Suchergebnisse

Donnerstag, 26. November 2009

Die Republikaner: Führungswechsel ohne Perspektive?

Glaubt man den Presseberichten der letzten Tage, wird es in der rechtskonservativen Partei „Die Republikaner“ eine außerordentliche Neuwahl der Parteiführung geben, nachdem infolge des desolaten Abschneidens bei der Bundestagswahl Forderungen nach einem Rücktritt des seit 1994 amtierenden Bundesvorsitzenden Dr. Rolf Schlierer und seiner engsten Mitarbeiter, Johann Gärtner und Ursula Winkelsett, laut geworden waren. Mit freundlicher Genehmigung übernommen vom Blog "Compassionately Conservative".

Dienstag, 13. Oktober 2009

Palastrevolution bei den Republikanern? Landeschef von Rheinland-Pfalz soll Schlierer beerben

Nachdem die Republikaner mit 0,4 Prozent bei der Bundestagswahl ihr selbstgestecktes Minimalziel, die Sicherung der staatlichen Parteienfinanzierung, nicht erreicht hatten, rumort es in der Partei. In Rheinland-Pfalz wurde jüngst die Einberufung eines außerordentlichen Parteitages gefordert. Erklärtes Ziel ist die Ablösung des amtierenden Bundesvorstandes um Parteichef Rolf Schlierer.