Suchergebnisse

Ihre Suche ergab insgesamt 28 Treffer.
Mittwoch, 19. August 2015

„Gebildeter Antisemitismus“ – ein Sammelband zum Thema

Die Aufsätze des Sammelbandes „Gebildeter Antisemitismus. Eine Herausforderung für Politik und Zivilgesellschaft“, der von der Sprachwissenschaftlerin Monika Schwarz-Friesel herausgebeben wurde, thematisieren judenfeindliche Ressentiments im Kontext der Kommentierung von Israel an Beispielen aus dem intellektuellen, linken und medialen Milieu. Die Beiträge machen deutlich, dass sich ebendort Antisemitismus mehr über Einwände zum Nahost-Konflikt artikuliert, gleichwohl unterscheiden sie nicht genügend zwischen einseitigen antiimperialistischen und pauschalen antisemitischen Motiven.

Mittwoch, 02. Juli 2014

Hetze von Platz 788 - NPD-Europaabgeordneter Voigt präsentiert seine Truppe

Gestern stellte der frischgebackene NPD-Abgeordnete im Europaparlament, Udo Voigt, seinen zukünftigen Mitarbeiterstab vor. Mit dem bayerischen Landesvorsitzenden Karl Richter holte sich der frühere Bundesvorsitzende einen ständigen parteiinternen Unruheherd ins Boot. Olaf Rose, Kandidat auf Listenplatz zwei, blieb hingegen außen vor – wie alle Kader aus den NPD-„Hochburgen“ Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern.

Donnerstag, 22. Mai 2014

Dokumentation: Die NPD-Kandidaten zur Kommunalwahl in Sachsen

Mit ihrer Kandidatenaufstellung für die Kommunalwahlen am 25. Mai versucht die NPD in Sachsen, der Öffentlichkeit ihre vermeintliche regionale Verankerung zu zeigen. Für die Wahlen der Kreistage in den Landkreisen stellte die NPD insgesamt 176 Kandidaten auf und ist somit flächendeckend vertreten. Bei den Kreistagswahlen 2008 konnten die Rechtsextremen noch 224 Anhänger mobilisieren, sich zur Wahl zu stellen.

Fotogalerie des NPD-Aufmarsches und der Gegenproteste
Freitag, 09. Mai 2014

Demminer Neonazi-Demo zieht zahlreiche Auseinandersetzungen nach sich

Der Neonazi-„Trauermarsch“ in Demmin und die damit einhergehenden Gegenaktionen und Mahnwachen starteten am Donnerstagabend unter widrigsten Wetterbedingungen. Die NPD konnte ihre Route ablaufen und zahlreiche Blockaden erschwerten den Aufmarsch, doch überschattet wurden die Ereignisse von mehreren gewalttätigen Vorfällen. Ein linker Aktivist musste nach einem Polizeieinsatz ohnmächtig ins Krankenhaus eingeliefert werden, auch Neonazis und Polizisten sollen verletzt worden sein.

Sonntag, 10. Juli 2011

Habermas gegen Habermas verteidigen! - 25 Jahre Historikerstreit

Man möchte es kaum glauben: Vor 25 Jahren stritten sich der Historiker Ernst Nolte und der Philosoph Jürgen Habermas im "Historikerstreit" erbittert über die Singularität von Auschwitz. Das in akademischen Kreisen Selbstverständlichste der Welt, ein Diskurs über die strittigen Fragen von Angesicht zu Angesicht, hat es zwischen beiden dennoch seit 25 Jahren nicht gegeben. Wir wollten das ändern - und sind mit diesem Versuch gescheitert. Warum, kann man dem Vorwort zum morgen erscheinenden Buch "Singuläres Auschwitz?" entnehmen.