Suchergebnisse

Ihre Suche ergab insgesamt 986 Treffer.
Freitag, 17. Februar 2017

Rückt die AfD in Mecklenburg-Vorpommern noch weiter nach rechts?

Längst gehört die AfD Mecklenburg-Vorpommern zu den radikaleren Landesverbänden der Partei. Die Fraktion steht dessen ungeachtet vor einem weiteren Rechtsruck. Mehrere Abgeordnete stellten sich hinter die umstrittene Galionsfigur der Hardliner, Björn Höcke. Derweil peilt der bisherige Landesfrontmann Leif-Erik Holm ein Bundestagsmandat an, was den Einfluss des Rechtsaußenflügels verstärken könnte.

Montag, 05. September 2016

NPD stürzt in die politische Bedeutungslosigkeit

Die NPD erlebte gestern in Mecklenburg-Vorpommern eine der schwersten Wahlniederlagen ihrer jüngeren Geschichte. Fast jeder zweite bisherige Unterstützer entschied sich gegen ein Kreuz für die extrem rechte Partei, viele von ihnen liefen zur AfD über. Die NPD-Spitze zeigt sich nach dem Ausscheiden aus dem Landtag angesichts der blauen Übermacht genauso hilflos wie während des Wahlkampfes.

Freitag, 02. September 2016

NPD-Wahlkampf vor leeren Rängen

In Mecklenburg-Vorpommern kommt der Wahlkampf der NPD auch auf der Zielgeraden nicht ins Rollen. Die schlechten Umfragewerte für die Truppe um Spitzenkandidat Udo Pastörs spiegeln sich an den Infoständen wider. Kaum jemand interessierte sich heute in Schwerin für die Parolen von Landeschef Stefan Köster und dem als „Verstärkung“ angereisten Bundesvorsitzenden Frank Franz. Nur ein „Hakenkreuz-Vorfall“ am Rande sorgte bisweilen für erhöhten Puls.