Suchergebnisse

Ihre Suche ergab insgesamt 21 Treffer.
Samstag, 08. Juni 2013

Gefahren einer Re-Biologisierung der Gesellschaft

In dem von Annett Schulze und Thorsten Schäfer herausgegebenen Sammelband „Zur Re-Biologisierung der Gesellschaft. Menschenfeindliche Konstruktionen im Ökologischen und im Sozialen“ zeigen die Autoren die Gefahren einer Renaissance biologistischer Deutungen auf. Dabei konzentrieren sich die Autoren auf eine kritische Auseinandersetzung mit einschlägigen Protagonisten von Konrad Lorenz bis Thilo Sarrazin, wobei man sich aber auch eine Differenzierung etwa zu Ansätzen aus der Evolutionsforschung und Soziobiologie gewünscht hätte.

Mittwoch, 29. Mai 2013

Braune Milch vom Biohof

Der NSU-Prozess läuft, die rechte Gefahr scheint gebannt. Das würde man gerne denken. Aber Rechtsextremismus ist mehr als das Bilden von kriminellen Vereinigungen. Es gibt einen leise wachsenden ideologischen Nährboden für völkische Gesinnung, und zwar da, wo man ihn erst einmal nicht erwartet. Der Audio-Podcasts des Hessischen Rundfunks ist in der ARD-Mediathek zu finden und kann dort auch heruntergeladen werden.

Montag, 23. Januar 2012

Braune Grüne – Wie Rechtsextremisten in der Ökoszene mitmischen

Der Abgeordnete Raimund Borrmann ist ein großer Freund der Alleen. Borrmann saß bis Ende letzter Legislaturperiode für die NPD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern und war in seiner Fraktion Sprecher für Umwelt-, Kultur- und Heimatschutz. Bei einer Plenumsdebatte über den Schutz von Alleebäumen griff der studierte Philosoph zu blumigen Worten: