Ausgewählte Nachrichten
Dienstag, 22. Dezember 2009

NPD-Bundesvorstandsmitglied Heise geht unter die Weinhändler

Beim W & B-Versand von NPD-Bundesvorstandsmitglied Heise aus dem thüringischen Fretterode ist jetzt Wein vom Mittelrhein erhältlich. „Der Leibstandarte edelster Tropfen“ soll gegenüber der Loreley gediehen sein. Mit dem Weinkauf, so der mehrfach verurteilte und knasterfahrene Neonazi Heise, unterstütze man „die Pflege und den Erhalt des Denkmals, des 1.SS-Panzer-Korps und anderer militärischer Gedenkstätten, welche in dieser bittersten Zeit der Erniedrigung unseres deutschen Vaterlandes, sonst dem Verfall anheimfielen“ (Fehler im Original).