Suchergebnisse

Ihre Suche ergab insgesamt 95 Treffer.
Mittwoch, 05. Oktober 2016

Interview mit BKA-Chef Münch: "Wir haben ein sehr großes Anschlagsrisiko"

Er hat einen der brisantesten Jobs der Republik. Seine Aufgabe: Terroristen jagen und Organisierte Kriminalität aufdecken. Holger Münch ist Präsident des Bundeskriminalamts. Seit gut eineinhalb Jahre leitet der 55jährige Deutschlands oberster Polizeibehörde, die vor großen Herausforderungen steht: Waffenkäufe im sogenannten "darknet", Terrororganisation via facebook, Smartphones, Tablets, online-Nachrichtendienste. Auch Terroristen und Kriminelle nutzen die neuen Möglichkeiten der digitalen Technik.Wie können die Ermittler da mithalten? Und wie steht es überhaupt um die Sicherheit in Deutschland? Heike Borufka und Oliver Günther haben in hr-iNFO Das Interview mit dem Präsidenten des Bundeskriminalamtes Holger Münch gesprochen. Nachzuhören bei hr-Info.

Mittwoch, 20. Juli 2016

Nach Attentat bei Würzburg: NPD-Spitzenkandidat fordert „Deutsche“ auf, sich „zu wehren“

Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Attentat eines 17-jährigen Flüchtlings in Würzburg Einzug in den Wahlkampf in Mecklenburg-Vorpommern halten würde. Der NPD-Spitzenkandidat Udo Pastörs schwadroniert in einer kurzen Stellungnahme von „bürgerkriegsähnlichen Zuständen“. Außerdem fordert er „Deutsche“ auf, sich „zu wehren“.

Donnerstag, 30. Juni 2016

Nebenklage: NPD-Landtagsabgeordneter Petereit als Zeuge im NSU-Prozess geladen

Bereits zu Beginn der Ermittlungen gegen den NSU rückte der NPD-Landtagsabgeordnete David Petereit in den Fokus der Behörden. In einem von ihm zeitweise verantworteten Fanzine war 2002 ein „Dank an den NSU“ erschienen. Vor Gericht berichtete die Hauptangeklagte Beate Zschäpe außerdem von einer Geldspende. Nun werde Petereit nach Aussage der Nebenklage als Zeuge vor das Münchner Oberlandesgericht geladen.