Suchergebnisse

Ihre Suche ergab insgesamt 13 Treffer.
Sonntag, 13. Mai 2012

Neonazi Patrick Wieschke neuer NPD-Chef in Thüringen

Die Delegierten des Landesparteitages der Thüringer NPD wählten gestern erwartungsgemäß den vorbestraften NPD-Organisationsleiter Patrick Wieschke an die Spitze ihres Verbandes. Da auch der bundesweit bekannte, ebenfalls mehrfach vorbestrafte Neonazi Thorsten Heise zukünftig Führungsverantwortung tragen wird, unterstrich die Gliederung ihre Zugehörigkeit zum radikalen Parteiflügel. 

Freitag, 04. Mai 2012

Stühlerücken bei der NPD: Führungswechsel im Saarland und in Thüringen

Der Reigen der Führungswechsel in der NPD geht munter weiter. Bereits in den letzten Monaten hatten mehrere Landesvorsitzende ihre Chefposten mehr oder weniger freiwillig zur Verfügung gestellt. Während im Saarland Multifunktionär Peter Marx den gescheiterten Frank Franz beerbte, steht in Thüringen ein Wechsel unmittelbar bevor: Der vorbestrafte Patrick Wieschke soll die Nachfolge von Parteiurgestein Frank Schwerdt antreten.  

Mittwoch, 20. Januar 2010

Pölchow-Prozess: NPD-Mitarbeiter will nur "Nothilfe" geleistet haben

Mit der Anklageverlesung hat heute vor dem Landgericht Rostock der Prozess gegen drei mutmaßliche Täter der brutalen Auseinandersetzung auf dem Bahnhof von Pölchow vor gut zweieinhalb Jahren begonnen. Die Angeklagten wollten sich zur Tat selbst nicht äußern. Der mutmaßliche Rädelsführer, Michael Grewe, Mitarbeiter der NPD-Landtagsfraktion in Schwerin, ließ zumindest durch seinen Anwalt, den Landtagsabgeordneten der NPD-Fraktion Michael Andrejewski, seine Version der Ereignisse schildern. Er will lediglich "Nothilfe" geleistet haben.