„Protokolle der Weisen von Zion“ – AfD-Landtagsabgeordneter verteidigt antisemitische Fälschung

Der AfD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Gedeon aus Baden-Württemberg schätzt und verteidigt die antisemitische Fälschung „Die Protokolle der Weisen von Zion“. Dies macht jedenfalls ein Blick auf zwei seiner früheren Buchveröffentlichungen deutlich. Man darf gespannt sein, wie die Parteiführung auf derartige Hinweise reagiert oder nicht reagiert.

NPD, REP, der Dritte Weg, die Rechte, Alfa – gefangen auf Sektenniveau

Während bei der AfD gestern bei den Landtagswahlen die Sektkorken knallten, müssen die anderen rechten und rechtsextremen Parteien harte Bruchlandungen verkraften. Den Sprung in die Parteienteilfinanzierung schaffte außer der AfD-Abspaltung Alfa in Baden-Württemberg niemand. Der Absturz der NPD geht derweil unentwegt weiter. Hier die Ergebnisse der beiden westdeutschen Bundesländer im Detail.

Mannheim setzt gewaltbereiten Neonazi-Erzieher zu Recht vor die Tür

Die fristlose Kündigung eines bei der Stadt Mannheim als Horterzieher beschäftigten Neonazis ist rechtens. Aufgrund der menschenverachtenden Weltanschauung sei der Mann für diesen sensiblen Beruf nicht geeignet, entschied das zuständige Arbeitsgericht. Wie tief Gregor N. in die Szene verstrickt ist, hatten im letzten Jahr Recherchen der „AG Antifaschistischer Kommunalwahlkampf“ ans Licht gebracht.

Eine Initiative von:

Storch-Heinar