Suchergebnisse

Mittwoch, 17. April 2013

Rechter Verlag im Visier der Staatsschützer

Ein unscheinbarer Wohnblock - mitten im Kieler Stadtteil Ravensberg: Hier hat der harmlos klingende Regin-Verlag seinen Sitz. Die Publikationen des bundesweit agierenden kleinen Unternehmens sind nach Ansicht von Experten aber alles andere als harmlos. Der Verlag veröffentlichte unter anderem Bücher von Autoren mit rechter Gesinnung. Darüber hinaus haben Recherchen von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein-Magazin ergeben, dass ein künftiger Autor Teil des Ermittlungsverfahrens im NSU-Prozess ist. Der NDR hat sich in einem Videobeitrag näher mit dem Verlag befasst.