Suchergebnisse

Ihre Suche ergab insgesamt 25 Treffer.
Montag, 25. März 2013

"Thor Steinar" – Eine Bekleidungsmarke zwischen sportlicher Straßenmode und rechtsextremistischer Szene (Teil I)

Rechtsextremisten haben in der Vergangenheit mehrere Bekleidungsstile entwickelt, die ihnen zwar ein gemeinschaftliches modisches Auftreten ermöglichten, sie jedoch als Rechtsextremisten nach außen erkennbar machten. Eines der beliebtesten Labels ist heute „Thor Steinar“. Die Marke etablierte sich am Bekleidungsmarkt, wobei sie einen extremistischen Hintergrund leugnete, obwohl sie für Rechtsextremisten stilbildend wirkte.

Dienstag, 31. Mai 2011

„Storch Heinar. Mein Krampf“ – 18 Episoden aus dem selbst gefälschten Tagebuch des F. H. – jetzt im Buchhandel

Wie ein literarischer Sturm fegt es ab heute durch den Buchhandel: Storch Heinars neues Meisterwerk „Mein Krampf“. 18 Episoden aus dem selbst gefälschten Tagebuch schildern in eindringlichen Bildern Heinars Sieg über „Thor Steinar“, die radikale Vernichtung sämtlicher Eierlikörvorräte und das unaufhörliche Streben nach modischer Weltherrschaft.

Mittwoch, 27. Januar 2010

„Institut für Staatspolitik“ (IfS) weist ehemaligem Finanzsenator Sarrazin frei erfundene Zahlen nach

In einer umfangreichen Dokumentation nimmt sich das neurechte „Institut für Staatspolitik“ (IfS) des „Falles Sarrazin“ an. Das IfS feiert den ehemaligen Berliner Finanzsenator als Tabubrecher, der in die Phalanx der Politischen Korrektheit eingebrochen ist. Seine Behauptungen, verspricht das Autorenkollektiv, könne einem „Abgleich mit den Fakten“ standhalten. Eine nur zum Teil richtige Einschätzung wie man letztlich selbst belegt.