Suchergebnisse

Es liegen 22 Ergebnisse für "Ingmar Knop" vor.

Mit Hilfe des Verfassungsschutzes: Ex-Neonazi-Liedermacherin Müller offiziell ausgestiegen

Vor einigen Tagen machte die „Aktion Neustart – Aussteigerprogramm Rechtsextremismus“ den bereits vor fünf Jahren erfolgten Ausstieg einer der bekanntesten Liedermacherinnen der Szene, Annett Müller, öffentlich. Damit solle jetzt gezeigt werden, dass Müller einen „neuen Weg“ eingeschlagen habe.

„Ich habe mich lange belogen“: NPD-Funktionär steigt aus

Jahrelang war er einer der höchsten Funktionäre der DVU, später dann für die NPD tätig und vertrat als Rechtsanwalt „Kameraden“ vor Gericht. Nun will Ingmar Knop sein Leben umkrempeln und hat seinen Ausstieg öffentlich gemacht. Zudem gebe es etliche Parteimitglieder, die aussteigen wollen – dies aber aus Angst nicht täten.

„Wasted in Riesa“: Aktionstag gegen NPD-Blatt Deutsche Stimme mit „Feine Sahne Fischfilet“

Ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Initiativen, Vereinen und Parteien demonstriert heute in Riesa unter dem Motto „Keine Ruhe für Nazis und Rassisten. `Deutsche Stimme´ zumachen“ gegen die Parteizeitung der NPD. Nachdem das Landratsamt den Protest zunächst in rund einen Kilometer Entfernung verbannen wollte, hob das Verwaltungsgericht diese Auflage auf. Angekündigt ist darüber hinaus ein Konzert der Punkband „Feine Sahne Fischfilet“, deren letzter geplanter Auftritt auf dem Riesaer Stadtfest durch die Stadtoberen untersagt worden war. Zuvor hatte die NPD massiv Stimmung gegen die Rostocker gemacht.

Sächsische NPD will Besuch in Gedenkstätte Bautzen erzwingen

Nachdem der NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag ein offizieller Besuch in der Gedenkstätte Bautzen nicht gestattet wurde, ruft diese den Rechtsstaat zur Hilfe, um ihren Besuchstermin durchzusetzen. Und feiert dabei öffentlich ihren vermeintlichen Erfolg, obwohl noch keine Entscheidung eine diesbezügliche eilige Beschwerde der Stiftung Sächsischer Gedenkstätten getroffen wurde.

Gescheitert: Die vorläufige Bilanz der Parteifusion von NPD und DVU

Vor guten einem Jahr unterzeichneten die damaligen Parteichefs Udo Voigt und Matthias Faust den Fusionsvertrag zwischen NPD und DVU. Eine vereinigte Rechte sollte die Bundesrepublik das Fürchten lehren. Was wurde aus den großen Plänen? ENDSTATION RECHTS. zieht eine (vorläufige) Bilanz.

Kein NPD-Bundesparteitag in Dessau-Roßlau: Gericht gibt Beschwerde statt

Das Oberverwaltungsgericht Magdeburg hat entschieden: Die NPD darf ihren für kommendes Wochenende geplanten Bundesparteitag nicht in der Anhalt-Arena in Dessau-Roßlau durchführen. Der NPD bleibt nur noch der Gang vor das Bundesverfassungsgericht.  

NPD-Bundesparteitag: Stadt reicht Beschwerde vor Oberverwaltungsgericht ein

In Dessau-Roßlau will die NPD am 15. Oktober ihren Bundesparteitag abhalten, vor dem Verwaltungsgericht Halle hat sich die rechtsextreme Partei bereits erfolgreich in die Sporthalle eingeklagt. Jetzt hat die Stadt jedoch Beschwerde eingereicht und hofft darauf, der NPD doch noch den Zugang verwehren zu können.

Dank Angela Merkel – NPD findet Saal für Bundesparteitag

Nachdem die NPD in Bamberg und Gera nur Abfuhren erhielt, sind die Rechtsextremen in Dessau-Roßlau nun fündig geworden. Für ihren richtungsweisenden Bundesparteitag im Oktober hat sich die NPD vor Gericht in eine Sporthalle eingeklagt. Schuld daran ist Angela Merkel.  

Wahlkampf-Flop für die NPD: Moderator schmeißt Heyder & Co. aus Saal

Es sollte der große öffentlichkeitswirksame Auftritt der NPD vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt werden, doch er endete als Reinfall. Mathias Heyder wollte sich beim Wahlforum in Magdeburg zusammen mit den anderen Spitzenkandidaten präsentieren, doch er und seine Mannen wurden – begleitet von „Nazis raus“-Rufen des Publikums – aus dem Saal geworfen.  

NPD-Parteitag: Matthias Faust (DVU) neuer NPD-Bundesvize

Der NPD-Bundesparteitag in Hohenmölsen ist zu Ende. Wie zu erwarten stimmte die Mehrheit der Delegierten für die Verschmelzung mit der DVU. Auch bekamen bereits die ersten DVU-Mitglieder Posten bei der NPD: Matthias Faust ist neuer stellvertretender NPD-Parteivorsitzender, zwei weitere DVUler sitzen ab sofort im Parteivorstand.

Mitarbeiter der NPD-Fraktion Sachsen

Dies sind die aktuellen Mitarbeiter der sächsischen NPD-Fraktion.

NPD Stadtrat und JN-Schulungsleiter scheitern mit Revision

Der Magdeburger NPD-Stadtrat und Bundesschulungsleiter der JN (Junge Nationaldemokraten), Matthias Gärtner, scheiterte zusammen mit dem Magdeburger NPD-Pressesprecher Robin Grunzel in einer Berufungsverhandlung vor dem Magdeburger Landgericht. Dies teilte die „Magdeburger Volksstimme“ mit.

Voigt (NPD) lässt Katze aus dem Sack: „Wir arbeiten auf eine Fusion hin“

Nun ist es also offiziell: Die Parteivorsitzenden von NPD und DVU werden am Freitag auf einer Pressekonferenz ihren Willen zur Fusion der beiden rechtsextremen Parteien verkünden. Der NPD-Chef bestätigte entsprechende Gerüchte: „Wir arbeiten auf eine Fusion der beiden Parteien hin“, so Udo Voigt gegenüber der „Jungen Freiheit“ (JF).

DVU adé – Volksunion verzichtet in Sachsen-Anhalt auf Antritt zur Landtagswahl

Als „Zeichen nationaler Geschlossenheit“ wollte die DVU in Sachsen-Anhalt ihren Beschluss zum Nichtantritt zur Landtagswahl verstanden wissen. Parallel zum Parteitag der NPD tagten die Volksunionisten und bestätigten ihren mittlerweile in Diensten der NPD stehenden Landesvorsitzenden im Amt. Mehr als eine Fassade scheint die DVU aber nicht mehr zu sein – ein Kommentar.

Turbulentes Jahr 2009 neigt sich dem Ende – Der ENDSTATION RECHTS.-Jahresrückblick

Der unerwartete Tod Jürgen Riegers dürfte im vergangenen Jahr alle anderen Ereignisse in den Schatten gestellt haben. Dabei gab es 2009 noch einen NPD-Bundesparteitag, unterschiedliche Wege der NPD in Bund und Land, Wahlniederlagen, die in Siege umgedeutet wurden, und nicht zuletzt auch das Ende der Vernunftehe zwischen NPD und DVU.

Führender Kopf der Neonazi-Szene als 'Sachverständiger'

Die NPD-Fraktion im sächsischen Landtag nominierte in dieser Woche für die Anhörung zur Änderung des sächsischen Versammlungsgesetzes im Verfassungs-, Rechts- und Europaausschuss am 25.11.2009 den Hamburger Neonazi und Organisator von einschlägigen Aufmärschen Christian Worch als Sachverständigen.

Udo Voigt: „Unser Angebot, jetzt bei der NPD mitzumachen, ist ernstgemeint.“

In seiner wöchentlichen Kolumne in der NPD-Parteizeitung „Deutsche Stimme“ analysiert NPD-Chef Udo Voigt noch einmal die zurückliegenden Wahlen. Da die NPD dem eigenen Anspruch, „stärkste nationale Kraft in Deutschland“ zu sein, nähergekommen ist, sei ein „weiteres Gegeneinander“ sinnlos.

Faust: „DVU will mit Sozialismus nichts zu tun haben“

Gesundheitlich angeschlagen und überraschend offen beantwortete DVU-Chef Matthias Faust heute in einem Online-Video-Chat die Fragen von knapp 100 Interessierten. In seinem heimischen Arbeitszimmer plauderte er über DVU-Finanzen, Ostgrenzen und die Unterschiede zu NPD und Co.

DVU-Wahlkampfauftakt in Brandenburg kaum wahrgenommen

Am Sonntag fand in Brandenburg an der Havel der öffentliche DVU-Wahlkampfauftakt statt.

Faust folgt auf Frey - Führungswechsel bei der DVU

Die rechtsextreme Deutsche Volksunion (DVU) hat auf ihrem Parteitag am Wochenende den Hamburger Matthias Faust zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Der langjährige Parteichef und Finanzier Gerhard Frey trat nicht mehr zur Wahl an.

Noch engere Zusammenarbeit von DVU und NPD?

Die DVU-Führung plant nach Informationen der Journalistin Andrea Röpke am kommenden Wochenende ihren Bundesparteitag an einem bislang geheim gehaltenen Ort. Der Münchener Millionär und Parteichef Gerhard Frey will aus Altersgründen nicht mehr kandidieren.Nachfolger heißt es, könnte ein Hamburger werden: Bundesorganisationsleiter Matthias Faust.

Verhandlung gegen Theißen muss fortgesetzt werden

Andreas Theißen, NPD-Kreisvorsitzender von Westmecklenburg und Wahlkreismitarbeiter von Udo Pastörs,  muss sich vor dem Amtsgericht Schwerin wegen fahrlässiger Körperverletzung und Nötigung rechtfertigen. Der heutige Prozesstag hat noch kein Urteil gebracht. Strittig ist, ob Theißen einen Kameramann gewaltsam daran gehindert hat NPD-Aktivisten zu filmen, oder ob er nur für Ruhe und Ordnung sorgen wollte.