Ausgewählte Nachrichten
Mittwoch, 13. Juli 2011

Fall NPD-Trainer Battke: Lauchaer Fußballverein wird doch nicht aus dem Landessportbund geworfen

Der Lauchaer Fußballverein BSC 99, bundesweit bekannt geworden durch die Tätigkeit des rechtsextremen Trainers Lutz Battke, wird nicht aus dem Landessportbund (LSB) Sachsen-Anhalt geworfen, so die „Mitteldeutsche Zeitung“. NPD-Funktionär Lutz Battke sei zwar noch Vereinsmitglied, inzwischen als Nachwuchstrainer aber suspendiert und „seit Monaten nicht mehr auf dem Platz“ gesehen worden.

Dienstag, 18. Januar 2011

Rechtsextremismus im Verein: „Ein Angriff auf die Werte des Sports“

Über 28 Millionen Menschen in Deutschland sind Mitglieder in Sportvereinen. „Wenn ich ein Neonazi wäre - ich würde in den Sportverein gehen“, sagt DFB-Präsident Theo Zwanziger augenzwinkernd. Damit dies aber nicht unerkannt und unwidersprochen geschieht, engagieren sich Sportverbände und Politiker in der Kampagne „Sport + Politik verein(t) gegen Rechtsextremismus“, die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Mit freundlicher Genehmigung übernommen vom „Netz gegen Nazis“.