Suchergebnisse

Dienstag, 21. April 2015

NPD verzichtet auf Dresden - und unterstützt Pegida-OB-Kandidatin

Zu den Dresdner Oberbürgermeisterwahlen am 7. Juni wird die NPD keinen eigenen Bewerber ins Rennen schicken. Stattdessen ruft die Partei ihre Anhänger auf, die Pegida-Kandidatin Tatjana Festerling zu unterstützen. Was die Parteiführung als „möglichst kraftvolles Zeichen“ verkaufen möchte, dürfte sich bei genaueren Hinsehen vielmehr als ein weiteres Indiz für die anhaltende Schwächephase der sächsischen NPD entpuppen.

Montag, 09. Februar 2009

Kreistag Erzgebirge: Wahl zum Ausländerbeauftragten - NPD-Kandidat mit Fremdstimmen

Im Kreistag Erzgebirge stellte sich letzte Woche der NPD-Mann Stefan Hartung aus Bad Schlema zur Wahl des Integrations- und Ausländerbeauftragten. Gewählt wurde der von allen demokratischen Parteien getragene Krumhermersdorfer Pfarrer Johannes Roscher mit 71 Stimmen, Hartung erhielt zwölf. Damit entfielen doppelt so viele Stimmen auf den NPD-Kandidaten wie die DSU/NPD-Fraktion Mitglieder (sechs) hat.

Donnerstag, 03. Mai 2007

1. Mai in Neubrandenburg: NPD demonstrierte am „Tag der Arbeit" gegen Globalisierung

Die rechtsextremistische NPD hat am 1. Mai in Neubrandenburg unter dem Motto ?Sozial statt global - Wir fordern Arbeit im eigenen Land" demonstriert. Die Demonstration wurde begleitet durch zahlreiche Gegendemonstranten, vereinzelt kam es zu Flaschen- und Steinwürfen. Eine friedliche Sitzblockade brachte die NPD circa 45 Minuten zum Stehen, die rechte Demonstration wurde umgeleitet. Im Zusammenhang mit der Demonstration kam es auch zu einigen Überreaktionen der Polizei.