Suchergebnisse

Mittwoch, 05. Oktober 2016

AfD-Weber erhält bei Wahl der Landtagsvizepräsidenten zwei zusätzliche Stimmen

Ralph Weber scheiterte gestern bei der Wahl zum zweiten Vizepr√§sidenten des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern. Der umstrittene AfD-Politiker unterlag in einer Kampfabstimmung der Kandidaten der Linken, bekam aber zwei Stimmen mehr als seine Fraktion Sitze im Parlament hat. Die AfD nutzt die Gelegenheit, wieder einmal in die Opferrolle zu schl√ľpfen.