Suchergebnisse

Es liegen 18 Ergebnisse für "Olaf Martin" vor.

Dokumentation: Die NPD-Kandidaten zur Kommunalwahl in Sachsen

Mit ihrer Kandidatenaufstellung für die Kommunalwahlen am 25. Mai versucht die NPD in Sachsen, der Öffentlichkeit ihre vermeintliche regionale Verankerung zu zeigen. Für die Wahlen der Kreistage in den Landkreisen stellte die NPD insgesamt 176 Kandidaten auf und ist somit flächendeckend vertreten. Bei den Kreistagswahlen 2008 konnten die Rechtsextremen noch 224 Anhänger mobilisieren, sich zur Wahl zu stellen.

NPD im Kreistag: Nachrücker sitzt im Gefängnis fest

Drei ehemalige NPD-Mitglieder sitzen im Kreistag des sächsischen Vogtlandkreises. Einer der Mandatsträger, der bereits seit anderthalb Jahren an keiner Sitzung mehr teilgenommen hat, will seinen Posten an seinen Nachrücker abtreten. Doch daraus wird nichts – der Mann sitzt wegen Körperverletzung im Gefängnis.

Landgericht Zwickau: Olaf Martin verurteilt

Das Landgericht Zwickau verurteilte Olaf Martin zu 140 Tagessätzen zu acht Euro. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mylauer eine Schmähschrift  ins Internet gestellt und verbreitet hat, in welchem ein Ehepaar angegriffen wurde. Außerdem hat Olaf Martin bei einem Fußball-Fest den Mylauer Bauhofchef mit der Faust ins Gesicht geschlagen (ER Sachsen berichtete).

Ex-NPD-Kreisrat Olaf Martin zu Geldstrafe verurteilt

Das Urteil des Amtsgerichtes Auerbach blieb hinter den Forderungen der Staatsanwaltschaft zurück. Statt der geforderten sechsmonatigen Haftstrafe auf Bewährung wurde Olaf Martin zu 130 Tagessätzen à 22 Euro verurteilt. Laut Richter Bernd Fischer, der sich auf aktuelle Urteile des Bundesgerichtshofes stützt, sei eine kurze Freiheitsstrafe nur dann zu verhängen, "wenn es unverzichtbar ist".

Prozess im Vogtland: Ex-NPD-Politiker Olaf Martin von Zeugen belastet

Olaf Martin, Aktivist der rechtsextremen Szene und ehemaliges Kreistagsmitglied der NPD, wurde bei der gestrigen Gerichtsverhandlung am Amtsgericht Auerbach wegen Körperverletzung und Beleidigung zur Rechenschaft gezogen. Zeugen bestätigten den Vorwurf, er habe bei einem Vereinsfest des FSV Mylau einen Gast niedergeschlagen. Ein Urteilsspruch blieb bislang aus.

Ehemaliger NPD-Kreisrat Olaf Martin vor Gericht

Am 30. November 2009 muss sich Olaf Martin vor dem Auerbacher Amtsgericht wegen Beleidigung der Opfer eines Brandanschlages vom 27. Oktober 2007 verantworten.  

NPD-Abspaltung „Freies Nationales Bündnis“ ohne Vorsitzende

Nicole Fortak, Vorsitzende des „Freien Nationalen Bündnisses“ (FNB), zog sich kürzlich von ihren Aufgaben zurück. Auf der Vereinsseite machte sie „persönliche Gründe“ für den Schritt verantwortlich. Sie blickte aber auch auf eine erfolgreiche Arbeit zurück und will weiter Mitglied bleiben.

Vogtland: Niemandsland für die NPD?

Ihr zweitschlechtestes Wahlergebnis fuhr die NPD 2008 im Vogtlandkreis ein. Eine „große“ Wahlparty sollte darüber hinwegtäuschen. Im Kreistag gab man sich bieder. Doch ließen die Konflikte zwischen NPD und Freien Kräften nicht lange auf sich warten.

Nach Porno-Gerüchten: Gesine Hennrich will angeblich NPD-Abspalter unterstützen

Gesine Hennrich, vor kurzem aufgrund von unfreiwillig veröffentlichten Nacktbildern bekannt gewordene ehemalige NPD-Kreisvorsitzende von Marzahn-Hellersdorf, kündigte an, die NPD-Abspaltung „Freies Nationales Bündnis e.V.“ unterstützen zu wollen. Auch über die Unterstützung durch den sächsischen Landtagsabgeordneten Peter Klose wird bereits spekuliert.

NPD-Abtrünnige wollen NPD bundesweit Konkurrenz machen

Im November vergangenen Jahres traten im Vogtland NPD-Mitglieder aus der Partei aus, da es zu Unstimmigkeiten mit der sächsischen Landtagsfraktion gekommen sein soll. Nun haben sich die Ex-NPDler offenbar neu organisiert – bundesweit. Erstes Interesse sollen auch die Partei-Abtrünnigen aus Franken gezeigt haben.

Kreistag Vogtland: Nationale Sozialisten schwänzen

"Wir kämpfen für Euch!" versprach die NPD ihren Wählern zur Kreistagswahl. Außerdem sollten die wirklich wichtigen Themen auf die politische Tagesordnung kommen. Und natürlich würde die Wahl der NPD garantieren, dass endlich "den Regierenden Dampf unterm Hintern" gemacht wird. Wie die selbst ernannte "starke Kraft für heimische Interessen" tatsächlich arbeitet, können Interessierte bei den Kreistagssitzungen im Vogtland bewundern.

Chaos bei der Sachsen-NPD – Austrittswelle

Den Spagat zwischen dem Kampf um die Straße und dem Kampf ums Parlament scheint die NPD zurzeit nicht mehr meistern zu können. Nachdem Ende der vergangenen Woche bekannt wurde, dass die Bayern-NPD vor der Spaltung stehe, herrschen in Sachsen nun noch chaotischere Zustände. Vor allem die Autonomen Nationalisten fühlen sich verraten und traten in Scharen aus der NPD aus. 

Tagung des Vogtlandkreisjugendrings unter Polizeischutz

Am 30. September fand im Reichenbacher Neuberinhaus eine Fachtagung des Vogtlandkreisjugendrings zum Thema Extremismus statt. Rund 100 Sozialarbeiter, Lehrer sowie Mitarbeiter von Jugendclubs, Beratungsstellen und Kommunen diskutierten über die Zunahme extremistisch motivierter Handlungen und Gewalttaten im Vogtland.

„Blood & Honour Forum": Vogtländischer NPD-Kreisrat Olaf Martin geht gegen Redakteur vor.

Der NPD-Kreisrat Olaf Martin soll nach Angaben mehrerer rechtsextremer Internetseiten gegen einen Redakteur der "Freien Presse" Chemnitz Anzeige wegen Verleumdung sowie Verstoßes gegen das Bundesdatenschutzgesetz erstattet haben. Die Strafanzeige soll am 16. September 2008 bei der Polizeidirektion Reichenbach gestellt worden sein und das Aktenzeichen 3721/08/177151 haben.

Kreistag Vogtland: Olaf Martin schweigt

Am 15. September 2008 fand die erste Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses seit der Konstituierung des vogtländischen Kreistags statt. An der Sitzung nahm auch NPD-Kreisrat Olaf Martin, Betreiber des einschlägig bekannten Naziszeneladens "Ragnarök" in Mylau, teil.

Vogtländischer NPD-Kreisrat Olaf Martin nutzte „Blood & Honour Forum"

Die "Freie Presse" Chemnitz berichtete in ihrer Ausgabe vom 13. September 2008, dass der vogtländische NPD-Kreisrat Olaf Martin Nutzer des Internetforums bloodandhonour war, deren Nutzerdaten kürzlich von der so genannten "Daten-Antifa" veröffentlicht wurden.

Kreisrat im Vogtlandkreis verhilft NPD zum Ausschusssitz

Nicole Fortak (NPD-Kreisvorsitzende Vogtland) und Olaf Martin (NPD-Kreisratkandidat) wurden durch eine Stimme aus dem demokratischen Lager in den Kreis- und Finanzausschuss gewählt.

Kreistag Vogtland: NPD per Los im Kreisausschuss

Bei der dritten Sitzung des vogtländischen Kreistags am 28. August 2008 wurden NPD-Kreisräte in zwei Ausschüsse gewählt. Von 86 Kreisräten waren bei der Sitzung 80 anwesend, darunter alle drei NPD-Kreisräte. Bei der geheimen Wahl zum insgesamt zwölf Mitglieder zählenden Kreisausschuss erzielte die NPD zunächst vier Stimmen.