Übersicht aller Nachrichten
Donnerstag, 23. April 2015

Verfassungsschutzbericht in Sachsen vorgestellt: JN profitiert von Distanzierung von NPD

In dieser Woche wurde der sächsische Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2014 präsentiert. Bemerkenswert im Bereich Rechtsextremismus sind der Anstieg des gewaltbereiten Personenpotenzials und der Gewaltdelikte. Während die von Krisen geschüttelte NPD weitere Mitgliederverluste hinnehmen muss, gewinnt die JN, als Auffangbecken für Aktivisten der freien Kräfte, an Bedeutung.

Dienstag, 21. April 2015

NPD verzichtet auf Dresden - und unterstützt Pegida-OB-Kandidatin

Zu den Dresdner Oberbürgermeisterwahlen am 7. Juni wird die NPD keinen eigenen Bewerber ins Rennen schicken. Stattdessen ruft die Partei ihre Anhänger auf, die Pegida-Kandidatin Tatjana Festerling zu unterstützen. Was die Parteiführung als „möglichst kraftvolles Zeichen“ verkaufen möchte, dürfte sich bei genaueren Hinsehen vielmehr als ein weiteres Indiz für die anhaltende Schwächephase der sächsischen NPD entpuppen.