Suchergebnisse

Es liegen 6 Ergebnisse für "Sonderkommando Dirlewanger" vor.

Verfassungsschutzbericht Thüringen: Immer einen Schritt zu spät

Vor dem Hintergrund nicht unerheblicher Zuwächse für die NPD bei den Thüringer Kommunalwahlen stellte Innenminister Jörg Geibert (CDU) gestern in Erfurt den Verfassungsschutzbericht für das zurückliegende Jahr vor. Besonders die NPD zeigte sich umtriebig – trotz rückläufiger Anhängerzahlen. Sorge bereit den Behörden ferner ein erheblicher Anstieg der rechtsextremistischen Gewalttaten, die sich mehr als verdoppelten.

Nach brutalem Neonazi-Überfall: Sänger der Rechtsrock-Band „Sonderkommando Dirlewanger“ in U-Haft

Die Meldung vom vorherigen Wochenende hatte nicht nur zivilgesellschaftliche Initiativen erschüttert. Im thüringischen Ballstädt überfiel eine Gruppe Neonazis eine Kirmesfeier und verletzte mehrere Personen, einige davon schwer. Die Ermittlungen haben mittlerweile zu ersten Erfolgen geführt. Nach Polizeiangaben sei der Großteil der Tatverdächtigen namentlich bekannt, gegen einen 38-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. Bei dem Festgenommenen soll es sich um den Frontmann der bekannten Rechtsrock-Band „Sonderkommando Dirlewanger“ handeln.

Die alten Seilschaften halten: Thüringer Neonazis feiern NSU

Während die Diskussion um ein mögliches NPD-Verbotsverfahren auf die Zielgerade einbiegt, feiert eine Gruppe von thüringischen Neonazis das mutmaßliche Mördertrio NSU. Die gewaltbereiten Terroristenunterstützer sind keine Unbekannten: Sie entstammen der lokalen militanten Neonazi-Szene und zeigen wieder einmal, dass sich die braunen „Kameraden“ auf ihre Seilschaften verlassen können.