Suchergebnisse

Sonntag, 06. April 2014

Nach „Peniskuchen-Affäre“: NPD steht ohne Generalsekretär da

Eigentlich sollte der Fokus auf den anstehenden wichtigen Wahlkämpfen liegen – doch sowohl intern als auch in der Öffentlichkeit wurde zuletzt ununterbrochen über die ehemalige Pornodarstellerin Ina Groll diskutiert, die sich bei der NPD anbiederte. Auch Generalsekretär Peter Marx war in die sogenannte Peniskuchen-Affäre verwickelt und musste nun nach weniger als einem Jahr den Posten räumen. Auch in der Schweriner NPD-Fraktion verliert Marx seine Anstellung.

Freitag, 28. März 2014

Von der NPD verstoßen: Ex-Porno-Sternchen „Kitty Blair“ klopft an die Tür der Worch-Partei

Bei der NPD konnte sie nicht landen, nun versucht sie es bei Der Rechten: Die frühere Porno-Darstellerin „Kitty Blair“ alias Ina Groll. Der Vorstand der Splitterpartei erwägt, die Delegierten des nächsten Bundesparteitages über die Personalie entscheiden zu lassen. Groll wiederum kündigte in einem bald wieder entfernten Facebook-Posting ein Erklärung zu weiteren Ausschweifungen im „nationalen Widerstand“ an. Damit reagierte sie auf einen Beschluss des NPD-Parteipräsidiums, das sie zur „unerwünschten Person“ erklärte.