Suchergebnisse

Donnerstag, 20. März 2014

„Do not miss this when unique event, when the youth will comes together“: NPD-Nachwuchs gibt sich mit „Europakongress“ weltoffen

Am Samstag wird der NPD-Nachwuchs Junge Nationaldemokraten (JN) den Wahlkampf zur Europawahl einläuten. Obwohl die Parteijugend als Austragungsort den „Großraum Leipzig“ für ihren „Europakongress“ bewirbt, deuten einige Indizien auf das thüringische Kirchheim als Treffpunkt hin. Dort wollen sich verschiedene rechtsextremistische Organisationen aus zahlreichen Ländern versammeln, um den „Schulterschluss“ zu suchen. Probleme dürfte die Kommunikation zwischen den „Kameraden“ bereiten, legt man das holprige Englisch in einem JN-Mobilisierungsvideo zugrunde.

Donnerstag, 06. Februar 2014

Neofaschisten in Griechenland: Die Partei „Goldene Morgenröte“

Der Journalist Dimitris Psarras legt mit seinem Buch „Neofaschisten in Griechenland. Die Partei Chrysi Avgi“ eine Gesamtdarstellung zu Entwicklung, Ideologie, Organisation und Strategie der Partei „Goldene Morgenröte“ dar. Die Publikation beschreibt und untersucht informativ und kenntnisreich den Aufstieg einer offen rechtsextremistischen Partei zu einer etablierten Wahlpartei in einem EU-Land in der Krise.

Dienstag, 12. November 2013

NPD stellt sich an die Seite militanter griechischer Neonazis

Die griechische Neonazi-Partei „Goldene Morgenröte“ (Chrysi Avgi) gilt vielen Aktivisten der hiesigen „Bewegung“ ob ihrer politischen „Erfolge“ und ihres Rückhalts im Volk als Vorbild. Seit die Behörden nach dem Mord an einem linken Musiker durch einen Chrysi Avgi-Anhänger mit harter Hand gegen die Neonazis vorgehen, hat die deutsche Szene eine breite Solidarisierungswelle gepackt. Ganz vorn dabei: die NPD und ihr Hausblatt Deutsche Stimme.

Montag, 26. November 2012

Vorbild für Deutschland? Facebook löscht Profile von griechischer Neonazi-Partei „Chrysi Avgi“

Die Sozialen Netzwerke haben für die Kommunikation rechtsextremer Gruppierungen einen enormen Stellenwert – in Deutschland hat die NPD diesbezüglich eine Vorreiterrolle eingenommen. Alle Versuche, die Partei von Facebook zu verbannen, sind gescheitert. Dass es anders geht, zeigt ein Blick nach Griechenland: Die Profile der Neonazi-Partei „Chrysi Avgi“ (XA) wurden nämlich wegen ihrer rassistischen Propaganda gesperrt.