Suchergebnisse

Ihre Suche ergab insgesamt 67 Treffer.
Dienstag, 13. Mai 2014

Volksverhetzung: Ein Jahr auf Bewährung für NPD-Europaspitzenkandidat Voigt

Gut zwei Wochen vor der Europawahl hat die NPD ein Problem: Ihr Spitzenkandidat Udo Voigt wurde gestern vom Landgericht Berlin zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Ein zur Fußballweltmeisterschaft 2006 verteilter Spielplan erfülle den Tatbestand der Volksverhetzung in Tateinheit mit Beleidigung. Auf den Anklagebänken hatten auch der Bundesvize Frank Schwerdt und der damalige Pressesprecher Klaus Beier Platz nehmen müssen.

Donnerstag, 03. April 2014

NPD-Generalsekretär Marx droht über Ex-Porno-Darstellerin zu stolpern

Die Affäre um die unter dem Künstlernamen „Kitty Blair“ bekannte ehemalige Porno-Darstellerin ist längst nicht ausgestanden. Nun droht der Generalsekretär der NPD, Peter Marx, über eine Feier mit der in NPD-Kreisen mittlerweile „unerwünschten Person“ zu stolpern. Unterdessen meldet sich die Porno-Branche zu Wort: Ihre ehemaligen Kolleginnen und Kollegen möchten mit dem gefallenen Sternchen nichts mehr zu tun haben.

Donnerstag, 20. März 2014

NPD erklärt Ex-Porno-Darstellerin „Kitty Blair“ zur „unerwünschten Person“

Lange hatten die NPD-Anhänger darauf gewartet, nun ist es da: Ein Statement der Parteiführung zu den Aktivitäten der früheren Porno-Darstellerin Ina Groll alias Georgina Groll alias „Kitty Blair“, die sich in den letzten Wochen und Monaten im Umfeld der Rechtsextremisten bewegte. Und das hat es in sich: Die junge Frau wird zur „unerwünschten Person“ erklärt und ihr wird Hausverbot erteilt.

Samstag, 08. März 2014

Genialer „Coup“ der NRW-Parteispitze: REP-„No Name“ heuert bei NPD an

Die nordrhein-westfälische NPD verstärkt sich nach eigenen Angaben mit dem bisherigen REP-Landesvorstandsmitglied Marcel Happel, der dort allerdings bislang nicht als Aktivposten aufgefallen war. Für Landeschef Claus Cremer Grund, eine Pressemitteilung herauszugeben, kann doch die ansonsten kaum wahrnehmbare Gliederung selten mit Erfolgsmeldungen aufwarten. Für Montag hat Cremer unterdessen den nächsten „Coup“ angekündigt.

Mittwoch, 05. März 2014

Nationaler „Shitstorm“ gegen „Kitty Blair“

Das Bundesverfassungsgericht kippt die Drei-Prozent-Hürde, Die Rechte scheitert bei der Sammlung von Unterstützungsunterschriften, die marktliberale Alternative für Deutschland gerät zusehends in nationalistisches Fahrwasser. Doch innerhalb des „nationalen Widerstandes“ wird derzeit kein Thema energischer diskutiert als das Engagement einer (ehemaligen) Pornodarstellerin für die NPD. In diversen Kommentarspalten wird Front gegen „Kitty Blair“ gemacht, nicht wenige Neonazis werfen ihr „Rassenschande“ vor. Mittlerweile sammelt sogar eine eigene Anti-Ina-Groll-Seite auf Facebook fleißig „Fans“.

Sonntag, 19. Januar 2014

Pastörs abgestraft - Ex-Chef Udo Voigt führt NPD in den Europawahlkampf

Paukenschlag auf dem NPD-Bundesparteitag im thüringischen Kirchheim! Der amtierende Bundeschef Udo Pastörs musste bei der Wahl zum Spitzenkandidaten zur Europawahl seinem Rivalen Udo Voigt den Vortritt lassen. Mit einem der folgenden Plätze wollte sich der Schweriner Fraktionsvorsitzende nicht zufrieden geben – er verzichtete komplett. Auch der zuvor als „Störenfried“ aufgetretene bayerische Landeschef Karl Richter fiel bei den Delegierten durch.