Endstation Bedeutungslosigkeit: Weiterer Landesverband der „Deutschen Partei“ löst sich auf

Weil sie unter dem neuen Bundesvorstand keine politischen Perspektiven sahen, sind die Mitglieder des Bremer Landesverbandes der „Deutschen Partei“ aus dem Bundesverband ausgetreten und haben ihren Landesverband aufgelöst. Der Beschluss sei auf dem Landesparteitag gefasst worden, berichtet die „Junge Freiheit“. Damit setzt sich der Weg in die politische Bedeutungslosigkeit der DP, die bis 1961 noch an allen Nachkriegsregierungen beteiligt war, fort.

Eine Initiative von:

Storch-Heinar