Suchergebnisse

Donnerstag, 24. Juli 2014

„Besser zu spät als nie“ – „Freies Netz Süd“ wird verboten

Der Freistaat hat mit sofortiger Wirkung das neonazistische Kameradschaftsnetzwerk Freies Netz Süd verboten. Treffen dürfte die bayerischen Neonazis vor allem der Verlust ihrer Immobilie in Oberprex , die sie ebenso verlieren wie den »Final Resistance Versand«. Wer sich dagegen von den Kadern noch strafrechtlich verantworten muss, ist fraglich. Für die inzwischen aufgebaute Ersatzorganisation der Ersatzorganisation erklärte sich der Freistaat nicht zuständig.

Freitag, 05. Oktober 2012

Getarntes Gedenken für Heß und Rieger? Wunsiedel bleibt braune Pilgerstätte

Jahrelang gehörte die bayerische Gemeinde Wunsiedel zu den beliebtesten Aufmarschgebieten der rechtsextremen Szene, das Grab des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß war eine regelrechte Pilgerstätte. Nach dem Verbot der „Heß-Gedenkmärsche“ verloren die Neonazis kurzfristig ihr Interesse – in diesem Jahr haben sie aber eine neue Demonstration angekündigt.