Suchergebnisse

Es liegen 4 Ergebnisse für "Rock für Identität" vor.

Erneut Themar: Neonazi-Konzert lockt 1000 Teilnehmer an

Am Samstag endete in Themar, was als der thüringische Neonazi-Festival-Monat für großes Medieninteresse sorgte. Mit etwa 1000 Teilnehmern wirkte die von NPD-Mann Patrick Schröder verantwortete Veranstaltung deutlich „familiärer“. Das bei weitem größere Konzert von vor zwei Wochen wirkt auf verschiedenen Ebenen noch nach.

Hitlergrüße in Themar: Nach dem Neonazi-Konzert ist vor dem Neonazi-Konzert

Nach einem der größten Neonazi-Konzerte der letzten Jahre diskutieren Gesellschaft und Politik den zukünftigen Umgang mit diesen Veranstaltungen. Bodo Ramelow, Ministerpräsident von Thüringen, brachte eine Änderung des Versammlungsrechtes ins Gespräch. Derweil macht in den Sozialen Medien ein Video die Runde, das Dutzende Neonazis beim verbotenen Hitlergruß zeigt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Spannend ist, ob das in zwei Wochen ebenfalls in Themar stattfindende „Rock für Identität“ bereits Auswirken spüren wird.

Rechtsrock-Konzert Themar 074

Themar: 6.000 Neonazis feiern auf „politischer Kundgebung“

Die südthüringische Gemeinde Themar ist spätestens seit gestern Gesprächsthema in ganz Deutschland. Auf das Rechtsrock-Festival „Rock gegen Überfremdung“ kamen 6.000 Teilnehmer – und wurde somit zur größten Szene-Veranstaltung in der Geschichte des Bundeslandes.

Mehr Veranstaltungen: Neonazi-Konzertsommer steht vor der Tür

Anfang Mai feierten gut 3.500 Neonazis auf dem größten Rechtsrock-Festival der letzten Jahre im thüringischen Hildburgshausen, schon stehen die nächsten Konzerte vor der Tür. Die Szene zeigt sich vital, Beobachter und Behörden registrieren wieder mehr Veranstaltungen als in den Vorjahren. Wahrscheinlich auch, weil mit der braunen Erlebniswelt gutes Geld zu verdienen ist.