Suchergebnisse

Ihre Suche ergab insgesamt 22 Treffer.
Mittwoch, 04. März 2015

Die Rechte – „Held“ Wohlleben und ein neuer Kreisverband

Nach der Gründung eines Kreisverbandes in Nürnberg konnte die neonazistische Partei Die Rechte eine weitere Neugründung melden. Im oberfränkischen Bamberg soll es laut einer Meldung der Partei nun einen Ableger geben. Die Basis dürfte aus dem Umfeld der lokalen Anti-Asyl-Seite stammen. Der Münchner Kreisverband um den Neonazi Philipp Hasselbach solidarisierte sich in einer Kundgebung mit den im NSU-Verfahren angeklagten Ralf Wohlleben, Beate Zschäpe und einem inhaftierten Holocaustleugner.

Freitag, 15. April 2011

Holocaust-Leugnerin Sylvia Stolz aus JVA entlassen – Udo Pastörs übermittelt Grußbotschaft

Die bekennende Holocaust-Leugnerin Sylvia Stolz ist nach über drei Jahren wieder auf freien Fuß. Am Mittwoch wurde sie aus der JVA Aichach entlassen, vor den Toren der Anstalt erwarteten sie bereits mehrere Gleichgesinnte und luden sie zum ersten Brunch in der Freiheit ein. Auch der NPD-Fraktionsvorsitzende Udo Pastörs ließ Grußworte verlesen.

Mittwoch, 28. Januar 2009

60. Landtagssitzung: NPD bleibt dem Gedenken an die Holocaustopfer fern - wieder einmal

Die heutige Landtagssitzung begann wie nicht anders zu erwarten: Dem Gedenken an die Holocaustopfer blieb die NPD-Fraktion geschlossen fern. Von einem „bewussten Akt“ sprach Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider später. Teils heftige Kritik gab es für den Gesetzesentwurf der Landesregierung, der es Wahlausschüssen ermöglicht, Informationen auch vom Verfassungsschutz zu erhalten, wenn bei Wahlbewerbern Anlass zu Zweifel an der Verfassungstreue bestehen. Von der NPD kam die Kritik hingegen nicht.