Suchergebnisse

Freitag, 24. Dezember 2010

9. Mai 1945 - „roter“ Sieg im „braunen“ Gedenken

Seit Beginn der 1990er Jahre ragen immer häufiger zornige junge Männer vom unteren Rand der rauhen russländischen Gesellschaft durch Überfälle auf Jugendliche von nicht nordischem Aussehen heraus. Während das Land jährlich den Jahrestag des Sieges über das faschistische Deutschland mit einem beschwörenden Pomp begeht, hängt über dem Horizont schwerer denn je die Gewitterwolke des rassistischen Hasses.