, wenigstens das, was einen ein wenigtröstet. Was ihr aber sonst verspielt, das wisst ihr gar nicht , habt keine Ahnung, das ist Demokratie, Kultur alles, ihr werdet sowas wie den islamischen Staat bekommen, es sei euch gegönnt.
 
Johann sobieski Freitag, 09.Oktober 2015, 07:59 Uhr:
Wenn sie bei einer Masseninvasion von 1 Million Mohammedanern nicht von einer Invasion sprechen wollen , ist das pathologisch bedenklich. Per Nachzug erwarten wir dann 5 Millionen. Wer das nicht als bedenkliche Invasion erkennt, ist krank.
 
Bürger Freitag, 09.Oktober 2015, 08:47 Uhr:
Danke an die ER-Redaktion für den Einblick, wie PI-Fans so ticken. War gerade eine spitzen Unterhaltung beim Frühstück mit den Kollegen. Die haben jetzt richtig Angst bekommen ^^
"Schlachtschiff der Meinungsfreiheit"; ich lach mich schlapp.
@Karl Reich finde ich persönlich am lustigsten. Na, dann komm mal, du Maulheld. ;o)
 
longvehicle Freitag, 09.Oktober 2015, 08:59 Uhr:
Es wird immer trauriger im "bunten" Deutschland.
Immer auffälliger wird die gesteuerte Meinungsbildung der Mainstraem-Medien.
Hierzu gehört auch das Blockieren der Seite pi-news.
Sobald man sich unzufrieden oder beängstigt mit der Asylpolitik in diesem Land äussert, wird man medial sofort als "Fremdenhasser" oder "Nazi" hingestellt.
Notleidenenden Menschen helfen ist selbstverständlich,
aber nicht sich ausnutzen zu lassen !
Der ABSOLUTE Grossteil der Bewohner in diesem Land baut eine Unzufriedenheit auf und das wird durch die Medien versucht zu vertuschen.
Wenn die Politik nicht endlich reagiert wird dies mit einem grossen Knall enden.
Meine Angst vor der Entwicklung in diesem Land steigt täglich.
 
Roichi Freitag, 09.Oktober 2015, 10:23 Uhr:
Muahahaha.
Kaum ist das kuschelige Wohnzimmer des Hasses nicht erreichbar, muss sich auf die ungeliebten, oder vielmehr gehassten "Linksgrüngutmenschen" gestürzt werden.
Ohne Sinn, ohne Verstand und erst recht ohne Bildung aber mit Wut und Hass, reicht dem üblichen PI-Nutzer ja auch vollkommen aus.

Danke euch allen für die mal wieder unverholene Zuschaustellung von niedrigsten Instinkten und Verachtung aller Grundwerte dieses Landes.

@ Meinungsnazi

"Es darf nur gedacht werden, was ihr Linken wollt?"

Du darfst Denken, was du willst, du darfst sogar sagen, was du willst.
Du musst aber auch mit den Konsequenzen leben, wenn du etwas sagst. Sei es Widerspruch oder Strafverfolgung.
Ich weiß, das gefällt Meinungsnazis wie dir überhaupt nicht. Aber das gehört nunmal dazu. Lies doch gelegentlich mal das Grundgesetz.

"Und habt mal schön acht, ihr habt keine Ahnung vom Islam."

Aber du, oder was?
Muahaha.
1. gibt es nicht "den Islam" und 2. ist PI nicht gerade informiert, egal worum es geht, dafür umsomehr mit Lügen und Hass bestückt. Aber was stört den Fanatiker die Realität.

"Was ihr aber sonst verspielt, das wisst ihr gar nicht , habt keine Ahnung, das ist Demokratie, Kultur alles,"

Deine "Demokratie" braucht niemand. Denn das ist keine, sondern die Diktatur einer kleinen Wutnaziminderheit.
Und welche Kultur du erhalten willst ist dann auch fraglich. Mit der westlichen Kultur der Freiheit und Demokratie hast du es ja nicht so.
 
Roichi Freitag, 09.Oktober 2015, 10:23 Uhr:
@ Patriot

Sollte das jetzt eine Drohung sein?
Ich lache mal drüber. Muahaha
Ansonsten könnte man dich auch schlicht mal anzeigen.

@ karl

Guter Einstieg.
Wolltest du damit gleich deine zweite Aussage über deine Fähigkeiten bestätigen?
Mehr kommt ja auch nicht von dir.
Also danke für die Demonstration, wäre aber nicht nötig gewesen.

@ johann

Du solltest vielleicht einmal zum Arzt gehen, wenn du deine eigenen eingebildete Krankheiten diagnostizieren willst.
 
Bürger Freitag, 09.Oktober 2015, 11:04 Uhr:
Ich finde schon, ihr hättet die Hasskommentare stehen lassen können. So als abschreckende Beispiele.

@Münchhausen

"Gleichzeitig wird jedesmal eine neue Spendenkampagne für PI gestartet und auf dem Notfallblog beworben."

Die ziehen also ihre Anhänger ab und die merken es nicht mal? Wie "patriotisch" ...

@longvehicle

Der ABSOLUTE Grossteil der Bewohner in diesem Land verurteilt Anschläge auf Asylbewerberheime. Kritik bei PI-News? Fehlanzeige!
 
B aus MV Freitag, 09.Oktober 2015, 12:04 Uhr:
@ Meinungsfreiheit

Und diesen Schwachsinn (meine Meinung, auch frei oder?) hast du - lass mich raten - von PI News? Lass dich doch nicht vera....en.
Nein, es wird hier keinen islamischen Staat geben. Genauso wenig wie einen, den sich die Rechten herbei sehnen.
Also, Kopf hoch, Brust raus und denk doch endlich wirklich frei. Dann musst du auch nicht traurig sein.
Und merke: Nicht die sind DAS Volk, die gerade am lautesten schreien.
 
zipfelmütz Freitag, 09.Oktober 2015, 14:58 Uhr:
@Meinungsfreiheit
Du solltest dich lieber Hetzeheini nennen.
Eins ist dann aber doch tröstlich, dein Kommentar zeigt genau das, was PI so aus macht, dumpfe inhaltslose Hetze.
Meinungsfreiheit geht anders
 
Falk Samstag, 10.Oktober 2015, 01:40 Uhr:
PI-News wieder online ! Endlich wieder mal eine gute Nachricht !
Schließlich ist es einer der wenigen Blogs, die den wachgebliebenen Bürger noch mit Informationen versorgen, die nicht der politisch korrekten Gehirnwäsche zum Opfer gefallen sind. Die Meinungsfreiheit ist offenbar doch nicht so leicht tot zu kriegen. Sorry, ihr linken Hygienebeauftragten... zu früh gefreut !!!
 
Rascasse Samstag, 10.Oktober 2015, 09:12 Uhr:
Einfach nur jämmerlich, eure Seite. Von nichts ne Ahnung- aber gegen Rechts sein. Euch fehlt da einiges: Lesen, Wahrnehmen der Realität, Lebenserfahrung und vieles mehr. In jungen Jahren ist man Links- klar. Im Alter bricht sich Gott sei Dank die Vernunft Bahn.
Was Euch angeht, habe ich da noch Hoffnung.
Die Islamisierung ist übrigens im vollen Gange und Merkel bricht Gesetze ohne Ende. Erläuterungen hierzu erspare ich mir mal.
 
Nachdenker Samstag, 10.Oktober 2015, 13:37 Uhr:
Na, Ihr Sozialisten, aus der verquirlten Welt, nun will ich mal Eure Welt ein wenig ordnen, wenn das überhaupt noch möglich ist, ha, ha, ha!

Die Nazis waren genau das, was Ihr seid, Sozialisten, also LINKE! Seit wann sind SOZIALISTEN RECHTS???????????
Die Nazis schalteten die Medien gleich, so wie es Eure Geldgeber machen!
Die Nazis suchten den Kontakt zum Islam, wie Ihr ihn sucht!
Die Nazis wollten das Deutsche Volk abschaffen und durch gezüchtete Arier ersetzen.
Die Nazis duldeten nur ihre vorgegebene Meinung. Wer anderer Meinung war, wurde bekämft. Das erleben wir heute ebenfalls wieder!
Himmler wußte: Der Islam ist unserem Weltbild sehr nahe!

Die heutigen Nazis schleusen Invasoren ein, um nach Vorgabe Thomas Barnetts, dem "Chefrassisten" des Pentagons, eine hellbraune Rasse zu züchten mit einem IQ < 90, einer Zuchtform, die zu dumm ist, Zusammenhänge erkennen, aber intelligent genug ist, arbeiten zu können!

Diese Beispiele lassen sich beliebig weiterführen und genau diese Entwicklung macht Angst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Denkt mal drüber nach, wenn Euer IQ > 90 sein sollte, müßte das noch funzen!
 
Fred Forster Samstag, 10.Oktober 2015, 15:28 Uhr:
Eigentlich ist PI wohl tatsächlich überflüssig, denn jeder der das, was er täglich auf der Straße erlebt mit dem vergleicht, was er in den Nachrichten sieht oder in der Zeitung liest, kann sich durchaus auch eine eigene Meinung über die gutmenschtümliche Verdummungskampagne bilden, die hier nicht erst seit gestern abläuft.

Komisch übrigens: Mein Bekanntenkreis reicht von Rentnern und Hartzern über Malocher (tw. auch mit dem berühmten "Migrationshintergrund"), selbständigen Kleiunternehmern und Mittelständlern bis zu Freiberuflern (bin selber einer) und Angestellten im öffentlichen Dienst und auch Beamten, die natürlich nach außen hin vorsichtig sein müssen mit dem, was sie sagen.. Sonderbarerweise ist nicht ein Einziger darunter, der gutheißt, was hier invasionstechnisch spätestens seit Anfang September abgeht. Kenn wohl nur die falschen Leute und was einem mit angeblichen repräsentativen Meinungsumfragen zur Stimmungslage in der Bevölkerung weisgemacht werden soll.
 
Axel Latka Samstag, 10.Oktober 2015, 17:50 Uhr:
Totalitäre System werfen Andersdenkenden gern Hetze vor. Hetze war einer der Lieblingsbegriffe zu NS-Zeiten. Auch Eduard von Schnitzler sprach gern von westlicher Hetze gegen den Sozialismus. In einer Demokratie ist die Meinungsfreiheit weit gefasst. Mag sein, dass PI total unseriös ist und viele Artikel schwachsinnig sind. Justiziabel ist es nicht. Angriffe auf PI sind daher Angriffe auf die Meinungsfreiheit und auf unsere Demokratie. Vorbild sei uns Evelyn Beatrice Hall: Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. Es gibt keinen Anlass Anschläge auf die Meinungsfreiheit zu bejubeln.
 
aufklärer Samstag, 10.Oktober 2015, 19:30 Uhr:
Die Kommentierungen hier sind auf niedrigstem Niveau und zeugen vom erbärmlichen Zustand unserer Gesellschaft!
 
B aus MV Sonntag, 11.Oktober 2015, 10:45 Uhr:
@aufklärer

Seh ich auch so.
Allen voran @Falk, @Rascasse, @Nachdenker, @Fred Forster, @Axel Latka ...
Hat PI eigentlich einen Preis für den hirnrissigsten Kommentar versprochen?
Ihr wollt ja gar nicht ernst genommen werden. Aluhut immer in Reichweite?
So wird das aber nichts mit der Machtübernahme.
Und merke: Nicht die sind in der Mehrheit, die Interpunktion massenweise missbrauchen.
 
Norbert Sonntag, 11.Oktober 2015, 10:56 Uhr:
wer hier die Nazis sind muss man sich doch nicht wirklich frage, oder? Die Menschen die anderen Hetze und sonstiges vorwerfen, sind doch keinen Deut besser. Es kann auch nicht jeder ein Nazi oder Rechter sein der nicht die Meinung des Mainstreams vertritt. Wenn die Medien mal ordentlich über bestimmt Zustände berichten würden, dann gäbe es solche Seiten nicht, aber hinzugehen und diese durch Straffälligkeiten auszuschalten, ist auch nicht der richtige Weg. Das sogenannte Pack, dass sitzt nicht auf der Straße, sondern sitzt in unseren Parlamenten...
 
Kurth Sonntag, 11.Oktober 2015, 12:03 Uhr:
@Rascasse:
"Erläuterungen hierzu erspare ich mir mal."
Dann erzähl mal, welche Gesetze gebrochen werden, abgesehen von deinem "gesunden Volksempfingen"...

@Nachdenker:
Wist du für deine Meinung eingesperrt? Nö, du darfst dich mit deinen haarsträubenden Vergleichen ruhig selbst lächerlich machen.

@Fred: Es ist eben ein meilenweiter Unterschied, ob man nun die Art und Weise wie hier die Asylpolitik läuft kritisiert, was Unterbringung, mangelnde Kommunikation usw. angeht - oder ob man eine Invasion vermutet. Wenn man so paranoid ist, muss man in der Tat vorsichtig sein, denn dann kann es schnelkl passieren, dass man nicht mehr ernst genommen wird...

So und mein "Das wird man ja wohl noch sagen dürfen" Bullshit Bingo ist für heute voll...
 
Kurth Sonntag, 11.Oktober 2015, 12:09 Uhr:
@Axel Latka:
"Totalitäre System werfen Andersdenkenden gern Hetze vor."

Richtig, hier werfen einige Leuten, die sich gegen Rechts engagieren vor zu hetzen... so viel zu Respekt vor anders denkenden.

Wie hat das Rascasse formuliert:
"Lesen, Wahrnehmen der Realität, Lebenserfahrung und vieles mehr."
Das sind in der Tat Dinge, die diesen Leuten gut tun würde, leider hat der werte Schreiber dieser Sätze selber nicht gemerkt, dass er über sich redet.
Aber wirklichen Kriminalitätsstatistiken, die Zahl an Migranten usw. die interessieren den PI Leser ja nicht.
Hatten wir schön mehrmals hier:
Erst wird ein Anstieg der Ausländerkriminalität/der Moscheen/die Islamisierung behauptet, dann widerlegt man es mit Zahlen und was macht der PI Leser: Behaupten die Zahlen sind gefälscht und dann einem vorwerfen man wäre gegen seine Meinung (eine Meinung die auf Fakten basiert hat eben mehr Gewicht als gefühlte Befindlichkeiten, so doof man das finden möchte) und man wolle die Realität nicht sehen...

Und nein: Justiziabel ist es nicht, Dummheit ist eben nicht strafbar...
 
Roichi Sonntag, 11.Oktober 2015, 12:17 Uhr:
@ Falk

Dann lies mal wachen Auges weiter sinnlosen Bullshit von Leuten, die nur Hass kennen und denen Fakten so fremd sind wie Empathie. Du wirst sicher nicht vermisst.

@ Rascasse

Besser, du sparst dir die Erläuterungen zu deinen Parolen.
Du wärst schon beim Versuch gescheitert, wie alle deine Kamerraden vor dir.
Fakten interessieren sich nciht für deine Ideologie.

@ Nachdenker

"Na, Ihr Sozialisten, aus der verquirlten Welt, nun will ich mal Eure Welt ein wenig ordnen, wenn das überhaupt noch möglich ist, ha, ha, ha!"

Schon erstaunlich, welche verdrehte Wahrnehmung in den Kreisen deiner Kamerraden herrscht. Nicht dass das neu wäre, du bist allerdings ein Paradebeispiel von Parolendreschen, Beleidigen und Lügen.

"die zu dumm ist, Zusammenhänge erkennen, aber intelligent genug ist, arbeiten zu können!"

Na immerhin ist sie damit dir überlegen.
Deine Rassistische Wunschvorstellung.
 
Roichi Sonntag, 11.Oktober 2015, 12:17 Uhr:
@ Fred

" die gutmenschtümliche Verdummungskampagne"

Selber Denken und sich informieren ist aber auch anstrengend. Dann doch lieber PI News, die einem so richtig schön das Weltbild vorkauen. Frei von Fakten und Realität, dafür mit ganz viel Emotion, Hass und einfachen Antworten. Erspart jede Anstrengung und gibt auch noch das Gefühl, "das Volk" zu sein und "die Wahrheit" zu kennen.
Solange du also nicht auf die Realität triffst, kannst du glückselig vor dich hin Parolieren.

"Komisch übrigens"

Und? Seit wann sind Einzelbeispiele von dummen Leuten in irgendeiner Art in der Lage generelle Aussagen zu treffen?


@ Axel

"Totalitäre System werfen Andersdenkenden gern Hetze vor"

Uhhh. Eine Verdrehung. Denn Hetze existiert auch so, egal ob sie vorgeworfen wird, oder nicht.
Dein Versuch, die Verleumdung legitimer Äußerungen, die unterdrückt werden mit Hetze gegen Menschen, die nicht legitim ist gleichzusetzen, um die Kamerraden zu retten, wird nicht funktionieren.
 
gondibert Sonntag, 11.Oktober 2015, 14:03 Uhr:
"Du darfst Denken, was du willst, du darfst sogar (sic!) sagen, was du willst.
Du musst aber auch mit den Konsequenzen leben, wenn du etwas sagst. Sei es Widerspruch oder Strafverfolgung."
Genau so war es im Dritten Reich. Jeder durfte denken und sagen was er wollte, man musste halt mit den Konsequenzen leben, getreu dem Motto: "Schweigen ist Silber, Reden ist Dachau."
 
Kurth Montag, 12.Oktober 2015, 08:59 Uhr:
@gondibert:
Dann erzähl mal: Wo in der BRD gibt es derzeit Umerziehungslager oder Konzentrationslager? Ansonsten: Du wirst hier für deine Meinung nicht verfolgt, so lange sie nicht die Grundrechte anderer angreifst. Du darfst auch den Staat kritisieren usw.
Dass du es voll gemein findest, dass rassistische Beleidigungen verfolgt werden und von den meisten ("gehirngewachenen") Deutschen abgelehnt wird kann ich mir vorstellen.
Aber ein Recht andere Menschen minderwertig finden zu dürfen existiert nicht und wird eben noch vor der der Meinungsfreiheit im GG behandelt... Leb damit und heul dich woanders aus!
 
Kammerjäger Montag, 12.Oktober 2015, 11:45 Uhr:
"Aber ein Recht andere Menschen minderwertig finden zu dürfen existiert nicht und wird eben noch vor der der Meinungsfreiheit im GG behandelt... "

Schön dass Du das anführst. Dann halte Dich auch dran und teile das deinen "gutmenschlichen Freunden" mit. Hetzkommentare gegen Menschen die Eure kruden und wissenschaftlich durch nichts belegten Meinungen nicht teilen, dürften damit der Vergangenheit angehören.
 
Roichi Montag, 12.Oktober 2015, 20:32 Uhr:
@ Norbert

Schon klar, Schuld sind immer die anderen und die Eliten sowieso. Erst recht Politiker.
Das Pack sitzt nationalbesoffen vor dem Rechner, pfeift sich PI und "..gegen Heim" bei Facebook rein, bevor die BILD einpackt wird auf dem Weg zum Klo vor dem letzten Schluck aus der aktuellen Pulle 0,5er.
Und wenn dann noch ein kleiner Nazi mit Führerkomplex vorbeikommt krabbelt das Pack auch mal auf die Straße um zu randalieren, zu bedrohen, zu schlagen, zu zündeln und zu morden.
Nur Schuld ist das Pack nicht. Weder an der eigenen Perspektivlosigkeit, noch an irgendwas sonst. Das sind immer andere.

@ gondibert

"Genau so war es im Dritten Reich"

Bullshit. Mein Bingo ist jetzt auch voll.
So, und nun darfst du dir mal den Kommentar von Kurth ansehen und wenigstens versuchen, soetwas wie eine Argumentation zusammenzubekommen.
Deine Parolen jedenfalls taugen nicht. Erst recht nicht, wenn du mich schon komplett zitierst und es nicht verstehst.

Also Schnuffel, wo werden hier Menschen eingesperrt, dafür, dass sie den Staat krieitsieren, dafür, dass sie die Regierung angreifen? Und was hat das Grundrecht der Meinungsfreiheti eigentlich für Schranken und warum?
Und was sind die Konsequenzen. KZs wollen zwar die Kamerraden wieder einführen, die gibt es aber nicht mehr. Also kein Dachau.
Du darfst genau wie deine Kamerraden sinnlosen Scheiß schreiben, die Regierung angehen und sogar Lügen verbreiten. Was du nicht darfst, ist Menschen angreifen. Das ist eine Konsequenz von Dachau.
 
Kammerjäger Dienstag, 13.Oktober 2015, 10:28 Uhr:
" Was du nicht darfst, ist Menschen angreifen. Das ist eine Konsequenz von Dachau. "

Ah ja! Gilt aber nicht für gutmenschliche linksgrüne Randalierer in Action, oder? Die dürfen z.B. schon Polizisten angreifen, Andersdenkende mit Flaschen bewerfen oder bespucken, usw.. Im Dienste der "guten Sache" werden da täglich Ausnahmen gemacht-zu erleben auf jeder linken (Gegen)Demo.

"Das Pack sitzt ...."

Redest Du von Dir und Deinesgleichen? Nur weil ein adipöser Angestellter des Stimmviehs im täglichen Delirium meint, Teile der deutschen Steuerzahler beleidigen zu muessen, hast Du nicht das Recht, gleiches zu tun.
 
Kurth Dienstag, 13.Oktober 2015, 17:14 Uhr:
@Kammerjäger

Puuuuuh....
Dass du dich minderwertig behandelt fühlst, wenn du kritisierst und mit Argumenten konfrontiert wirst liegt ausschließlich an dir - und sagt ne Menge über dich aus. Ich habe dich nie als minderwertig bezeichnet, weder direkt, noch indirekt.
 
Roichi Dienstag, 13.Oktober 2015, 18:56 Uhr:
Och Kammerjägerchen

"Hetzkommentare gegen Menschen die Eure kruden und wissenschaftlich durch nichts belegten Meinungen nicht teilen, dürften damit der Vergangenheit angehören. "

Schön wäre es. Dann wäre Pegida ebensowenig existent, wie du und deine Kamerraden.
Wär doch echt mal ein Fortschritt.
Aber Moment. Euch geht es ja gar nicht um Fakten. Die konntet ihr genauso wenig nennen, wie ihr Belege für eure Parolen habt. Wissenschaftliche schon gar nicht.
Es geht dir also schlicht mal wieder um das Galilei-Gambit. Das aber hat noch nie funktioniert.
Immer auch diese Fakten, die euch Kamerraden auf die Füße fallen.
 
JayBee Mittwoch, 14.Oktober 2015, 09:10 Uhr:
@ rascasse
Schade, daß Du Dir Erläuterungen sparst. Das hätte mich noch mehr erheitert.

Und kann jemand dem Kammerjäger mal sein Schippchen wiedergeben?
 
Dennis Mittwoch, 14.Oktober 2015, 11:17 Uhr:
@ kammerjäger:

"Ah ja! Gilt aber nicht für gutmenschliche linksgrüne Randalierer in Action, oder? Die dürfen z.B. schon Polizisten angreifen, Andersdenkende mit Flaschen bewerfen oder bespucken, usw.. Im Dienste der "guten Sache" werden da täglich Ausnahmen gemacht-zu erleben auf jeder linken (Gegen)Demo. "

Selbstverständlich gilt das für alle Menschen!!! Egal von welcher politischen Seite das kommt.

"Redest Du von Dir und Deinesgleichen? Nur weil ein adipöser Angestellter des Stimmviehs im täglichen Delirium meint, Teile der deutschen Steuerzahler beleidigen zu muessen, hast Du nicht das Recht, gleiches zu tun. "

Ist ja geil. Sie beschweren sich über Beleidigungen eines anderen und bezeichnen Sigmar Gabriel im Gleichen Satz als "adipösen Angestellten des Stimmviehs im täglichen Delirium". Mal ganz davon abgesehen, dass Sie damit mal wieder deutlich gezeigt haben, was Sie von Abstimmungen und Demokratie halten. Nicht das mich das überraschen würde....
 
Roichi Mittwoch, 14.Oktober 2015, 13:57 Uhr:
Och Kammerjägerchen

"Ah ja! Gilt aber nicht für gutmenschliche linksgrüne Randalierer in Action, oder? "

Aber sicher doch.
Auch wenn es hier noch um Äußerungen ging und nicht um körperliche Gewalt. Gilt aber für beides und alle Menschen gleich.
Uhh. Hab ich dir jetzt noch einen Wunschtraum zerstört?

"Ah ja! Gilt aber nicht für gutmenschliche linksgrüne Randalierer in Action, oder? "

Du bist ja nie auf einer solchen Demo. Woher...achso, klar von "informierten" "Wahrheitsseiten" kommen deine Parolen.
Dass es dann entsprechend auch Verfahren und Strafen gibt, wird ja immer nur angeführt, wenn es um die Kriminalität der Kamerraden geht. Hier, wird das dann ignoriert.

"Redest Du von Dir und Deinesgleichen? "

Nein, dazu hätte es gereicht, ein Wort weiter zu lesen.
Schaffst du jetzt schon nicht mehr als drei Worte am Stück?

"Nur weil ein adipöser Angestellter des Stimmviehs im täglichen Delirium meint, Teile der deutschen Steuerzahler beleidigen zu muessen, hast Du nicht das Recht, gleiches zu tun. "

Aber du darfst? Und deine Kamerraden natürlich auch.
Jedenfalls machst du es auch in diesem Satz. Womit du auch gleich mal deinen vermeintlichen "moralischen Anspruch" das zu kritisieren in die Tonne kloppst.
Du kannst eben nicht ohne.
 

Die Diskussion wurde geschlossen