Suchergebnisse

Mittwoch, 04. November 2015

Verschwörungstheoretiker sahnen ab - Die Angstmacher

"Asyl-Flut", "Flüchtlinge als Waffe", "Die verschwiegenen Morde der Zuwanderer": Buchverlage und Internetportale bedienen die diffusen Ängste der Menschen in der derzeitigen Flüchtlingskrise - und verdienen daran.  Auf dem Titel der COMPACT-Ausgabe vom Oktober 2015 prangt Bundeskanzlerin Angela Merkel als die "Königin der Schlepper". Das Monatsmagazin hat derzeit eine Auflage von circa 40.000 Exemplaren - Tendenz steigend. Der Kopp-Verlag ist diese Woche gleich mit drei Büchern des ehemaligen FAZ-Redakteurs Udo Ulfkotte auf der SPIEGEL-Bestseller-Liste zu finden: "Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung", "Die Asyl-Industrie" und "Gekaufte Journalisten". Ulfkotte erklärt gegenüber Frontal21, seine Bücher hätten Hunderttausende gekauft. Zudem werden auch die Onlineseiten des Kopp-Verlags und von COMPACT regelmäßig von vielen Menschen angeklickt. Verleger und Autoren sehen sich als Sprachrohr des Volkes. Ihre Feindbilder: die "korrupte" Politik und die "Lügenpresse". Ihr Ziel: Der Aufbau einer "Gegenöffentlichkeit" und die Mobilisierung der Massen. Frontal21 über das Geschäft mit der Angst. Siehe auch: Was macht Verschwörungstheorien aus?