Suchergebnisse

Es liegen 47 Ergebnisse für "Andreas Speit" vor.

Geschichte und Gegenwart rechtsextremistischer Gewalt

Die Fachjournalisten Andrea Röpke und Andreas Speit legen mit „Blut und Ehre. Geschichte und Gegenwart rechter Gewalt in Deutschland“ eine Gesamtdarstellung sowohl zur historischen Entwicklung des Rechtsterrorismus wie zum aktuellen Wissen um die NSU-Serienmorde vor. Die Beiträge des Sammelbandes beeindrucken durch akribische Faktenkenntnis und genaue Recherche, ihnen fehlt aber mitunter eine stärker analytische Dimension zur Einordnung der geschilderten Ereignisse. 

Rechtsextremismus in Europa – eine journalistische Darstellung

Der Sozialpädagoge Martin Langebach und der Journalist Andreas Speit legen mit „Europas radikale Rechte. Bewegungen und Parteien auf Straßen und in Parlamenten“ eine Art Reisebericht über Eindrücke vom Rechtsextremismus in unterschiedlichen Ländern vor. Durch die journalistische Darstellung erhält man einen anschaulichen Eindruck von den verschiedenen Facetten dieses politischen Phänomens, an analytischen Betrachtungen im näheren Sinne mangelt es dem doch überwiegend rein beschreibend gehaltenen Buch indessen.