Suchergebnisse

Fotogalerie Mvgida-Schwerin und Gegenproteste
Dienstag, 13. Januar 2015

NPGida: NPD kapert Schweriner Pegida-Demonstration

„Wir sind das Volk“ schallte es gestern Abend durch die Straßen von Schwerin. Das „Volk“ bestand indes vor allem aus jungen MĂ€nnern, mehrheitlich Sympathisanten der NPD, und FĂŒhrungskadern der Partei. Nicht nur deshalb verbuchen Beobachter den ersten „Spaziergang“ des Pegida-Ablegers Mvgida in der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern als Etikettenschwindel.

Donnerstag, 16. Januar 2014

Geordnete Gewalt

Der NPD-Ordnungsdienst aus Mecklenburg-Vorpommern gehört mittlerweile zum Bild eines jeden Naziaufmarsches im Land. RegelmĂ€ĂŸig tritt er als Ordnungsmacht bei Kundgebungen, Demonstrationen und Saalveranstaltungen der rechten Partei auf. Die Disziplinierung der eigenen „Kameraden“ tritt dabei in den Hintergrund – immer wieder geht von den martialisch auftretenden Ordnern mit Parteibuch Gewalt aus.

Dienstag, 15. Januar 2013

Wahlkampftour in Niedersachsen: Berliner NPD-Chef greift Gegendemonstranten an

Bei einer niedersÀchsischen NPD-Wahlkampfveranstaltung wurden am vergangenen Freitag zwei Gegendemonstranten angegriffen. Der Berliner NPD-Landesvorsitzende Sebastian Schmidtke soll mit einem roten Regenschirm auf einen der Demonstranten eingeschlagen haben. Zudem seien der niedersÀchsische JN-Chef Christian Fischer und der NPD-Kader Martin Götze an dem Angriff beteiligt gewesen.