Suchergebnisse

Es liegen 7 Ergebnisse für "Schwerin wehrt sich" vor.

Asyl-Notunterkunft: Nächtliche Attacke nach rechter Demo in Schwerin

Mutmaßlich rechte Gewalttäter griffen heute Nacht die Flüchtlingsunterkunft in Schwerin-Lankow an. Wenige Stunden zuvor hatten sich dort Anhänger der rassistischen Bürgerinitiative „Schwerin wehrt sich“ zu einer Demonstration versammelt. Laut Augenzeugen bewarfen die Täter den Sicherheitsdienst mit Flaschen und Holzpfählen, die Polizei stellte die Identität möglicher tatverdächtiger Personen fest.

Rassistische Bürgerinitiativen kündigen „heißen Demo-Herbst“ für M-V an

Die selbsternannten patriotischen Bürgerinitiativen in Mecklenburg-Vorpommern legen in diesen Tagen eine hohe Aktivitäts-Schlagzahl vor. Bereits am kommenden Samstag ist in Schwerin die nächste größere Demonstration angekündigt, gleichzeitig treffen sich „besorgte Bürger“ abends im Stadtteil Lankow zum Protest gegen eine Flüchtlingsunterkunft. Ihre Facebook-Seiten nutzen die verschiedenen Gruppen derweil für Angriffe auf unliebsame Journalisten oder zur Sammlung von Fotos von Gegendemonstranten.